Beiträge von HelmutH

    13.01.2018 COP V1.93 veröffentlicht


    Für den Low Level Debugger für alle Amiga Systeme hat Thomas Richter die Version 1.93 von COP mit dieser Änderung bereit gestellt:


    - Behoben: Der Disassembler hat die btst Opcodes falsch identifiziert, PC-relative Adressierung als "illegal" erkannt.

    13.01.2018 disassembler.library V40.7 erschienen


    Eine neue Version der disassembler.library ist von Thomas Richter im Aminet veröffentlicht worden.


    Geändert hat er dies an der Bibliothek:

    - btst # xx, d (PC) und btst dx, d (PC) wurden fälschlicherweise als illegal erkannt, obwohl beide Opcodes gültig sind.


    Nur bset/bclr/bchg kann nicht auf d (PC) als Ziele operieren.

    13.01.2018 MMULib V46.14 erschienen


    Thomas Richter hat die Version 46.14 von MMULib mit diesen Änderungen im Aminet bereit gestellt:


    - Behoben: Ein arithmetischer Überlauf in einem {Basis + Delta} oder {Größe + Delta} Ausdruck in ENVARC: mmu-configuration hat einen Gelben Fehler ausgelöst.

    Warnung, das Ergebnis kann nicht verwendet werden, weil die entsprechende Karte nicht installiert ist.

    - Diese Version wird mit einer neuen disassemler.library ausgeliefert, die btst nicht mehr mit einem PC-relativen Ziel als ungültig klassifiziert.


    Benötigt wird:


    Ein 68020/68851, 68030, 68040 oder 68060 mit MMU sowie Kickstart 2.0.4

    2_hollywood_2.png


    14.01.2018 Hollywood APK Compiler 2.1 erschienen


    Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit des Hollywood APK Compiler 2.1 bekanntgeben zu können. Diese Version unterstützt nun auch Android Studio 3.0 und macht die Konvertierung von Hollywood-Applets in APKs noch einfacher, da nun keine eigenständigen Installationen des Java Development Kit (JDK) und Gradle mehr benötigt werden, sondern der APK Compiler das JDK und die Gradle-Version nimmt, die mit Android Studio installiert werden. Damit benötigt der APK Compiler nichts mehr weiter als Android Studio, um Hollywood-Applets in APKs zu konvertieren.


    Bitte beachten Sie, dass Version 2.1 zwingend Android Studio 3.0 voraussetzt. Daher sollten Benutzer nur auf Version 2.1 umsteigen, wenn sie auch beabsichtigen, Android Studio auf die neueste Version zu aktualisieren. Dies sollte man sich zweimal überlegen, da Android Studio 3.0 nicht mehr ältere Android-Versionen unterstützt, d.h. alle mit der Version 2.1 des APK Compiler kompilierten Applets benötigen mindestens Android 4.0. Wer noch für Android 2.3 kompilieren möchte, sollte seine bestehende Installation nicht aktualisieren. Außerdem ist die Version 2.1 auch nicht mehr mit 32-bit Systemen kompatibel, sondern benötigt mindestens ein 64-bit Windows. Daher sollten 32-bit Benutzer ebenfalls nicht auf die neue Version umsteigen.


    Version 2.1 des Hollywood APK Compiler steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der geschützten Downloadseite für Kunden zur Verfügung.


    Mehr Infos über das Programm und Bestellmöglichkeit unter http://www.hollywood-mal.de/

    15.01.2018 Kultmags: Amiga Play


    Klaus Sommer schreibt:


    Zwischen den Jahren 1991 und 1995 erschien, einmal pro Jahr, das Magazin Amiga Play. Dieses beinhaltete alle Spieletests aus den Amiga Magazin-Ausgaben des aktuellen Jahres.


    Soeben wurden drei Ausgaben (1991, 1992 und 1995) eingefügt:


    Amiga%20Play%201991-01.rar.jpg Amiga%20Play%201992-01.rar.jpg Amiga%20Play%201995-01.rar.jpg


    Solltet ihr die fehlenden Hefte (1993 und 1994) besitzen, meldet euch doch bitte bei mir!

    2_amigafutureonline_1.jpg

    15.01.2018 Amiga Future: Amiga Future Aboprämie 2018


    Die ersten 20 User die ab sofort ein Abo der Amiga Future in unserem Onlineshop bestellen, erhalten die Amiga Joker 1/2017 als kostenlose Beilage.


    Außerdem wird unter allen Usern die ihr Abo bis zum 31.01.2018 verlängert haben, ebenfalls eine Amiga Joker 1/2017 verlost.


    Wichtig! Unser Shop ist nicht in der Lage anzuzeigen ob bereits 20 Amiga Future Abos verkauft wurden!


    Diese Aboaktion endet späterstens zum 31.01.2018.


    2_amigafutureonline_1.jpg


    13.01.2018 Amiga Future: Neue Einträge in der Amiga Software Datenbank


    Die Amiga Software Datenbank (ASD) der Amiga Future wurde wieder aktualisiert.


    Bei der ASD handelt es sich um eine deutsch- und englisch-sprachige Datenbank, die komplette Informationen über alle je für den Amiga erschienenen Anwendungen, CD-ROMs, Literatur und einigem mehr beinhalten wird.


    Natürlich ist der Datenbestand bei weitem noch nicht komplett. Inzwischen befinden sich aber schon zu über 4.200 Titeln Informationen in der Datenbank. Außerdem wurden bereits über 6.500 Bilder eingebunden, weitere werden baldmöglichst folgen.


    http://www.amigafuture.de/asd.php


    Seit der letzten Meldung sind folgende Einträge neu hinzugefügt bzw. aktualisiert worden:


    Magazine

    - Amiga Future 130


    2_amigafutureonline_1.jpg


    12.01.2018 Amiga Future: Cheats Datenbank Update


    Die Cheats-Datenbank der Amiga Future wird praktisch wöchentlich von David Jahn aktualisiert, auch wenn dies auf den ersten Blick nicht sofort ersichtlich ist.


    Die Cheats-Datenbank auf der Amiga Future Webpage dürfte wohl die größte deutsche Sammlung für den Amiga sein.


    Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um Cheats. Auch viele Lösungswege, Tipps & Tricks, sowie Freezer Adressen findet ihr in dieser Sammlung.


    Inzwischen gibt es für mehr als 3400 Spiele Cheats und Lösungswege in der Datenbank, und es wird immer mehr.


    Die Datenbank ist momentan noch komplett in deutscher Sprache. Wenn genügend Spenden für die Homepage eingeben, ist geplant die Sammlung in einer richtigen Online-Datenbank zu integrieren, die dann auch in englisch verfügbar sein soll.


    http://www.amigafuture.de/GTT/GTT.php

    http://www.amigafuture.de


    Seit der letzten Bekanntmachung sind folgende Updates hinzugekommen:


    12.01.2018 - Street Rod - Freezer NEU!

    12.01.2018 - Castles - Freezer NEU!

    12.01.2018 - Cardiaxx (Team 17) - Freezer NEU!

    12.01.2018 - Space Gun - Freezer NEU!

    12.01.2018 - Teenage Mutant Hero Turtles - The Coin-Op! - Freezer NEU!

    2_amigafutureonline_1.jpg

    11.01.2018 Amiga Future Ausgabe 105 deutsch & englisch online


    Auf der Amiga Future Webpage kann die Ausgabe 105 der Amiga Future online gelesen werden.


    Wir stellen in unregelmäßigen Abständen ältere Ausgaben der Amiga Future kostenlos online.


    Die Hefte an sich bzw. die PDF-Version (High Quality) sind weiterhin in unserem Onlineshop erhältlich.


    Deutsche Hefte online lesen: http://www.amigafuture.de/kb.php?mode=cat&cat=10

    Englische Hefte online lesen: http://www.amigafuture.de/kb.php?mode=cat&cat=65


    Das zur Verfügung stellen von kostenlosen Inhalten auf der Amiga Future Webpage kostet uns natürlich auch etwas.


    Wenn Du für die Webpage spenden willst, so kannst Du dies auf unserer Spenden-Seite tun. Außerdem suchen wir noch Werbekunden für unsere Webpage.


    http://www.amigafuture.de

    2_amigafutureonline_1.jpg


    11.01.2018 Und das sind die Klassik Themen in dieser Ausgabe:


    - Amiga Future Interview: 20 Jahre Amiga Future - Das große Jubiläums-Interview mit Andreas Magerl


    - Amiga Future Special: 20 Jahre Amiga Future - Einfach nur mal Danke sagen

    - Amiga Future Special: Virtuelle Laufwerke - Teil 3

    - Amiga Future Special: Demoscene - Neue Demos und Intros und Interview Gleb - Got Papers


    - Amiga Future Aktuelles: Trevors Amiga Soapbox


    - Amiga Future Messebericht: Amiga 32 Im Landestheater Neuss


    - Amiga Future Veranstaltung: 11.bitfixer@home in Odenwald


    - Amiga Future Preview: Spielfeld

    -- Reshoot R (68k - Richard Löwenstein - Anfang 2018)

    -- Green Beret (68k - Konami/Megastyle - Q4 2018)

    -- Retro Wars (68k - AmigaWave - Ende 2017)

    -- Alco Copter (68k - Flashtro - Q4 2018)


    - Amiga Future Test: Killer Bees

    - Amiga Future Test: Schütze Mike and the Tresures of the Incas

    - Amiga Future Test: Flug der Amazon Queen

    - Amiga Future Test: Crazy Priest

    - Amiga Future Test: Astate

    - Amiga Future Test: AK Real 9 - You can't beat the real Thing

    - Amiga Future Test: Neues aus dem Aminet


    - Amiga Future Workshop: Free Pascal Workshop (1)

    - Amiga Future Workshop: Einführung zur Programmierung mit Blitz Basic/AmiBlitz³ Teil 9


    - Amiga Future Leserbriefe: Higginsens Gruftgeschichten

    2_muidevde_1.png


    08.01.2018 MUI 5.0-2017R4 für AmigaOS4/PPC und AmigaOS3/m68k erschienen


    Das MUI für AmigaOS Entwicklerteam gibt die Veröffentlichung der Version 5.0-2017R4 des Magic User Interface für AmigaOS4/PPC und AmigaOS3/m68k bekannt.


    Wie in allen bisherigen Versionen ist ein Keyfile zur Nutzung aller Funktionen erforderlich und Keyfiles von MUI 3.8 können uneingeschränkt verwendet werden.


    Bitte bedenkt, dass MUI5 für AmigaOS3/m68k für leistungsstärkere Systeme, mit schneller CPU und Grafikkarte, gedacht ist. Es ist möglich es auf einem echten 68k System zu verwenden, eine Emulation wie WinUAE wird empfohlen.


    Es werden auch Farbpaletten mit gemappten 265 Farben unterstützt. MUI4 und MUI5 verwendet jedoch vorrangig Truecolor Bilder und Effekte, die jedoch nicht auf gemappte Farbpaletten dargestellt werden können.


    http://download.muidev.de

    2_hollywood_2.png


    10.01.2018 Hollywood für kurze Zeit für einzelne Plattformen erhältlich


    Airsoft Softwair eröffnet das Jahr 2018 mit einem speziellen Sonderangebot für Hollywood:


    Ab sofort ist Hollywood für kurze Zeit auch einzeln für jede Plattform erhältlich und zwar für nur die Hälfte des Vollpreises. Wer also Hollywood bspw. nur für die Amiga-Plattform (d.h. für AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS, AROS und WarpOS) erwerben möchte, hat nun die Möglichkeit 50% gegenüber dem Normalpreis zu sparen, da man nicht länger gezwungen ist, Hollywood für alle Plattformen zu erwerben. Selbiges gilt auch für Benutzer, die z.B. nur die Linux-, Mac OS- oder Windows-Version von Hollywood erwerben möchten.


    Selbstverständlich kann man mit Hollywood von jeder Plattform aus auch für alle anderen von Hollywood unterstützten Plattformen kompilieren, d.h. ein Kauf der Amiga-Version reicht aus, um damit auch Programme für Windows, Mac OS und Linux zu erstellen!


    Dieses Sonderangebot steht ab sofort für kurze Zeit auf dem offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de/ zur Verfügung.

    2_amigarama_1.jpg


    07.01.2018 AMIGArama Episode 11: Batman - Der Film

    Schon im fahlen Mondlicht mit dem Teufel getanzt? Macht euch bereit - für den ersten (und besten?) Batman-Film.


    01.01.2018 AMIGArama Episode 10: Flight of the Amazon Queen

    Springen Sie an Bord eines Fluges über den Amazonas ab, kein Rettungsfloß in Sicht, als Joe King die Steuerung im Flug der Amazonenkönigin übernimmt.


    25.12.2017 AMIGArama Episode 9: Xmas Lemmings

    Ist es die lustigeJahreszeit und feiern die Lemminge auch das Fest, bevor sie in den Untergang springen?

    05.01.2018 Amiga Future: Cheats Datenbank Update


    Die Cheats-Datenbank der Amiga Future wird praktisch wöchentlich von David Jahn aktualisiert, auch wenn dies auf den ersten Blick nicht sofort ersichtlich ist.


    Die Cheats-Datenbank auf der Amiga Future Webpage dürfte wohl die größte deutsche Sammlung für den Amiga sein.


    Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um Cheats. Auch viele Lösungswege, Tipps & Tricks, sowie Freezer Adressen findet ihr in dieser Sammlung.


    Inzwischen gibt es für mehr als 3400 Spiele Cheats und Lösungswege in der Datenbank, und es wird immer mehr.


    Die Datenbank ist momentan noch komplett in deutscher Sprache. Wenn genügend Spenden für die Homepage eingeben, ist geplant die Sammlung in einer richtigen Online-Datenbank zu integrieren, die dann auch in englisch verfügbar sein soll.


    http://www.amigafuture.de/GTT/GTT.php

    http://www.amigafuture.de


    Seit der letzten Bekanntmachung sind folgende Updates hinzugekommen:


    05.01.2018 - Parasol Stars - The Story of Rainbow Islands 2 - Freezer NEU!

    05.01.2018 - Paperboy 2 - Auf Funktion überprüft

    05.01.2018 - Legend (Mindscape) - Auf Funktion überprüft

    05.01.2018 - Thunderhawk AH-73M - Auf Funktion überprüft

    05.01.2018 - Mega Lo Mania - Auf Funktion überprüft

    2_amigafutureonline_1.jpg


    05.01.2018 Ein paar Zahlen aus dem Jahre 2017

    Wieder einmal ist ein Jahr erfolgreich für die Amiga Future zuende gegangen.


    Aufmerksame Leser werden merken das ich es mir dieses mal wieder einmal leicht gemacht habe. Die meisten Texte habe ich vom letzten Jahr übernommen und die entsprechenden Zahlen aktualisiert.


    Man möge mir das bitte verzeihen, aber mometan steht einfach viel zuviel Arbeit an. Und ein paar komplett neue Sachen sind ja trotzem dazu gekommen.



    08.01.2017 Amiga Lesestoff bei Kultmags


    Klaus Sommer schreibt:


    Vor ein paar Monaten konnte ich Herrn Markus Breuer kontaktieren, welcher mir die Genehmigung gab, dass seine Bücher aus dem Markt&Technik-Verlag hier kostenfrei bereitgestellt werden dürfen! --> Vielen Dank nochmals dafür!


    Hiermit wurden soeben drei seiner Werke eingefügt:

    - Cover.jpg

    - Cover.jpg

    - Cover.jpg


    2018 wird noch einiges von AMIGA kommen...euch wünsche ich viel Spaß beim Schmökern der heutigen Bücher!


    Quelle: Amiga Future News

    06.01.2018 DizzyTorrent V1.0 beta6 erschienen


    Der von David Zvekic erstellte DizzyTorrent ist ein funktionaler BitTorrent-Client, der für den Amiga implementiert wurde und auf echter klassischer Hardware funktioniert. DizzyTorrent wurde von Grund auf neu implementiert aus der BitTorrent-Protokollspezifikation allein und stammt nicht von irgendwelchen BitTorrent-Code aus anderen Quellen.


    Implementierte Protokolle sind:

    BEP-3 Die BitTorrent-Protokollspezifikation

    BEP-6 Schnelle Erweiterung

    BEP-10 Erweiterungsprotokoll

    BEP-12 Multitracker Metadaten Erweiterung

    BEP-15 UDP-Protokoll

    BEP-23-Tracker gibt kompakte Peer-Listen zurück

    BEP-24 Tracker gibt externe IP-Adresse zurück


    Änderungen in der V1.0 beta 6 sind:

    * Die Optimierung reduziert den Protokoll-Overhead und reduziert die CPU-Nutzung geringfügig.

    * Dizzytorrent zeigte nicht korrekt an, wenn eine nicht unterstützte Tracker-URL verwendet wurde

    Protokoll wurde erkannt. (https Tracker speziell)

    * Verfolgt Tracker, die einen Fehler mit einem nicht bencodierten Fehler zurückgeben

    "Ungültige Anfrage" HTML-Seite.

    * Implementiert BEP-24, um externe IP zu entdecken - aber nicht überprüft.

    * Implementiert BEP-10 Erweiterungsprotokoll.

    * Zeigt die Peer-Client-Version an, wenn der Peer den Erweiterungs-Handshake verwendet hat.

    * Verbessere die Berechnung für das proportionale Gadget und kleinere Layoutänderungen.

    05.01.2018 LoadModule V45.13 veröffentlicht


    Geändert wurde von Thomas Richter und Etienne Vogt dieser Punkt in Verison 45.13:


    Diese Version lädt über "AUTO" automatisch die 68040.library, die 68060.library und die ppc.library die in der "Schwarzen Liste" stehen. Unglücklicherweise, haben einige Anbieter sich entschieden, nicht-ROMfähige Versionen ihrer System-Bibliotheken zur Verfügung zu stellen, während nicht entsprechende Versionen im ROM abgelegt werden.


    Benötigt wird:

    - OS3.5 oder OS3.9 (empfohlen),

    - möglicherweise MuProtectModules.lha

    - Kickstart 2.0.4

    04.01.2018 MMULib V46.13.1 erschienen


    Thomas Richter hat in der neuen Version 46.13.1 von MMULib diese Änderung gemacht:

    - Die Konfiguration für die VA2000 war anscheinend noch nicht

    ideal.

    Mit dieser Version ist das MMU-Konfiguration Problem für die Karte behoben.


    Benötigt wird:

    Ein 68020/68851, 68030, 68040 oder 68060 mit MMU sowie Kickstart 2.0.4

    01.01.2018 vasm wurde in der Version 1.8b veröffentlicht


    vasm ist ein RTG Assembler um Verknüpfungen in verschiedenen Formaten oder absoluten Code zu erstellen. Mehrere CPU-, Syntax-und Ausgabe-Module können ausgewählt werden.


    Viele gemeinsame Direktiven/Pseudo-Opcodes werden unterstützt (in Abhängigkeit von der Syntax-Modul) sowie ascpu-spezifische Erweiterungen.


    Der Assembler unterstützt Optimierungen (zB die Wahl der kürzesten Sprungbefehls oder Adressiermodus) und Erleichterungen (zB Umwandlung eines Abzweigs zu einem absoluten Sprung wenn nötig).


    Die meisten Syntax-Module unterstützen Makros, inklusive Direktiven, Wiederholungen, bedingte Assemblierung und lokale Symbole.


    Änderungen:

    * Option -noialign deaktiviert die automatische Befehlsausrichtung.

    * m68k: Neue Apollo Core-Anweisungen (Core> = 4035.jic), zur Verfügung gestellt von Henryk Richter.

    * m68k: Es ist erlaubt, absolut-kurze Etiketten zu referenzieren und Etiketten im absoluten kurzen Adressierungsmodus zu optimieren, wenn sich das Etikett in einem absoluten ORG-Abschnitt befindet.

    * jagrisc: Fehler im MOVE PC,Rn Befehl behoben.

    * oldstyle-syntax: Internes Symbol __RPTCNT kann als Iterationszähler in der inneren Wiederholungsschleife verwendet werden.

    * oldstyle-syntax: Die numerische absolute Symbolerweiterung wird für Makroparameter der Form \<symbol> unterstützt.

    * vobj-output: Das Ignorieren von internen lokalen Symbolen funktioniert nicht. Jetzt erstellen und verwenden wir Abschnittsymbole als Relokationsreferenz.

    01.01.2018 vlink wurde in der Version 0.16b veröffentlicht


    vlink ist ein portabler in ANSI-C geschriebener Verlinker, der lesen und schreiben kann, eine breite Palette von Objekt-und ausführbare Dateiformate beherrscht. Er kann aus verschiedenen Eingabedateiformate zum Konvertieren in bestimmte Zielformat verwendet werden, Abtrennen und Manipulieren von Dateien.


    Der Linker kann über GNU-Stil Skripte gesteuert werden um absoluten Code zu generieren, aber es läuft auch sehr gut mit den Standardregeln um verschiebbare ausführbare Dateien zu erstellen, wie für AmigaOS oder MorphOS erforderlich.


    Natürlich kann es technische Einschränkungen bei unterschiedlichen Dateiearchitekturen geben die aufgrund inkompatibler Typen nicht zusammengeführt werden können, Endungen oder Symbol-Namen mit und ohne führenden Unterstriche. Aber in der Theorie ist alles möglich!


    Änderungen:


    * Neue Option -mtype: Zusammenführung aller Abschnitte desselben Typs

    (Code, Daten, BSS), wobei Name und Attribute ignoriert werden.

    Hi Musikmann77

    Im AmigaWiki findest du Infos zu Amiga Netzteilen.

    Hab da grad mal reingeschaut, deins ist da nicht mit aufgeführt, aber ein anderes PSM 600 Netzteil

    ist da beschrieben und die scheinen vom Gewicht her sehr leicht zu sein. Mir scheint deins aber eher

    das dort abgebildete CD32 Netzteil zu sein, wenn man die Größe vergleicht.

    28.12.2017 Individual Computers:Buddha IDE kehrt zurück


    In den letzten Monaten häuften sich die Anfragen von Kunden, die unbedingt einen Buddha IDE Controller von uns kaufen wollten. Diese hohe Nachfrage, sowie die Tatsache, dass auch fast 20 Jahre alte Controller immer wieder für mehr als den doppelten Neupreis auf Auktionsplattformen gehandelt werden, hat uns dazu bewegt, den Controller neu aufzulegen.


    Die Neuauflage mit kleinen technischen Neuerungen und stark erweitertem Softwarepaket kann ab sofort vorbestellt werden. Wir liefern ab Ende Januar 2018.



    28.12.2017 Wicher-Karten unterstützen den VS1003-Chip


    Wir freuen uns sehr, ankündigen zu können, dass die Wicher-Kartenserie jetzt Hardware-MP3-Decodierung basierend auf dem VS1003-Chip unterstützt.


    Alle notwendigen Informationen finden Sie auf den Webseiten Wicher 500i und Wicher 500i Ex.


    Dementsprechend wurde WicherInstaller auf Version 1.4 aktualisiert, die die Unterstützung des VS1003 MP3-Hardware-Decoders beinhaltet.


    32_wicherkartenvs1053mp3module_1.jpg

    Hi Admins

    Hätte die Liste oben gerne mit diesen Daten aktualisiert , was aber nicht geht da mir der bearbeiten Knopf fehlt.

    Ist das eine Änderung von euch, weil ich es bis zum 7.12.2017 noch bearbeiten konnte?


    05.01.2018 Liste mit diesen Daten aktualisiert


    Amiga Map

    In der Map sind 7 Amiga Systeme dazu gekommen

    - Amiga Map insgesamt 6139 Amiga Systeme aus 56 Ländern, davon 1417 aus Deutschland


    Amiga Klassik Software Depot

    - Aminet insgesamt 82145 Dateien online