Beiträge von schombi

    Einladung zum Spectrum-Treffen in Sonnenbühl Willmandingen.


    Wo:

    Sonnenbühl-Willmandingen

    Gemeindehaus Johanneshaus

    Lauchertstraße 1

    72820 Sonnenbühl - Willmandingen

    Wann:

    21.4.2018

    von 8:00 Uhr bis 20 Uhr

    =================================================================

    Originaltext vom Veranstalter Joachim Geupel:

    Endlich! Nägel mit Köpfen!

    Nachdem ich im letzten Jahr angekündigt habe, in Sonnenbühl ein Spectrum-Treffen zu organisieren, ist es jetzt soweit. Ich habe Platz im Gemeindehaus bekommen, es gibt sonst keine Hindernisse, Beinbruch, kaputte Computer, Tsunamis (die die zugegebenermaßen sehr selten auftreten). Jetzt kann es losgehen:

    Hiermit lade ich Euch alle zum 1. Sinclair ZX Spectrum Treffen nach Sonnenbühl ein!

    Die Veranstaltung ist nicht auf den ZX Spectrum beschränkt. Ihr dürft und könnt die Computer mitbringen, die bei Euch Zuhause herumstehen und eventuell einsam weinen, mitbringen.

    Ich würde mich freuen!

    Zur Örtlichkeit:

    Willmandingen ist ein Ortsteil von Sonnenbühl und liegt am Albtrauf, oberhalb von Reutlingen. Sonnenbühl rühmt sich damit, der Ort mit den drittmeisten Sonnentagen im Jahr zu sein. Trotzdem wird Deutschland im Winter wie im Sommer immer wieder mit Meldungen erschreckt, dass hier die nächste Eiszeit ausgebrochen sei.

    Dem ist aber nicht so. Die Wetterstation, die diese Meldungen produziert, liegt in einem Bereich mit Permafrost, die wiederum in einer Senke liegt, welche rundherum von Hügeln und Wäldern umgeben ist. Gräbt man da 30 cm in den Boden, trifft man selbst im Somme auf Eis. Wenn es ringsherum +30°C hat, steigt die Temperatur dort auf 15°C. Genauso im Winter; überall hat es -4°C, in diesem Loch hat es -20°C.

    Es besteht also keine Gefahren von Erfrierungen oder sonstigen Kälteschäden.

    Der Ort ist geschichtsträchtig. Hier haben sich ne ganze Menge Leute getummelt, begonnen mit den Menschen aus der Steinzeit; böswillige Menschen behaupten, die hat sich nicht geändert; bronzezeitliche Kelten, Römer, Alemannen, etc. Die Bevölkerung wurde im 30-jährigen Krieg bis auf ein paar Einwohner dezimiert. Napoleon wurde später als Gefahr erkannt – er war zwar nie da, die Wallanlagen, die gegen ihn errichtet wurden, sind aber immer noch nicht weggeräumt – Schlamperei, sowas!

    Ich habe den Ort vor ein paar Jahren auf meiner Website vorgestellt. Wen es interessiert, dort sind viele Infos zur Geschichte und zur Geologie zu finden.

    Auf Google Maps ist die Örtlichkeit, als das Gemeindehaus sowie die nähere Umgebung zu finden:

    https://www.google.de/maps/@48.3803535, ... a=!3m1!1e3


    Achja: Für den Fall, dass plötzliche Todesfälle auftreten - ich meine, wenn einer der Computer sterben sollte: Für geistlichen Beistand ist gesorgt. Gleich neben dem Gemeindehaus wohnt der evangelische Pfarrer…

    Die Anmeldung findet auf die übliche Weise über Doddle statt.

    Im Anschluss an die Einladung findet ihr einige Links für Übernachtungsmöglichkeiten, die Location auf Google Maps und meine Website.

    Meldet Euch zahlreich an! Ich freue mich auf Euch!

    Viele Grüße,

    Joachim Geupel

    Übernachtungsmöglichkeiten:

    Gästehaus Hirlinger

    http://www.gaestehaus-hirlinger.de/

    Landhotel Sonnenbühl

    http://www.landhotel-sonnenbuehl.de/

    Jugendherberge Sonnenbühl-Erpfingen

    http://www.jugendherberge.de/de-de/juge ... 2/portraet

    Location auf Google Maps

    https://www.google.de/maps/@48.3803535, ... a=!3m1!1e3

    Website Joggysite.de mit Infos zu Sonnenbühl und Willmandingen, Geschichte, Geologie, etc.

    http://www.joggysite.de



    =================================================================

    Weitere Infos gibts im ZX-Forum:

    http://forum.tlienhard.com/phpBB3/viewtopic.php?f=6&t=2644

    Ich müsste daheim noch eine transparente, blaue N64 mit Expansion Pak, 1 Controller und 2 sehr guten Modulen haben (ich meine sogar die haben Expansion Pak Support). Ich schau heute Abend mal nach.

    Okay, verstanden - macht Sinn. Ich habe auch Kontakte zum Joyce-Club, vielleicht kann da jemand mit der Ablenkenheit helfen. Ich habe mal, ganz vorsichtig, ohne innen etwas zu berühren, das Cover abgenommen - sieht für das Alter sehr gut und sehr, sehr sauber aus.


    Danke! Könnt Ihr das etwas näher beschreiben? Gibt es Bilder zu sowas?


    Ich will kein Risiko eingehen, wie lange muss der Rechner ausgesteckt sein, damit keine Hochspannung mehr anliegt?


    Freue mich auch sehr den Rechner bekommen zu haben. Das Gewürge mit den 3" Disketten am 8256 und Verwandten hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. An diesem Rechner scheint alles, ausser dem Monitor halt, zu gehen. Alle Tasten funktionieren, Laufwerk liest und schreibt, RAM Test läuft durch - super!

    Mein als "untested" gekaufter Amstrad PcW 10 aus England ist angekommen geht zu meiner großen Freude. Er bootet sogar von der beigelegten Diskette (ich habe gleich eine Sicherheitskopie angefertigt), nur leider hat das Bild eine 45° Drehung. Beim Booten (schwarze Striche auf weissem Grund) sieht das natürlich noch zig Mal schlimmer aus, aber so kann man wirklich nicht arbeiten.



    Frage: Was kann ich machen? Hat jemand einen Tipp? Ein externes Display anschliessen wird wohl nicht gehen.

    Hackt ruhig auf Sinclair rum und mokiert Euch, aber Sinclair hat wesentlich dazu beigetragen dass auch "normale" Leute/Arbeiter sich einen Computer und Zubehör leisten konnten. Nicht jeder hatte einen Anwalt oder Arzt zum Vater, der mal eben ein Applesystem oder C64 mit Floppy kaufte.


    Mit dem Hinweis auf die ULA wollte ich sagen, dass es ganz so einfach dann doch nicht war; man also nicht die Schaltung in 2 min nachbauen kann.

    Interessiert wäre ich sehr an einem PC200, aber meine Reparaturfähigkeiten werden bei diesem Projekt vermutlich überfordert.


    Übrigens, Sir Clive hat mit diesen Rechner praktisch nichts zu tun. Amstrad hat Sinclair 1986 gekauft und damit den Namen Sinclair. Ein paar Jahre später versuchte man den Namen Sinclair dann im PC Bereich zu etablieren, was aber nicht gelang.

    Eigentlich ist sowas nicht lustig. Meine Sachen sind zwar im Keller, aber da kanns Überschwemmungen o.ä. geben. In keinem Fall etwas, das man sich wünscht. Aber apropos Feuer, da fallen mir die alten Minimax-Feuerlöschers-Sprüche ein:


    Hast Du Minimax im Keller, brennt Dein Dachstuhl umso schneller.


    Hast Du Minimax im Haus, bricht bei Dir kein Feuer aus, aber Minimax ist Mist, wenn Du nicht zuhause bist.


    :)

    Da ich schon 5 QLs besitze, biete ich hier einen Sinclair QL in der deutschen Version mit Netzteil (deutscher Stecker) und installierter 512 KB Erweiterung, so dass der Rechner einen Gesamtspeicher von 640 KB hat. Das ausgereifte MGG ROM ist installiert, der Rechner startet in beiden Modi (Monitor und TV) und liest den installierten Speicher korrekt aus. Alle Tasten funktionieren und die Abdeckungen für den ROM- und den Erweiterungsport sind ebenfalls vorhanden (selten). Der Resettaster funktioniert ebenfalls. Weiter als auf den Bildern zu sehen, habe ich aber nicht getestet; die beiden Microdrive Laufwerke sehen gut aus, ich selbst benutze aber gar keine Microdrives mehr. Ich habe den Rechner nicht geöffnet. Auf dem Boden ist noch ein Vobis Aufkleber. Die Seriennummer deutet auf die späte, viel stabilere Version des QL hin, die von Samsung gebaut wurde. Ich selbst habe den Rechner mit meinem RGB-SCART Kabel getestet, welches aber nicht beiliegt. Der Kauf eines solchen Kabels wird dringend empfohlen (wer will heute noch den TV-Out nutzen?). Preis 130€ plus 8,50€ Versand mit DHL.