Beiträge von andi6510

    Die Kassetten hatte hier ein Tankstellen-Besitzer als 'zu verschenken' vor seine Tür gestellt. Ob Tankstellen-Besitzer wohl auf edukative Filme stehen? :zorro:

    Oder mehr was kulturelles:bauchtanz:


    Könnte schon sein, weil nirgends auch nur ein Etikett ausgefüllt wurde - braucht man ja nicht, wenn eh überall die gleiche Fleischbeschau drauf ist...


    Die Kassetten werden mir auf der CC also nicht vor 23h angeschaut! FSK18!


    Ein Kumpel hatte mal ne Kiste Dias auf dem Sperrmüll gefunden. Das war auch sehr spannend... ;-)

    Hi Leute,


    mir sind heute 36 VHS-Kassetten zugelaufen. Es sind Leerkassetten, die aber alle benutzt aussehen und vermutlich auch mit irgend was bespielt sind. Da ich aber keinen funktionsfähigen VHS-Rekorder mehr habe, kann ich sie mir nicht anschauen. Man kann sie aber alle überspielen, da der Schreibschutz überall noch nicht ausgebrochen ist.


    Am liebsten übergebe ich sie am Wochenende auf der CC. Wenn sie sonst jemand haben möchte, der sollte mir das Porto erstatten oder sie in Stuttgart abholen.


    Gruss,

    Andi

    In der Rundmail wurden wir ja gebeten, jetzt schon bekannte Reparaturkandidaten anzumelden. Da möchte ich gleich mal den Anfang machen:


    Ich habe hier einen Amiga 500, der nur schwarzes Bild zeigt. Allerdings läuft die Floppy an und er versucht sogar zum Booten im Sekundentakt darauf zuzugreifen. Ich habe schon alle gesockelten ICs gegen funktionierende getauscht. Damit habe ich ihn aber nicht wieder beleben können. Das Problem liegt möglicherweise wohl eher im Videoteil (Videohybrid?)


    Kann da jemand mal auf der CC danach schauen und hätte jemand ein entsprechendes Ersatzteil parat??
     

    Und im Rathaus von Oedheim fällt man jetzt vom Stuhl, weil diese komischen Computerheinis, die schon die ganze Zeit rumnerven, jetzt sogar in der Zeitung stehen!


    Aber zumindest neben einem Artikel über einen bekifften Autofahrer - das relativiert das natürlich ;-)

    Wohnzimmer-Verstärker und 2 Lautsprecher

    Einen aehnlichen Setup habe ich dann bei mir am Platz. Das kann ich natuerlich auch fuer den Vortrag rueberkarren. Dann muesstest Du Dein Wohnzimmer nicht pluendern. Lass mich mal schauen - ich bin fuer meinen Vortrag ja selbst verantwortlich und ich werde entsprechend Sachen mitbringen.


    Kompromis: Lass und die PA am Samstag frueh im Nebenraum aufbauen. Nach meinem Vortrag muss ja ohnehin umgebaut werden. Wier koennen die PA dann ja im Zuge dessen in die Halle verfrachten. Zur Not muessen wir sie dann abends wieder in den Nebenraum karren, wenn da jemand Demos gucken will (ich waere dabei!). Das Teil scheint mir aber halbwegs mobil zu sein.

    Ich kenne da ein paar Leute, die schonmal auf einer CC das Mittagessen verpasst haben

    Oder noch schlimmer: Die JHV!!!


    Die Vortraege anzusagen finde ich insbesondere durch die raeumliche Trennung sehr angebracht. Des weiteren Falschparker und verloren gegangene Kinder (nicht nur die mit 8-Bit) wieder finden etc...


    Ich erinnere mich noch lebhaft, wie unser Gastgeber in Nordhorn durch die Halle gebruellt hat. Er hat dabei immer so einen roten Kopf bekommen :cursing:. Wenn Du das auch so machen willst, Stephan, nur zu!


    Gibts in der Halle kein Lautsprechersystem? Meisten gibt es so was, aber niemand hat den Schluessel oder weiss, wie man es einschaltet etc...

    Ansonsten: Evtl ein Megaphon fuer die Halle? Hat jemand so was?

    Fuer die Mikros gibts doch ganz viele XLR-Anschluesse.


    So wie ich es jetzt verstanden habe, steht die PA im Vortragsraum, weil ich da den FPGASID vorfuehren will. GGf kann man da dann auch noch Abends gemeinschaftliches Demogucken veranstalten. Ansonsten wird man im Vortragsraum nicht unbedingt ein Mikro brauchen.


    In der Halle faende ich die PA nuetzlich, um Durchsagen zu machen.

    mit der Groesse ist aber tatsaechlich gerade wieder mal die Frage: Ich sitze seit neustem an einem C-Tisch. Entspricht das im Plan den CVJM Tischen? Die Legende schweigt sich da aus.


    Nicht das ich damit rechnen wuerde, dass ich am Freitag, 21.9. auch tatsaechlich dort meinen Kram aufbauen werde. Das war schliesslich noch NIE so, dass der wochenlang vorher ausgeknobelte Hallenplan am Tag des events noch Bestand hatte...

    hmmm, sorry, aber das Bild für den FPGASID hast Du nicht upgedatet. Das was jetzt drin ist (Banner der Webseite in schräg), finde ich ziemkich daneben.

    Ich hatte Dir schon was zugeschickt, hänge es aber noch mal hier an.


    Und der 8032sk von Flor fehlt auch noch (ebenfalls nochmal angehängt)


    Wäre schön, wenn das noch rein könnte...

    Die Mittagspause gilt nur für die Vorträge, weil dann im Vortragsraum das Mittagsbuffet serviert wird, für alle, die Mittags dort Essen wollen. Für die Halle = Ausstellung hat das keinen Einfluß.

    Kapier ich jetzt nicht: Ich dachte, die Vorträge würden in der 20m entfernten Schule stattfinden - dort wird doch kein Essen serviert, oder?


    Hier sieht man den Vortragsraum:

    CC18 Vorträge


    DORT gibts das Mittagsbuffet???

    Hier ein Update von mir (gegenüber meiner Mail hat sich nur der 8032SK geändert)

    Ich schicke das Update auch noch mal als mail - doppelt gemoppelt eben.

    Dateien

    • Amiga500.pdf

      (274,47 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • cbm8032sk.pdf

      (274,63 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • FPGASID.pdf

      (274,55 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • FPGASID-Seite.pdf

      (419,47 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ganz ehrlich: für ein Klassenzimmer ist das Teil vollkommen überdimensioniert. Das wäre was für die Halle, damit man dort Durchsagen machen kann und Abends dann ein chiptune Konzert oder gemeinsames Demo gucken etc...

    Die Durchsagen in der Halle finde ich wichtig, damit man die Vorträge nicht verpasst.


    Stephan, du wolltest doch eine Stereoanlage mit Verstärker mitnehmen. Das reicht doch für den Vortragsraum, oder? Die PA kann dann in die Halle.

    Wird die PA in der Halle sein? Oder im Klassenzimmer für die Vorträge?

    Im Klassenzimmer wird man ohne Mikrofon auskommen. Nur der Ton fürs Video ist dann ein Problem...


    Es fehlen dann auch Kabel um die diversen Quellen anzuschliessen. Ich komme z.B. mit 2x Cinch. Da müssen wir irgendwie auf Klinke adaptieren.

    sieht toll aus! Nur das Bild zum FPGASID nicht. Ich schicke Dir da noch was.

    Mein Sohn (Flor) bringt noch einen 8032sk. Dazu solltest du auch was von mir bekommen haben.
    Oder wolltest Du jeden Rechner nur einmal drinnen haben?

    In Thionville hatte Guys LTE-Router nach 10 parallelen Verbindungen dicht gemacht. War eine herbe Enttaeuschung!


    Konfguration war damals: LTE-Router (NAS) -> -WLAN -> Clients


    Ich empfehle hinter den LTE Router einen zweiten NAS Router zu haengen, der dann die weiteren Clients vor dem LTE Router versteckt.

    Ich habe einen Speedport Router, der dank homebrew Firmware recht flexibel zwischen Ethernet und WLAN hin und her routen kann. Da muss ich mal schauen, ob man den dafuer konfigurieren kann. Ich glaube ein Problem wird sein von Ethernet nach Ethernet zu routen. Geht meines Erachtens nach nur von WLAN nach Ethernet und zurueck. Wird aber in jedem Fall keinen grossen Durchsatz bringen das Teil.


    Konfguration waere dann: LTE-Router (NAS) -> Ethernet -> Mein Speedport (nochmal NAS) -> WLAN + Ethernet -> Clients

    Vorteil waere, dass sich der LTE-Router am Fenster positionieren laesst (LTE!) und der Speedport in Hallenmitte (WLAN!)


    Ich wuerde einen Teil des Adressberechs mit DHCP vergeben aber auch einen weiteren Bereich fuer statische IP-Adressen reservieren. Wir muessen dann nur eine Liste fuehren wer welche Adresse benutzen darf. Das hat ja frueher auf den LAN-Partys auch geklappt... . Und wer braucht schon Namensaufloesung,?


    Ich bringe noch einen 16 Port HUB (kein switch!) 100 MBit mit. Und einen kleinen 8er switch fuer den Eigenbedarf.

    Mit langen Kabeln bin ich etwas knapp, aber was ich habe bringe ich auch mit.

    Wenn hier schon von Mikrofonen geredet wird: Wie ist das eigentlich - welche Infrastruktur darf ich den voraussetzen?

    Ich würde gerne eine Stereosumme über die PA widergeben. 2x Linepegel asymetrisch. Wäre das machbar? Gibt es dann vor Ort einen Audiomixer?


    Ich bräuchte ausserdem einen Beamer der folgende Signale versteht:


    1. HDMI, (evtl auch VGA)

    2. S-Video oder CVBS vom C64


    Gibt es dann dort so etwas?


    Wenn nicht, muss/kann ich mir Alternativen überlegen.