Beiträge von Antikythera

    Ich hätte Interesse an den Prozessor-Boards (mit Kabelbinder und dahinter) auf Bild 7 für meine CPU-Ausstellung auf der CC. Wenn auch noch weitere CPUs übrig wären, dann würde ich denen auch Asyl anbieten. :) Auch ISA-Sound-, ISA-Grafik- und ISA-LAN-Karten mit TP-Anschluss würde ich gerne nehmen, da ich gar keine einzelnen mehr habe.


    jefi : Könntest Du mir bitte die übrigen CPUs (und ISA-Karten) eventuell mitbringen und gegen Versandkostenerstattung und Aufwandsentschädigung vor der CC zuschicken? Vielen Dank.


    DOS : Über das Geld dafür müssten wir uns dann noch unterhalten...


    Viele Grüße

    Michael

    Gerne, die Stadt wollte ich mir sowieso anschauen, wenn ich schon mal dort bin. Dann fahre ich so gegen 13 Uhr los, damit ich nicht zu sehr in den dicken Verkehr rein komme und wäre dann so gegen 15:30 Uhr vor Ort, wenn alles glatt läuft...

    Danke, ein Einzelzimmer mit Frühstück im Hotel Schneider habe ich gerade telefonisch für 56 € zzgl. 2,50 € Kurtaxe pro Tag reserviert. Allerdings kann man sein Zimmer erst ab 16 Uhr beziehen, dafür darf man bereits früher dort parken. Falls also noch jemand anders auch dort übernachten möchte...

    Das sind Bilder meiner Neuzugänge...
    Hat mir bitte jemand zu der Diehl-Rechenmaschine EVM 15 ein passendes Netzkabel, gerne auch leihweise oder was für eins könnte da passen? Das sieht doch irgendwie ziemlich speziell aus...


           

    Hallo Peter,


    an einzelnen CPUs, RAMs und EPROMs (eher ältere oder spezielle, auch defekte), die ich eventuell für meine CPU-Ausstellung auf der CC verwenden könnte, hätte ich Interesse. Allerdings kann ich auf den Fotos die Bezeichnungen kaum lesen, so dass ich Dir nicht sagen kann, welche mich interessieren würden. Die in den Paketen genannten habe ich bereits. Eine Übergabe auf der CC würde mir reichen, wenn ich die Typen vorher erfasse und Platz in der Vitrine dafür vorsehe. Könntest Du bitte eventuell ein paar schärfere Detailfotos erstellen oder die genauen Bezeichnungen im Text nennen? Vielen Dank.


    Viele Grüße

    Michael

    Einen Scanner mit Einzug für DIN A3 hätte ich, der kann aber nur einseitig.

    Hat jemand eine Idee, welches Programm mir automatisch nach dem Scannen (oder bereits beim Scannen) die Seiten auf 2 A4 trennen und dann die Rückseiten nach dem Einscannen auch noch passend einsortieren kann?

    Dann könnte ich mich eventuell nach Pfingsten mal dazu durchringen, die 4 fehlenden Hefte und eventuell auch einige Jahrgänge ab 1986 einzuscannen. Der Aufwand sollte dabei überschaubar sein: Heft entklammern, einlegen und scannen lassen, wenden, einlegen und scannen lassen, Heft wieder zusammenheften (dazu muss ich mir dann allerdings irgendwo ein großes Heftgerät ausleihen, meins schafft das leider nicht).

    Hallo Jochen,


    ich hätte von den Platinen nur die EPROMs und den sehr schönen Motorola-Chip mit Fenster "gerettet". Aber solche EPROMs ohne Milchglas habe ich noch einige andere und zu dem Motorola-Chip habe ich nichts weiter gefunden; keine Ahnung, was der macht.


    Eigentlich suche ich eher noch ein paar CPUs für meine Ausstellung auf der CC: Intel 4040, Intel Pentium Pro, verschiedene Nicht-Intel-CPUs (Motorola, TI usw.) und sehr alte (kleine) RAMs und (E)PROMs. Vielleicht hast Du da ja was?


    Viele Grüße

    Michael

    Hallo Jochen,


    gut, ich lasse sie wie sie sind und bringe sie zur CC mit, oder? Eventuell könnten die aus einer IBM Series/1 gewesen sein. Soweit ich mich erinnere, hatte der Betrieb, bei dem ich Mitte der 80er mein Praktikum gemacht habe, solche Maschinen...


    Viele Grüße

    Michael

    Und alle ab 1987 fehlen natürlich auch noch. Um die Hefte bequem einscannen zu können, müsste man die Klammern raus machen und bräuchte einen Duplex-Einzugsscanner in DIN A3, aber wer hat so einen schon? Ich leider nicht, aber ich hätte eben die Hefte. Und dann braucht man natürlich noch eine gute Software, die die A3 Seiten in zwei A4 trennt und wieder richtig für die PDF sortiert oder man braucht sehr viel übrige Zeit, um alle Seiten einzeln in A4 zu scannen...


    Von Heft 1-4 von 1982 kann ich ja mal bei Gelegenheit die Inhaltsverzeichnisse einscannen und wenn jemand einzelne Artikel haben möchte, dann kann ich mir eventuell auch dafür mal die Zeit nehmen...

    Hallo Kurt,


    bei mir sind noch alle Hefte vorhanden, die es jemals gab, falls jemand was daraus brauchen sollte. Die Zeitschrift mc war dann ab Juli 1994 nur noch als Beilage in der DOS International, wovon ich die ersten Jahrgänge auch noch habe...


    Viele Grüße

    Michael

    Ich würde auch gerne schon am Freitag kommen, kann aber den Termin noch nicht sicher zusagen.

    Bis wann müsste ich denn ein Hotelzimmer reservieren oder geht das eventuell auch kurzfristig?


    Viele Grüße

    Michael

    Ich mag das Plexiglasdings. Woher hast Du das? Ich suche sowas noch für meine Drucker, früher gabs sowas, um das Endlospapier drunter zu lagern.


    Hi !


    Muss es Plexiglas sein ? Ich hab sowas, glaub ich, zumindest noch in "Rauchglas" - ähnlich der Abdeckhauben für C64 und Co. - und zwei einzelne Ständer aus Plastik, die man rechts und links unter den Drucker stellt ...

    Davon könnte ich eventuell welche für unter das Tuch in den Vitrinen brauchen, sie sollten aber maximal 22 cm tief sein (eher weniger, damit noch was davor passt). Zur Not geht da aber auch Holz...

    Antikythera : Ziemlich pornographisch, v.a. da zum Erscheinungsdatum dieses Elektronengehirns die meisten wohl noch im Büro den Rechenschieber neben dem Aschenbecher liegen hatten.

    Na ja, der Rechner hat 1973 auch nur 3290 DM gekostet, ein neuer VW Käfer kostete einen guten Tausender mehr... ;)

    Heute hatte ich bei dem schlechten Wetter mal Zeit und Lust meinen programmierbaren Compucorp 324G Scientist Taschenrechner von 1973 zu zerlegen und zu reinigen. Dabei habe ich ein paar Bilder gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Eine richtige Session auf dem Fototisch habe ich irgendwann auch noch vor...


                     

    Das kam heute bei mir an (gleich mit AV-Mod), jetzt fehlen mir nur noch die Kassetten dazu, die hoffentlich am Freitag kommen...

     


    Hat jemand eine Idee, warum die CPU (CT429I) und der Video-Chip (CT455I) diese Nummern tragen? Dazu finde ich bei Google nichts. Ich habe noch eine Leiterplatte von 1980, da heißen die Chips 2650AN und 2636N...

    Hallo Marcus,


    die Hefte habe ich gerade aus dem Keller geholt, muss aber jetzt weg. Wenn Funkenzupfer die DVD dazu hat, dann spare ich mir eventuell das Einscannen... :tüdeldü:


    Viele Grüße

    Michael

    Vielen Dank für die Tipps. Kontakte gereinigt, 6520 gegeneinander getauscht, leider keine Änderung der Verhaltensweise. Die Kontakte am Edge-Stecker gefallen mir allerdings nicht so wirklich, da könnte eventuell der eine oder andere auch keinen richtigen Kontakt geben. Jetzt muss ich wohl mal mit dem Messgerät/Oszi ran oder mit funktionierenden Komponenten gegenprüfen.


    Kommt zufällig jemand zum Treffen nach Karlsruhe und bringt einen PET/CBM und/oder ein Floppylaufwerk mit Kabel mit? :tüdeldü: