Beiträge von escimo

    mich würden die beiden 8088 CPUs für meine CPU Sammlung reizen... habe aber leider nichts was du suchst.


    Wieviel würden die beiden denn in € kosten?

    Ich würde primär erst mal Tauschen bin aber einem Abkauf generell nicht abgeneigt. Nicht bei allen Angeboten macht das Sinn. Dazu zu gegebener Zeit mehr.


    In der Bucht sind die von dir gesuchten Modelle auch zum kleinen Preis verfügbar. Es sei den du hast mehr als einen Intel N80387SX-20 PLCC68 in deiner Sammlung? :tüdeldü: Für den würde ich mich schon von einem N80387SX-25 oder der Kombi P8088/D8088-2 trennen. Der SX-25 könnte auch mit 20MHz Takt betrieben werden aber es sieht unpassend, bzw. umgangssprachlich "Scheiße", aus.


    Ich sehe mal, dass ich noch ein Paar Fotos herzuzaubere...


    Grüße, escimo

    Zeug muss weg, gern zum Tausch.


    Da meine Such-/Wunsch-Liste kürzer ist, diese ausnahmsweise vorweg.

    Ich suche, auch gegen Bares für den Eigenbedarf:


    • 1x Sun Sun X245A 365-1159 alias Sony GDM-1662B 16" Color Monitor (DB13W3), auch gern Monochrom-Monitor von Sun/Sony
    • 1x ISA-Grafikkarte ATi Graphics Ultra Pro (2MB VRAM) mit ATi RAMDAC (nicht TI), Wunsch: Matrox Impression Plus ISA (2 MB)
    • 1x ISA-Soundkarte Creative Soundblaster 16 (kurze Bauform _ohne_ Wavetable-Schnick, z.B. Vibra 16 CT2260 mit Jumper-Einstellung)
    • 2x ISA-Netzwerkkarte 3Com EtherLink-III 3c509B-Combo
    • 1x Intel N80387SX-20 (PLCC-68, 20MHz)
    • 1x AT-Bus (16 Bit ISA) IDE Festplattenkontroller für mind. 1x IDE 40pol, vorzugsweise Western Digital?
    • CF-Adapter IDE
    • SCSI2SD Adapter

    ...schwieriger aber heiß 'drauf:

    • 1x Siemens Nixdorf WX 200 PC
    • 1x Weitek 3167 (25 MHz) _oder_ 4167 (33 MHz)
    • 1x Weitek Power µP 80MHz


    Ich biete, zum Tausch (Teil 1):


    [1] Grafikkarten:

    • 1x Matrox Ultima IS-ATLAS R1 (MGA-PCI/2, 500-01 Rev_F, 1993) PCI 2MB VRAM, Treiber-Disketten (DOS/WIN3.1/ACAD)
    • 1x Matrox Millennium I IS-Storm R2 (576-04 Rev_A, 1995) PCI 4MB WRAM mit Memory-Option MGA-MIL/MOD2 (OEM Compaq 005411-001, Spare 223337-001)
    • 1x Matrox Millennium II IS-MGA-2164WA-B (MIL2A/4/OEM, 672-03 REV_A, 1997) AGP 4MB WRAM
    • 2x Matrox Mystique IS-MGA-1064SG-D (MGA-MYST/4I, 644-0x Rev_A, 1996) PCI 4MB SGRAM
    • 1x Matrox Rainbow Runner MGA-VC064SFB-C (622-0201 Rev_A, 1997) Video En-/Decoder Add-On für Matrox Mystique MGA-1064SG mit Handbuch/CD/Kabelpeitsche
    • 1x Matrox Millennium G200 (G2+/MILA/8I, 798-02 Rev_A, 1998) AGP 16MB SGRAM mit Memory-Option G2+/SGMOD8/OEM
    • 1x Matrox Millennium G200A (G2+DMILA/8/OEM, 886-01 Rev_A, 1998) AGP 8MB SGRAM (OEM Siemens D1114 G200/8ME)
    • 3x Matrox Millennium G450 (G45FMDVP32DB, 7003-03 Rev_A, 2000) PCI 32MB, DVI+VGA, CD, inkl. DVI-2-VGA Adapter inkl.
    • 1x D-Systems „Papilio“ (G1-4/BP) PCI 4MB VRAM (Weitek P9100, RAMDAC IBM RGB525 170MHz)
    • 1x Matrox Millenium G200 PCI 8MB SDRAM (aktuell verbaut in SNI Scenic Pro C5)
    • 1x ELSA XHR Winner 1280 ISA 2MB FastPage-DRAM 80ns (C&T F82C481, RAMDAC TI TLC34075, ohne onboard VGA-Funktion)

    [2] Controller

    • 2x Adaptec AHA-2940UW SCSI Controller (verschiedene, u.a OEM)

    [3] Prozessoren

    • 1x Intel P8088 (Plastik, 5 MHz)
    • 1x Intel D8088-2 (Keramik, 8 MHz)
    • 2x Intel N80387SX-25 (PLCC-68, 25MHz)
    • 1x AMD Am386 DX/DXL-33 (A80386DX/L-33, 33 MHz)
    • 1x Intel Pentium 75 MHz (A80502-75, SX969, 1993)
    • 1x Hitachi HM6264ALSP-12 (8192-word × 8-bit High Speed CMOS Static RAM, 120ns, Tag Cache)
    • 1x Cyrix Cx486 DX40 mit Kühlkörper
    • 2x Sun UltraSPARC-II (UPA, 1/1 Core/Thread, 250MHz, 1MB L2C ECache) inkl. VRM (Voltage Regulation Module) für Sun Enterprise 250/450, Sun Ultra 30
    • 2x Sun UltraSPARC T1 (LGA, 8/4 Cores/Threads, 1.000MHz, 32 virtuelle CPUs unter Solaris 10)

    [4] Soundkarten

    • 1x SPEA V7-media fx (Soundkarte mit Ensoniq Wavetable-Technologie, ISA, Part# 4001022801, 1994)
    • 1x Soundkarte ISA mit ESS AudioDrive ES1868F und QDSP inkl. Wavetable (1996)
    • 1x Soundkarte Compaq Premier Sound ISA mit ESS AudioDrive ES1869F (Compaq SP# 356081-001, DG# 009869-000)

    [5] Netzwerkkarten

    • 1x SMC Netzwerkkarte 10MBit/s, Chip DEC/Digital 21041-PA (PCI, TwistedPair + BNC, Part# 60-600668 Rev_A ,1996)
    • 1x Intel Pro/100 Smart Adapter PILA8485 (PCI, EtherExpress 100MBit, TwistedPair)

    [6] Laufwerke

    • 2x Sun 146GB FC-AL Festplatten im Sun-Einbaurahmen, z.B. für Blade 2000
    • 1x HP C1534 DAT/DDS 4mm Bandlaufwerk 5.25" (grau)
    • 1x Seagate Barracuda 2LP ST32550WC 2.1 GByte SCA mit Sun Einbaurahmen (defekte Sektoren)
    • 1x Sun Removable Media Tray für Ultra 30/60 Workstation
    • 1x Sun Removable Media Tray und 3.5" Diskettenlaufwerk (Sun Part# 370-3159-01, Mitsumi D353M3) für Ultra 5/10 Workstation
    • 1x Sony CDU-8010 CD-Laufwerk mit CD-Kassette (Sun Part# 370-1312-07, defekt)

    [7] Peripherie, Kabel, Dokumentation, Sonstiges

    • 2x Microsoft Maus PS/2
    • 1x Adapterkabel Apple Macintosh seriell 9-polig
    • 1x Netzteil für u.a. Siemens Nixdorf Mobile 5/7xx (SNI P/N S26391-F192-L700), Modell ADP-50FB (Input: 100-240V, 50/60Hz, 1.5A; Output: 19V, 2.64A max)
    • 1x IBM RT PC Manual - User Setup Guide and Options Installation
    • 1x IBM RT PC Manual - Problem Determination Guide (inklusive 3x 5.25" Disketten)
    • 2x Sun Enterprise 250 Documentation Set (Box mit Handbuch und CD-ROMs)
    • 1x Data Becker, "Commodore C64 Intern"

    [8] PC und Workstation

    • Siemens Nixdorf Scenic Pro C5 (Pentium 133 MHz, 2x 32MB EDO RAM (1/2 72pol-Bänken belegt), 80GB E-IDE Festplatte, 3.5" Diskettenlaufwerk, Sony CD-RW Brenner)
    • Sun Ultra 60 Elite3D (2× 450MHz US-II, 2048 MB RAM Vollausbau, Elite3D-m3, SunVideo PCI, 4.3 GB SCA HD, Floppy, Sun 8mm Exabyte Streamer/Tapelaufwerk)
    • Sun Blade 2000 (2×900MHz US-IIICu, 8192 MB RAM Vollausbau, 2x 36GB FC-AL, Floppy, SmartCard Reader, DVD oder DDS-4 Streamer, wahlw. als Workstation mit XVR-1000/USB2.0 oder Server mit 2×4Port GBit Ethernet, RSC-Board)

    Sofern nicht explizit angegben, wird funktionsfähige Hardware angeboten und auch gesucht.

    Tausch vorzugsweise im selber Kategorie [x], als z.B. CPU gegen CPU, Ctrl gegen Ctrl.


    Grüße, Stephan (escimo)

    Hat deine Ultra 10 noch einen Deckel?

    Der ist meiner nämlich leider mal abhanden gekommen...

    Deckel nicht, aber Diskettenhalterung/-Rahmen, Diskettenlaufwerk und Gummifüße für die Ultra 10 liegen hier bei mir noch rum.

    Wenn Interesse besteht, melden.





    Klingt nach einem Downgrade auf Sol 8, das habe ich hier im Original.

    Hallo yalsi.


    Solaris 10 kann nicht-kommerziell genutzt werden, d.h. privat für Studien oder dergleichen.

    Sobald man es produktiv betreiben möchte, ist eine Lizenz notewendig, korrekt.


    Alternativ würde sich für eine Ultra 30 ggf. noch OpenSXCE anbieten, siehe hier http://svr4.opensxce.org/201405/sparc/DVD/

    Ist allerdings ein DVD-Image. :-\ Aber ein Installserver in einer VirtualBox z.B. kann Abhilfe leisten.


    Gruß.

    SS2 gefunden. Check! :love: Dank' an Ralph!:!: :thumbup:


    Suche Wünsche mir (immer noch) eine Sun-3/80 gegen Bares oder wie oben angegeben zum Tausch.

    Einfacher Grund: selbe Gehäuseform wie die SS1/1+/2, kompatibel mit SunOS 4.1.1 oder später für NetBSD für Cross-Compiling und Studien. :)

    Auf der SS2 kommt aktuell SunOS 4.1.x und Solaris 2.4 zum Einsatz. Bei x86 Solaris 2.4.

    Neee! Streiche mal die Null.


    Für 20g zahlt man schon ca 2-3 EUR. Für das Kilogramm habe ich 13,50 EUR bezahlt (Versand inkl). Das hält ewig! Und bis dahin könnte ich auch noch Geigespielen lernen. ^^

    Hallo zusammen.


    Suche idealerweise eine Sun-3/80, mit GX/CG6 Grafik oder eine SS2 mit gesockelter IU/FPU/CACHE, HD/Floppy nicht zwingend, gegen Bares.

    Alternativ im Tausch gegen:


    * Sun Ultra 60 Elite3D (2× 450MHz US-II, 2048 MB RAM, Elite3Dm3, SunVideo, 4.3 GB HD, Floppy, 8mm Streamer)


    * Sun Blade 2000 (2×900MHz US-IIICu, 8192 MB RAM, 2x 36GB FC-AL, Floppy, SmartCard Reader, DVD oder DDS-4 Streamer, wahlw. als Workstation mit XVR-1000/USB2.0 oder Server mit 2×4Port GBit Ethernet, RSC-Board)


    Angebote bitte per PM.


    Gruß, escimo

    RTC/Dallas-Batterie ersetzen/reparieren:


    Dallas RTC auslöten - Wie?

    Jepp. Monochrom.

    Hat alles soweit geklappt, dank nochmal an kpanic und joshy . Der Lötworkshop hat mir sehr gut gefallen! Spätestens jetzt weiß ich, dass passendes Equipment entscheidend ist. Der Rest besteht aus ruhigen Händen, Geduld und ein gutes zwei Paar Augen (Brille inklusive).


    Zum Glück hatte ich die Leiterbahnen in dem RTC noch nicht durchtrennt. Die Batterie hat noch genug "Saft". :D

    Ich nutzte dann doch LTE über mein Mobiltefelon. Waren in Summe ca. 200 MB.


    Lustigerweise war der Korridor für 4G an meinem Platz schmal, was eine exakte Ablage des Mobiltelefons erforderlich machte. Zwischendurch hatte ich es einma für einen halben Meter weiter nach links verlegt und bekam als Dank nur noch 3G. 8o

    Hat wer so ein Kabel? Oder eine Anleitung zum SUN-3 SMD Subsystem mit den zwei Fujitsuplatten?


    Ich finde Manuals ohne Ende aber nichts dediziertes zum Subsystem.


    Edit: Kabel SUB-D 1:1 Stecker/Stecker gibt es für ca. 12 Euro. Aber, sind die 1:1?

    Schroeder Hi Peter, die Kabel sollten 1:1 sein.


    http://www.bitsavers.org/pdf/s…iguration_Guide_Nov89.pdf


    Also mindestens die Teilenummern für die Kabel müssten sich hier bzw. hier bzw. hier bzw. hier auftreiben lassen?

    Bspw...



    FC-AL war bis weit in die 2000er DIE Basis für SAN-Infrastruktur (Storage Area Network) und entsprechende Backends, u.a. auch für HDS.

    Im kleinen Unternehmen seltener anzutreffen.


    Joe_IBM dafür hättest du auch höhere Kapazität bekommen können: :tüdeldü:


    Von Fujitsu

    https://www.ebay.de/itm/Fuijts…4dc26c:g:qZ8AAOSwmcBa7Yng

    450GB, 15k für 3,49 EUR zzgl. 4,50 EUR Versand


    Wenn es orignal Sun sein soll...

    https://www.ebay.de/itm/Sun-Se…0ea7eb:g:mqMAAOSwGYVXBlS5

    146GB, 15k für 8,00 EUR zzgl. 4,95 EUR Versand

    Joe_IBM


    Reichen dir die???

    Sieht wie SCA (80-pol) aus und ist ohne Umbau/Adapter nicht in einer Blade 1k/2k einsetzbar. Die Modelle benötigen FC-AL ;)

    Aber für die Workstations SS4/SS5/SS20/U1/U2/U30/U60/U80 könnte man die einsetzen, oder mit Adapter in einem x86, so wie bei einem meiner PCD-4H.

    Ich glaube der the_mad_recycler sucht sowas ;-)

    Der hatte eine E250 auf der CC18 mit. Aber Ersatzteile kann man nicht genug haben. :/

    Ich möchte mich nochmal herzlich bei joshy für den Lötworkshop und die Praxismöglichkeit bedanken! Zauberhaft! :love:


    Auch haben wir den RTC des hier angegebenen SBC D674 dank seiner Entlötstation und den passenden Utensilien entlöten und eine DIP-24 Fassung/-Halterung gleich einlöten können. Interessanterweise hatte der RTC noch Strom, als ich den in den PCD-3M eingesetzt hatte. Uiiii!? :/ Ich hatte wohl einen anderes D674 getestet. D.h., der alte, ausgelötete RTC steckt nach dem Auslöten jetzt wieder in der Fassung und es läuft erstmal. Für den Fall kann ich dank kpanic die Kontakte nach Ablauf trennen und eine Batterie befestigen.


    Danke auch für die nachträglichen Tipps von joshy und (welches Mitglied kam dann nachträglich noch hinzu? :/).


    Für die EPROMs muss ich mir noch was überlegen. Dazu fehlte jetzt die Zeit. Kommt...

    Hallo zusammen,


    bei der CC'18 durfte ich viele von euch kennenlernen, auch Liebhaber von Sun Equipment.

    Daher möchte ich an dieser Stelle mal in die Runde fragen, wer noch Liebhaber, Besitzer oder Nutzer dieser Sparte ist.


    Ich bin defintiv einer davon, auch wenn ich zur CC18 "nur" meinen SNI PCD-3Msx mithatte.

    Die OPUS SPARCard wurde leider nicht mehr einsatzbereit, da auch die Vorbedingung (PCD-4G/66) zur Inbetriebnahme erst am Sonntag der CC18 erfüllt war.


    Gefüllt war ich auch länger am Stand von the_mad_recycler , um mit seiner Ultra2 zu spielen.

    Leider hat es mit den 3D-Demos dann nicht mehr geklappt. Nächstes Mal bestimmt! :)


    Gruß, escimo

    (...).- könnten die Kollegen, die Kabel / Verbinder mitbringen, das nochmal kurz posten ? Dann kann ich notfalls nä Donnerstag noch einkaufen gehen - Danke!

    Ich bringe definitiv fünf Netzwerk-Kabel (eines/ das einzige ca. 10m?) für meine 3+1 Kisten inkl. einem 8-Port Switch mit. Am Switch wären dann drei Ports verfügbar, sofern jemand um meinen Tisch Bedarf aufgrund zu kurzer Kabel sieht.


    Gibt es feste IP-Adressen? Mindestens eine Büchse beherrscht kein DHCP.