Beiträge von Dr.Zarkov

    Ich war auch dort, es war sehr interessant.

    Die CCs sind mir allerdings immer zu weit weg. Solange ihr damit nich in unsere Bundesländer kommt, wird sich da nicht viel dran ändern.


    Gruß Jörg

    Weit weg ist immer relativ. Für mich ist der Schwarzwald, wo wir in diesem Jahr sind, weiter weg als beispielsweise Eisenach. Außerdem waren wir schon zwei Mal im Osten, einmal in der Hauptstadt der DDR, und im letzten Jahr erst in Westberlin. Aber da kann ja neuerdings jeder aus dem Osten einfach ein- und ausreisen wie er will!

    Im Bunker stehen mit SCSI der Amiga 2000, auf dem derzeit allerdings nur AmigaOS 1.3 installiert ist, und der Umax Apus. Hatte der nicht IDE und SCSI? Zu Hause habe ich leider nichts mehr mit SCSI.

    Die ACA500+ ist ihr Geld wert! Nicht nur dass man zwei CF-Karten Slots hat, sondern auch einen mit bis zu 50 MHz getakteten Prozessor. Außerdem Speicher satt. Und auch gleich eine Workbench 3.1 nebst Kickstart. Damit läuft dann gleich eine ganze Menge mehr mit dem A500. Bei Bedarf kann die Karte (nebst Kickstart) auch per Software abgeschaltet werden, falls mal alte Spiele von Diskette gebootet werden sollen.

    Apple IIe hatten wir auch damals in der Schule. Die hatten mich damals aber so rein gar nicht beeindruckt. Die kosteten so viel wie ein Amiga, konnten aber weniger als ein C64.

    Ich hatte meinen ersten Mac 1996 gekauft, ein neuwertiges Powerbook 145b, von einer Dame, die damit nicht zurecht kam. Danach hatte ich den Shapeshifter auf dem Amiga installiert, und MacOS dort genutzt, der A4000 war immerhin schneller als ein Quadra. Es war daher naheliegend, dass irgendwann ein echter Mac (eigentlich ein Gravis MT200) als Hauptrechner den Amiga beerbte. Danach folgten zahlreiche Macs, mit einer kurzen Unterbrechnung 2004, wo ein Pegasos II mit Morphos und MacOS X 10.3.7 als Hauptrechner diente, gefolgt von einem Mac Mini. Meine Abkehr von Apple folgte, als Apple ohne Not, Sinn und Verstand Rosetta aus MacOS X strich, und eine Nachinstallation verhinderte. Ich habe für viel PPC-only Software viel Geld gezahlt, und es gab teilweise auch keine neueren Versionen. Danach ärgerte ich mich nur noch kurz, dass die ersten Intel-Macs schon wenig später zum alten Eisen gehörten, weil man kein neueres System als 10.5 installieren konnte, und ich hatte mich von Apple verabschiedet. Seit dem nutze ich Linux, und habe nur noch alte Macs zum spielen und basteln.

    Der Bunker steht in Duisburg am Marientor (das ist schräg gegenüber der berüchtigten Vulkanstraße, am Rande der Stadtmitte). Außer uns sind in dem Bunker eigentlich nur Proberäume von Musikern unterschiedlicher Begabung, wir sind die einzigen mit alten Computern. Der Raum ist trocken, im Winter nie unter 15°, und im Sommer nie über 21°. Wir haben dort Ivar-Regale mit Computern und Monitoren, eine Couch, Tisch zum löten, TV, Stereoanlage. Fotos habe ich im Moment leider keine griffbereit. Etwas mehr Platz wäre wünschenswert, aber derzeit ist es eine preiswerte Möglichkeit gewesen, einen geeigneten Raum zu bekommen.

    Teilnehmerliste:

    1) spunkt

    2) Georg: Ich werde wohl zur Abwechslung mal wieder was mit Z80 mitbringen

    3) electricfriend68: Ausgefüllter Mitgliedsantrag & Goethe im Kofferraum ;-)

    4) Didi55

    5) Roman78: Kaltgerätekabel zum Kilopreis ;-)

    6) toast_r

    7) rechnerfreak

    8 ) Ulf_Bierkaemper

    9) vhauffmr

    10) theart01

    11) for(;;)

    12) joshy - bitte Drucker-Interface für C. Itoh 8510 mitbringen ;-)



    Ich musste mich leider wieder streichen. Ich werde definitiv nicht vor Ostern umziehen können, es wird wohl eher genau das Veranstaltungswochenende werden. Selbst wenn ich erst in der Woche darauf umziehe, bin ich an dem Wochenende im neuen Haus zu sehr beschäftigt, um einen Tag Arbeit auszulassen. :(

    1000 €? :fp::D Vielleicht sollte ihm man jemand sagen, dass nur die Apple I ohne Gehäuse oder mit primitivem Holzgehäuse einigen Wert haben, nicht jedoch die Apple II. :/


    10551 Berlin - horniger innerhalb Berlins, ich verpacke und versende ungern

    26209 Hatten - Head - Gebiet bis 26789 Leer, ca. 50 km, je nach Absprache. Bitte PN bei Bedarf.

    31311 Uetze - Jedi04 - und 30855 Langenhagen - bis ca. 30km (Hannover/Celle/Gifhorn etc.)

    35216 Biedenkopf - Kenny-f-powers - PLZ 35... gesamt, 57... im Einzelfall
    37603 Holzminden - PeterSieg - bis 20km - Habe aber max. am WE ein Auto! Keine grosse Lagermöglichkeit!

    47475 Kamp-Lintfort - Dr. Zarkov - linksrheinische Zivilisation im Umkreis Moers, Rheinberg, Ka-Li, Krefeld usw.

    47918 Tönisvorst - Toast_r - ca. 30 km (Kreis Viersen, Krefeld, Mönchengladbach...)

    49767 Twist - Cartouce - ca. 30 km

    50171 Kerpen - axorp - bis 50 km - bitte immer mir eine nachricht senden, da ich nicht immer mit lese und online bin.


    50321 Brühl - spunkt - bis 50 km


    50374 Erftstadt - NeXTSTEP - bis 100 KM (Rhein-Erst-Kreis, Köln, Bonn)

    52134 Herzogenrath - Belle - bis 20 km (Bereich Aachen / Heinsberg)

    53949 Dahlem Roman78 - 53879 Euskirchen bis 30km

    66453 Gersheim - Musikmann77 - in und 50 km Umkreis

    71696 Möglingen - Antikythera - bis ca. 25 km (nur Stuttgart-Nord, also S-Stammheim, S-Zuffenhausen, S-Weilimdorf usw., nicht unbedingt S-City)


    72108 Rottenburg a. Neckar - MarNo84 (ca. 50-80KM Umkreis)


    72202 Nagold - colli - 75km

    72766 Reutlingen - the_mad_recycler . bis 40km (ungern Stuttgart-City - ist z. Zt. sehr schlecht dort mit dem Auto)

    74199 Untergruppenbach Reiner_1957 Umkreis 30 - 40 km

    74229 Oedheim - Toshi - +/- 25km

    79288 Gottenheim - blinddarm - Freiburg, Umkreis bis 40 KM

    79713 Bad Säckingen -- kpanic - ±30km

    84347 Pfarrkirchen - 128er-Man - ca. bis 30km


    86438 Kissing (bei Augsburg) - jefi - bis 50 km


    94447 Plattling - TrainingForUtopia - bis 75 km (Deggendorf/Landshut/Passau/Regensburg)

    97215 Uffenheim - Eloy_Dorian - bis 80 km (Raum Würzburg, Ansbach, Nürnberg)

    CH-4332 Stein AG - kpanic - bis 30 KM

    Teilnehmerliste:

    1) spunkt

    2) Georg: Ich werde wohl zur Abwechslung mal wieder was mit Z80 mitbringen

    3) electricfriend68: Ausgefüllter Mitgliedsantrag & Goethe im Kofferraum ;-)

    4) Didi55

    5) Roman78: Kaltgerätekabel zum Kilopreis ;-)

    6) toast_r

    7) rechnerfreak
    8 ) Dr.Zarkov voraussichtlich Amiga 500 mit Aca500+



    Ich hoffe, dass ich auch wirklich kann, es ist geplant, dass ich gegen Ende März umgezogen sein werde.

    Ich würde mich von meinem Clamshell trennen, ein "neuzeitliches" Powerbook reicht mir. Es ist natürlich voll funktionsfähig, allerdings schwächelt der Austauschakku auch schon wieder. Neue Akkus gibt es noch bei Amazon.

    Wenn er keine Diskettensammlung hat, kann er das Geld für eine Gotek sparen, und besser gleich die ACA500+ einbauen, solange sie noch neu zu haben ist. Die ACA500+ hat zwei CF-Slots, eine als Festplattenersatz, den anderen zum einfachen Datentausch mit dem PC.

    Wenn er wenig Geld ausgeben will, der A500. Diskette rein und fertig. Auch den A500 kann man inzwischen entweder mit ACA500+ oder sogar Vampire hervorragend aufrüsten, man braucht sich dann auch keine Gedanken mehr um ein neues Kickstart machen, weil beide Karten bereits eines mitbringen. Bei genug Prozessorleistung und Festplatte (bzw. Speicherkarte) stellt sich auch die Frage der Kompatibilität mit alten Spielen nicht, man nimmt dazu üblicherweise das kostenlose Programm WHDLoad und startet die Diskettenabbilder bequem von der Festplatte.


    Beim A600 hat den Vorteil des kleineren Gehäuses, muss aber auf jeden Fall die Elkos alle austauschen, da sie inzwischen alle das Zeitliche segnen, bzw. durch verlierendes Elektrolyt sogar die Platine schädigen können. Beim A500 gibt es das Problem nicht, die Elkos sind wesentlich langlebiger. Sinnvoll erweitern kann man den A600 mit der Furia oder ebenfalls mit einer Vampire. Falls man sich für die Furia (oder eine andere konventionelle Turbokarte) entscheidet, braucht man ein Kickstart 3.1- Das 2.0er kann getrost in die Tonne. Ein 1.3 braucht man sich auch nicht besorgen, das Starten alter Programme geht mit WHDload sehr viel besser als irgendwelches Gehampel mit Kickstartumschaltern, Disketten und Patches, die dem Computer vorgaukeln, er hätte nur 512 kB Speicher.

    Beim C64 refurbished vom Schönfeld sehe ich auch nicht so den Vorteil. Die alte Hardware hat ja schon erfolgreich bewiesen, dass sie 35 Jahre durchhält, und vor allem auch von einem Grobmotoriker repariert werden kann. Der Neubau von Jens bietet mir da zu wenige Vorteile gegenüber dem Original. Da würde ich eher beim Ultimate 64 von Gideon Zwijtzer zugreifen. Das Teil hatte er letzten Samstag beim Treffen des HCC in Maarssen (Niederlande) demonstriert, es kommt nächstes Jahr für ca. 150 Euro in den Handel. Bei dem Teil habe ich alles, was man braucht, gleich auf einer Platine: Stereo-SID (auf Wunsch auch mit Original-ICs), Ethernet, mehrere USB-Ports als Massenspeicher, aber gleichzeitig auch alle Originalanschlüsse.

    https://www.c64-wiki.de/wiki/Ultimate_64

    Bei meinem (baugleichen) Orbiter 416 kam beim Aufschrauben eine Kopfhörerbuchse zum Vorschein, die allerdings durch das Plastik abgedeckt wird. Die Buchse funktioniert, ich hatte daher (schon vor 30 Jahren) ein Loch in das Gehäuse gebohrt, damit ich einen Kopfhörer anschließen kann.


    <zitat retro64>

    Die aktuelle Adresse ist:



    https://forum.classic-computing.org/forum/




    ...org statt de..


    </zitat>


    Ach was! Wie hätte ich ohne dieses Geheimwissen hier wohl schreiben können? Das Problem ist, dass die Hauptseite verschwunden ist, und das Forum für Außenstehende damit auch.



    ...und die Zitatfunktion hier im Forum ist auch ein wenig buggy. Sollte nicht, wenn ich auf "Zitat" klicke, das Zitat unten automatisch im Editor erscheinen? Stattdessen wird es in einer dubiosen Zwischenablage gebunkert, ohne entsprechenden Button um es hier einzufügen.