Beiträge von aod

    Hi Leute,


    bei ebay wird gerade ein Floppy-Emulator angeboten. Weiß einer von Euch, ob der Emulator am CPC wirklich funktioniert :?::?::?:


    Ciao
    Andy


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.ebay.de/itm/NEUHEIT-HxC-SD-Floppy-Emulator-Amstrad-Schneider-/190577822340?pt=Klassische_Computer&hash=item2c5f52ca84#ht_1288wt_1020">http://www.ebay.de/itm/NEUHEIT-HxC-SD-F ... 288wt_1020</a><!-- m -->

    Glückwunsch zum 25. Geburtstag - leider kann der C64 aber immer noch kein richtiges BASIC sprechen :twisted:


    Und die Computermaus wollen wir heute auch nicht vergessen. Sie ist mit den Jahren immer hübscher geworden. Mehr dazu:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.heise.de/newsticker/Vor-40-Jahren-die-Maus-kreisste-und-gebar-eine-neue-Welt--/meldung/120106">http://www.heise.de/newsticker/Vor-40-J ... ung/120106</a><!-- m -->

    Pah, ich hätte mal davon ein feines Splatter-Video drehen sollen. Mit einem dicken alten Seitenschneider habe ich den kleinen 464 direkt vor seinem großem 6128-Bruder langsam zerhackt. :twisted: Morgen werde den Rest dann mit einen VC20 kreuzen :shock::shock: Der Frankenstein-CPCommodore!!! :twisted:

    &quot;Octoate&quot; schrieb:

    Die beiden Remote-Pins gehen einfach nur an das Kassetten-Relais des CPCs und werden entsprechen gebrueckt bzw. geoeffnet. Die Beschaltung der beiden Remote-Pins am 6128 ist dabei dann egal.


    Hat ganz schön lange gedauert bis ich den Hinweis richtig verstanden habe! Noch einmal Danke für die Infos :D Mein kleiner Prototyp hat den Funktionstest bestanden - ich konnte am Ende eine Runde Light Force spielen :)

    Ich habe noch einen Kassettenrecorder aus einem Reste-464 übrig und möchte das Ding gerne an meinen 6128 anschließen. Die Kabel blau-4 (Ausgang), grün-5 (Eingang) sind mir klar. Nur wie sollen die beiden Remote-Pins (1 & 3) beschaltet werden? :?

    Leider noch keine Lösung in Sicht :shock:


    a) Ich habe es auch mit alten 720k DD Disketten probiert - kein Erfolg.
    b) Konnte zwar im BIOS auf 720k Floppy umschalten - leider auch kein Erfolg.
    c) Die PC-Floppy ist über ein internes Flachbandkabel direkt am Mainboard des PC angeschlossen. Also kein USB/Parallel/PCMCIA-Ding.


    Vielleicht ist ja die alte 3,5" Floppy für den CPC das Problem? Ist in einem schlichten Metallkasten eingebaut und auf der Unterseite steht: Mandax 3A, SNo 049006258.

    Hm, mit disckit3 bzw. supercopy lassen sich 3" Disketten ohne Probleme auf die 3,5" Disketten kopieren. In der CPC-Umgebung ist alles in Ordnung. Die Programm können auch ohne Probleme von der 3,5" Floppy gestartet werden :?
    Wenn ich aber die Diskette unter WinXP in ein dsk-File umwandeln will, dann wird es merkwürdig. Bei Head 1 kann nur der erste Track gelesen werden. Alle weiteren Tracks erzeugen Fehler. Wechsele ich beim Einlesen auf Head 2 dann wird zwar eine dsk-Datei erzeugt, nur diese dann leer. Ziemlich blöd :( Kann es sein, dass die Software nur mit bestimmten 3,5" Laufwerken arbeitet?

    Bei cpcmania.com gibt es das Tool 'CPCDiskXP' für den Datenaustausch zwischen CPC und WinPC. Das Umwandeln einer dsk-Datei auf eine 3,5" Diskette unter Windows läuft auch ohne Probleme durch. Nur kann ich dann anschließend die Diskette nicht mit meiner 3,5" Floppy auf dem CPC lesen. :( Was mache ich falsch :?: Gibt es spezielle Optionen :?:

    Und wer doch noch einen einzelnen Z80 übrig hat, der baut sich dann halt seinen eigenen Clone-CPC nach :lol: :lol:

    Ich hab zufällig entdeckt, dass bei Reichelt auch verschiedene Varianten des Z80A Prozessors angeboten werden. Ist die einfache Version ohne PIO und SIO-0 baugleich mit dem Z80 in einem CPC?


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A31B;GROUPID=2951;ARTICLE=23013;START=0;SORT=artnr;OFFSET=16;SID=318WG2sKwQAR8AAEQxIX812e7520ae1c4c3e8fbb8c0e3dde8e40c">http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4; ... e3dde8e40c</a><!-- m -->

    Okay, bei reiner interner Programmlogik wird das sicher gut funktionieren. Wie wird aber das Problem der unterschiedlichen Einsprungsadressen für alle möglichen Input- und Output-Devices auf den verschiedenen Zielarchitekturen gelöscht :?: Was passiert z.B. wenn in den Programm ein CALL 47962 enthalten ist :?:

    Ja, der CPC ist über den SCART angeschlossen. Die Darstellung in MODE 0 und 1 ist gut. Nur die Anzeige bei MODE 2 finde ich persönlich etwas zu unscharf.


    Bis jetzt habe ich nur wenige Spiele getestet. Bei meinen Favoriten They-Stole-A-Million, Hexenküche und Starglider hatte ich aber keine Probleme :)

    Tja 8), ist der Flachbildfernseher Philips 15PFL4122 mit eigentlich allen erdenklichen Anschlüssen (SCART, PC-VGA, S-Video, HDMI ...). Im Augenblick wird das Ding hier bei Karstadt für 199,- angeboten. Langfristig will ich an dem Fernseher noch einen AtariST, einen ClassicMac und einen alten PC anstöpseln. :P

    Ich will meinen 6128 und 464 über externe Netzteile mit Strom versorgen. Ich brauche deshalb einen Hohlstecker für den 5V-Eingang und eine Buchse für der 12V-Eingang. Die Frage ist, wo legt man +/- am Hohlstecker und an der Buchse an?