Beiträge von Jan1980

    Mir ist vor Kurzem eine Brunsviga 13RK zugelaufen


    Hier ein Kurzvideo (nicht von mir)


    Gruß Konrad

    Oh jesses, so ein Teil hat mein Vater seit 20 Jahren im Keller auf dem Regal rumstehen. In relativ neuwertigem Zustand. Wie ist denn der Wert von so einer Rechenmaschine ? Weiß jemand, wie das Teil funktioniert ? :-)



    EDIT: Bzgl. Wert. In der Bucht wechseln die Teile für 50-60 Euro den Besitzer...

    Ich bin ebenfalls begeistert von Apple. Ich hab mir vor ein paar Jahren einen Mac Mini gekauft und bin nach wie vor hellauf begeistert davon. Mit dem Mac hatte ich nie irgendwelche Probleme, es läuft alles flüssig, ich hatte nie irgendwelche Viren oder dergleichen, es gibt keinen Stress mit irgendwelchen Deinstallationen etc. Eigentlich wäre es der perfekte Rechner... ABER.. da ich mich viel mit Elektronik befasse, verschiedene Programmer und Software Tools habe, brauche ich einen PC, da diese auf dem Mac einfach nicht laufen bzw. es gibt keine Mac-Versionen. Deswegen hab ich mir dann letzten Endes wieder einen PC zusammengebaut.


    Wenn jemand keine (aktuellen) Spiele macht, und seinen Rechner für Office-Anwendungen, Bildbearbeitung, Musik und Videoschnitt nutzt, ist der Mac das perfekte Gerät !


    Du kannst doch per Bootcamp auch Windows auf dem Mac installieren. Ggf. reicht auch "wine" und wenn Du einen neueren Mini hast, kannst Du auch eine externe GPU befeuern.

    Ja, das ist mir bewusst. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich Geräte habe, die eine COM-Schnittstelle oder Parallel-Schnittstelle benötigen. Mit Adaptern hatte das nicht funktioniert. Zeitweise hatte ich dann parallel zum macmini late 2012 i7 einen älteren business Laptop mit diesen Schnittstellen auf dem Tisch. Aber irgendwann wurde mir das zu lästig, die Daten mittels USB-Stick immer wieder hin und her zu schieben. Für mich ist es einfach die bessere Lösung, wie es jetzt ist. Den mac mini haben wir am TV im Wohnzimmer, als Mediacenter, zum surfen etc.

    Quasi als "feinen" Rechner in der guten Stube mit eleganter Funktastatur auf dem Couchtisch, im Abseits vom Arbeitszimmer, wo um den Computer rum Lötstationen etc "rumfliegen".. :-)



    Gerade letzte Woche saß ich bei einem Bierchen mit 3 Freunden zusammen. 2 davon und ich sind damals quasi zeitgleich auf den Mac umgestiegen und der dritte davon hat es jetzt vor. Dem zu Folge wurden wir mit Fragen gelöchert.

    Witzig war die Stelle, als wir unsere ALT-GR + Q Geschichten erzählten. Die Umstellung der Tastatur für mich war damals das lästigste. An "MAC-Aussenstehende": ALT-GR + Q schließt alle Fenster DIREKT und ohne Nachfrage. Für gewöhnlich passiert das dann einem MAC-Neueinsteiger nach der Verfassung eines wichtigen, umfangreichen Dokuments oder irgend einer anderen wichtigen Arbeit, was IMMER sehr ärgerlich ist ! Heute lacht man darüber...

    :-))

    Na ja, ich sag mal, alles eine Sache von Angebot, Nachfrage und persönlichem "habenwill". Ich kann mir schon vorstellen, dass der ein oder andere gut und gerne dazu bereit und in der Lage ist, hunderte Euro in ein solches Spiel zu investieren. Gerade die Lucasfilm/Lucasarts-Spiele und Klassiker, wie zB Giana Sisters haben meine damalige Zockerzeit als Kind der 80er doch sehr geprägt. Und da war ich sicher nicht der einzige... :-) Dennoch wäre ich persönlich nicht dazu bereit, so viel Geld in ein Originalspiel der 80er zu investieren. Es liegt halt alles im Auge des Betrachters.

    Ich muß da immer an einen Bekannten denken, der "Masters of the universe"-Figuren sammelt. Er hat mich darüber aufgeklärt, dass ein Set, bestehend aus HE-Man, Skeletor und einer Hörspielkassette für min 1200 Euro den Besitzer wechselt, in Sammlerkreisen, versteht sich. Das hört sich für mich total verrückt an. Umgekehrt hört es sich für ihn genau so verrückt an, wenn ich begeistert vor meinem Commodore CBM mit 9" Grünmonitor sitze, für den ich mit Zubehör auch so einiges gezahlt habe...


    Unterm Strich geht es doch letztendlich nur um den eigenen Spaß, egal bei welchem Hobby. Andere zahlen im Jahr 5000 Euro für einen Golfclub oder irgendwelche andere Tätigkeiten, wiederum andere versaufen das Geld und werfen es in die Blinke-Automat in der Dorfschenke... Da fühle ich mich dann mit meinen Hobbys vernünftiger ! :-)

    Ja, das mit dem Macbook kommt mir bekannt vor. Ein Kumpel hatte auch einen und ihn im Sommer auf dem Tisch auf 2 Hölzern stehen und wenn es richtig heiß war, noch ein Ventilator neben dran. Die Macbooks wurden schnell zu warm und der Grafik BGA Prozessor hat sich gelöst bzw Lötpunkte sind gebrochen. Das selbe Dilemma wie bei Playstation, X-Box, und diversen Grafikkarten. Schlechte Kühlung, zu kleines Gehäuse und leistungsfähige Prozessoren in Verbindung mit bleifreiem Lötzinn knocken dann so manche Kiste ziemlich schnell ins Aus. Ich habe mich eine Zeitlang mal mit der BGA-Technik beschäftigt. Verschiedene Prozessoren aus und eingelötet. Es ist sehr zeitaufwendig und man weiß nicht wirklich, ob es hält. Vor allem, wenn man keine Profistation (ungefähr ab 15000 Euro)

    hat. Ich habe meiner Einsteiger-Station wieder verkauft und muss mich diesbezüglich der Wegwerfgesellschaft zuordnen, in dem Fall vernünftigerweise...

    Ich bin ebenfalls begeistert von Apple. Ich hab mir vor ein paar Jahren einen Mac Mini gekauft und bin nach wie vor hellauf begeistert davon. Mit dem Mac hatte ich nie irgendwelche Probleme, es läuft alles flüssig, ich hatte nie irgendwelche Viren oder dergleichen, es gibt keinen Stress mit irgendwelchen Deinstallationen etc. Eigentlich wäre es der perfekte Rechner... ABER.. da ich mich viel mit Elektronik befasse, verschiedene Programmer und Software Tools habe, brauche ich einen PC, da diese auf dem Mac einfach nicht laufen bzw. es gibt keine Mac-Versionen. Deswegen hab ich mir dann letzten Endes wieder einen PC zusammengebaut.


    Wenn jemand keine (aktuellen) Spiele macht, und seinen Rechner für Office-Anwendungen, Bildbearbeitung, Musik und Videoschnitt nutzt, ist der Mac das perfekte Gerät !

    Ja Erik, darüber hatten wir ja schon geredet. Aber wie gesagt, soweit ich weiss, funktionieren die Koppler heute nicht mehr, da verschiedene Frequenzen mittels VOIP in Folge des Kompremierungsverfahrens leider nicht mehr übertragen werden...

    Ach wie schön, ein Akustikkoppler... Ich habe auch 2 Dataphon hier. Schade, dass man mit den Geräten in Zeiten von VOIP nichts mehr machen kann. Es wäre ja mal eine Gaudi, sich files über den Koppler hin und her zu schicken, sich in eine Box einzuwählen etc. Wie damals... :-)) Ich sehe heute noch meinen Vater mit erhobenem Zeigefinger vor mir stehen, als die Telefonrechnung über 400 DM war... :-)

    Ich hatte früher auch alles mit Überweisung gemacht. Irgendwann hab ich mich bei Paypal angemeldet, weil es bequemer war und es da eine Art Schutz gibt. Die Visa hatte ich mir genommen, als ich 2006 mein US-Fahrzeug aufgebaut habe. Damals konnte man via Paypal nicht international zahlen und per Überweisung erst Recht nicht. Und da solche unsicheren Geschichten wie WesternUnion nicht in Frage kamen, habe ich mich für die Visa entschieden. Ich hatte auch nie Probleme damit. Bei Amazon hab ich eigentlich immer via Bankeinzug bezahlt. Ich weiss gar nicht mehr, warum ich die Kartendaten dort überhaupt hinterlegt hatte. Normalerweise habe ich nur kleine Beträge auf der Visa. zB durch Käufe im App-Store oder auch den Betrag von 1,99Euro für die 50gb Apple Cloud zwecks Handysicherung. Gelegentlich mal Aliexpress und Konsorten, aber höchst selten.

    Ich habe seit 2001 Internet und hatte nie irgendwelche Probleme mit irgendwelchen Viren oder Trojanern. Jedenfalls nicht merklich. Man liest immer wieder davon, aber man denkt man sei selber sicher und es könne einen nicht betreffen, auf Grund von verschiedenen Sicherheits-Tools. Aber dem ist wohl nicht so.


    Am liebsten würde ich meine Bankgeschäfte jetzt auf einem "Nischensystem" machen, auf dem das Virengelump einfach nicht läuft. Neulich hat mir jemand erzählt, dass er einen zweiten Rechner aufgebaut hat NUR für Bankgeschäfte. Diese Idee ist gar nicht so verkehrt...

    Hast du irgendeine neue App installiert ? Vielleicht funktioniert es deshalb nicht mehr ? Wenn du dein Iphone in der Cloud oder auf deinem Rechner gesichert hast, würde ich das Iphone komplett resetten bzw auf Neuzustand zurücksetzen und es dann aus der Cloud bzw deiner Sicherung wieder herstellen. Ich hatte damals Probleme mit meinem 5S, nach dem Neuaufsetzen des Handys hat alles wieder einwandfrei funktioniert..

    Nein. ich hatte das originale Windows Defender und hab jetzt Spyhunter4 drauf. Im Telefonbuch stehe ich nicht.

    Wenn ich jetzt das Geld von Amazon wieder bekomme, hab ich ja keinen Verlust. Trotzdem werde ich eine Anzeige machen. Solchen Leuten MUSS das Handwerk gelegt werden.

    Die Geschichte wurde der Rechtsabteilung von Amazon übergeben. Sie sagten sie würden der Sache auf den Grund gehen. Sie haben mir auch geraten zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten. Ich gehe am Montag hin.

    Ich habe jetzt schon des öfteren im Bekanntenkreis gehört, dass man da bei Amazon nicht mehr kauft. Probleme habe ich bis dato nicht gehabt. Die große Frage ist, wie kam der Betrüger an meine Adresse ? Diese war nie bei Amazon hinterlegt, da ich immer zu meinen Eltern bestellt habe. Und meinen Internetzugang würde ich als sicher bezeichnen. Ich habe den Virenschutz von der Telekom, einen Router mit Virenschutz, und auf dem Rechner wiederum ein Virenschutz-Programm...

    Ich bin nun seit über 16 Jahren glücklicher Kunde bei Amazon und bin seit 10 Jahren Besitzer einer Visa-Karte. In letzter Zeit habe ich für meinen Neubau dort viele Sachen bestellt, zB Mauerkasten für Dunstabzugshaube etc. . Meine Sachen bestelle ich immer zu meinen Eltern, da meine Freundin und ich berufstätig sind und "nie" einer zuhause ist, wenn die Post kommt.

    Das heisst, meine Wohnadresse ist bei Amazon nicht hinterlegt und das war sie auch nie, die wissen also nicht, wo ich tatsächlich wohne.

    Bei meiner letzten Kreditkartenabrechnung sah ich plötzlich, dass knapp 1200 Euro abgezogen wurden und ich wusste nicht für was. Ich schaute auf mein Amazon Konto und hatte keine Bestellung mit dieser Kaufsumme. Daran hätte ich mich natürlich auch erinnert. Also rief ich bei Amazon an. Der nette Herr von der Hotline wies mich auf eine Nikon Digitalkamera hin, die ich bestellt haben soll, was aber nicht so war. Ich erzählte davon meiner Freundin und sie sagte, es sei ein Paket gekommen und sie hätte es in die Garage gestellt, weil sie dachte, es sei der Mauerkasten drin, von dem wir 2 Tage zuvor sprachen. Ich ging in die Garage und in dem Paket war tatsächlich diese Kamera. Dieses Paket kam an meine Wohnadresse, also die Adresse, von der Amazon nichts wissen kann.

    Ich rief bei Amazon an und sagte, dass ich die Kamera habe, diese allerdings nie bestellt habe und sie deswegen zurückgeben möchte. Der Herr von der Hotline hat mir eine Email geschickt mit einem Rücksendeformular und war sehr kooperativ und natürlich bekäme ich mein Geld wieder. Meine Kreditkarte habe ich direkt gesperrt !

    Nach einer Woche habe ich wieder bei Amazon angerufen, wann denn das Geld käme und ob das Paket eingetroffen sei. Er hat mir dann bestätigt, dass das Paket eingetroffen sei und dass ich mein Geld bekäme, allerdings würde das in der Regel 14 Tage dauern.


    Soweit, so gut. Jetzt fragte ich mich die ganze Zeit, wie doof ein Betrüger sein kann ?! Er bestellt eine Kamera auf meine Rechnung und schickt sie an mich... Er hat ja in dem Moment nichts davon ! Ich schicke die Kamera zurück und kriege mein Geld wieder. Friede, Freude, Eierkuchen...


    Und jetzt kommt das ABER. Der Betrüger hat sich bei Amazon in meinem Namen beschwert (der Amazon Mitarbeiter hat gesagt, er hätte den Bau abgerissen) und gesagt Kamera 1 sei nicht angekommen. Daraufhin hat Amazon brav Kamera 2 rausgeschickt, natürlich NICHT an meine Adresse, sondern an seine. Das hat er bei einem anderen Sachbearbeiter wieder bemängelt und Amazon hat Kamera 3 rausgeschickt.


    Jetzt hat mich Amazon natürlich gefragt, wo Kamera 2 und Kamera 3 sind. Daraufhin habe ich gesagt, sie sollen mal auf die abweichende Lieferadresse schauen. Und wie gesagt, höchstwahrscheinlich ist diese Adresse die Adresse des Betrügers ?! Der Betrüger hat unter meinem Namen einen zweiten Acount bei Amazon aufgemacht mit meiner Wohnadresse. Seine Email-Adresse beinhaltet meinen Namen, allerdings bei einem anderen Anbieter.


    Amazon darf aus Datenschutzgründen natürlich nicht seine Adresse angeben. Mir wurde nur soviel verraten, dass die Lieferadresse in einem ganze anderen Teil von Deutschland liegt.


    Jetzt frage ich mich, wie kommt der Typ an meine Adresse und dazu passend an meine gesamten Kreditkarteninformationen ????


    Ich vermute mal, ich habe irgendeinen Virus (fishing) auf meinem Rechner ?!


    Was hält ihr davon ?



    Gruss Jan

    Zu dem Monitor/Terminal. Ich hab in den 90ern mal was ähnliches als Monitor leihweise bekommen, aber es hat sich herausgestellt, dass es ein Terminal war. Ich vermute auch, dass die nachgerüstete DIN-Buchse für eine damals übliche AT-Tastatur nachgerüstet bzw umgerüstet wurde. Ich denke, dass original eine Western-Buchse war. Western-Stecker waren bei Tastaturen verschiedener Hersteller ja auch nicht unüblich. Allerdings vermisse ich an diesem Terminal die BNC Buchse, was ja zu der Zeit der Standard in der Netzwerktechnik war ?!

    Ja, Abe´s Odysee war cool. Ich hab meine PS1 auch noch. Damals hatte ich von Hardware selber noch keine Ahnung und hatte einen Chip einbauen lassen. Manchmal liefen die Spiele nicht und ich musste die PS1 verkehrt herum hinlegen oder auf die Seite stellen. Die PS1 war damals schon der absolute Hammer. Viele im Freundeskreis hatten die PS1 nachgekauft nur wegen dem Spiel Fifa.. :-) Ist auch schon 20 Jahre her....wie die Zeit vergeht...

    Ein Traum ! Das such ich schon seit 25 Jahren. :-))


    Wenn man sich hier die Links so anschaut, ist es schon der absolute Wahnsinn mit welchen Wertvorstellungen die Leute ihre Sachen einstellen bei ebay. Entweder sind die Leute nicht mehr ganz fix oder dreist ohne Ende. Könnte ich nie machen, ich wurde mit der "Leben und Leben lassen"-Mentalität erzogen, immer fair bleiben. Natürlich ist das nicht strafbar einen Artikel zu einem ernorm überhöhten Preis ein zu stellen, in dem Fall für unser einer nur lächerlich.


    Was anderes ist es zB oben bei dem goldenen Cevi. Hier handelt es sich offensichtlich um Betrug ! Normalerweise müsste man so etwas immer melden !

    Saugeil !! :-)) Also entweder hat der Verkäufer mehrere Gold-C64 mit fortlaufenden Seriennummern oder er ist jemand, der möglichst viel Kohle mit einem gelackten 0815-Cevi machen will.. :-) Ich glaube letzteres ! Na wenigstens hat er sich informiert und das Slotblech entfernt und die Fahrgestellnummer geändert...


    Wahnsinn !!!!

    Hab ich vor ca 3 Wochen auch gemacht. Ich hatte mir bei ebay einen Satz zu 20 Euro bestellt für den 1200er. Diesen etwas überteuerten Satz habe ich bestellt, weil ich eine Sorte Kondensatoren bei den üblichen Elektronik-Dealern nicht gefunden habe.

    Wenn du etwas Löterfahrung hast, ist der Einbau nicht schwer. Die 4 großen Radialelkos wurden durch gleiche ersetzt. Die SMD-Elkos habe ich durch Kerkos ersetzt. Kann bis jetzt keinen Nachteil feststellen. Manche Leute sind von diesem "Kerko-Mod" ja nicht begeistert. Ich habe jetzt nach dem Erneuern sogar den Eindruck, dass das Bild etwas besser ist auf meinem Philips-Monitor CM8833.


    @Roman: Manchmal sieht man es nicht direkt. Ich habe des öfteren im Netz gelesen, dass die Leiterbahnen unter den Elkos zerstört sind. Das sieht man erst, wenn sie ausgelötet sind !

    Sehr interessant. Jetzt würde mich natürlich interessieren, ob ich mit der 8050 direkt auf eine 8050-Diskette bzw mit der 4040 direkt auf eine 4040-Disketten zugreifen kann. Bin am umziehen und die Doppelfloppys sind schon drüben. Hab hier nur noch den CBM mit der SFD. Jedenfalls schonmal gut zu wissen, dass der CBM diesbezüglich keinen weiteren Defekt hat... :-)

    Also die SFD funktioniert wunderbar. Ich kann direkt nach dem Einschalten das directory öffnen. Das Problem war folgendes. Ich habe mit einer 8050 beschriebenen Diskette gearbeitet. In dem Fall muss ich immer wieder initialisieren. Wenn ich eine in der SFD beschriebene Diskette verwende, geht es direkt so. Ich kann SFD formatierte Disketten hin und her tauschen, es geht immer. 8050 Disketten in der SFD muss ich erst initialisieren. Ich bin mir sicher, dass das vorher auch nicht funktioniert hat, also lag der fehler wohl an dem treiberbaustein, wie Christian gesagt hat. Und letzten Endes auch danach noch an mir wegen der Benutzung der „falschen“ Diskette. Vielen Dank für eure Hilfe !!!!

    Ich liebäugele ja auch noch mit einem weiteren CBM Rechner, den ich heut oder Morgen kaufen werde. Bei gelegentlichen Schnupperabenden in der Bucht ist mir auch schon aufgefallen, dass diese Rechner des öfteren ohne Tastatur angeboten werden. *blödelmodusan* Eventuell Sondermodelle mit Touchscreen *blödelmodusaus*. Anfangs dachte ich, dass es wie bei den IBM Rechnern wäre. Da ist es ja gang und gäbe die IBM-Tastatur separat an zu bieten zu erhöhten Preisen. Aber leider habe ich noch nie gesehen, dass jemand diese Tastaturen für den CBM einzeln anbietet...

    Nein, ich kann ruhig sitzen bleiben. Ich hab mich ja sozusagen verlesen und es auf ein RS232 Interface bezogen und nicht auf ein Centronics Interface. Ich sitze stabil - ich habe ja das FC3 seit Anfang der 90er und hatte damals, als der Cevi mein Hauptrechner war, ein Centronics-Interface für den Floppy-Anschluss. Da habe ich des öfteren Screen-Shots und Ausdrucke gemacht... :-)

    Welches Interface hast du ? Soweit ich weiß, gibt es welche mit MAX232 und welche, die rein mit Treiberbausteinen arbeiten. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, kommt beim Userport ein TTL Signal raus, welches umgewandelt werden muss ?! Ich hab vor Jahren mal auf Lochraster ein RS232 Interface gebaut mit Treiberbausteinen, aber nie wirklich ne Software gefunden, die sauber damit gelaufen ist. Irgendwann verschwand es dann ind er Kiste. Das FC3 hab ich auch schon seit Anfang der 90er, es würde mich jetzt vom Hocker hauen, wenn das damit geht... :-)))