Beiträge von oscarv

    Grüezi!


    Am 19. und 20. November gibt es wieder ein Vintage Computer Festival in der Schweiz, diesmal in Zürich:


    www.vcfe.ch


    Ein paar Highlights unter den Ausstellungen:

    • IBM 360/30 - Front Panel programmierung von Big Iron ;)
    • PDP-8, 11, 15 und hoffentlich den frisch angefertigte PDP-6 Replika von Angelo...
    • Das ganze Spektrum von 1980er Home Computer, mit Exoten und Interessante Prototypen (Amiga Walker und Commodore V364 von Bil Herd)
    • Replica Kits und Projects: LGP-30 (nagelneu), KIM-1, CP-M, 6809 Flex, PiDP-8 und 11, SBC6120, und mehr
    • Gaming: von spacewar auf ein PDP-8 bis zu live democoding sessions auf den Amiga.

    Folge uns auf Twitter: twitter.com/VCFe_CH
    Gruss,
    Oscar.

    Ich hab Nachtschicht, da kann ich nicht.
    Das Ganze an einem Dienstag Abend abzuhalten ist aber auch nicht sehr sinnvoll, oder?


    Schade! Was den ideale Tag für solche sachen ist, spaltet den Meinungen immer. Fazit - der Optimale Tag existiert nicht :| . In Dezember ist es wieder ein Mittwoch, dann aber in Luzern. Geographie spaltet den Meinungen ebenso stark... Hoffentlich gibt´s mal Gelegenheit vorbei zu kommen!

    Der KIM-1 ist doch eigentlich sehr einfach gestrickt, Den kann man leicht modifiziert mit gut verfügbaren Teilen nachbauen.
    [..]
    Ruud Baltissen hat sich zu dem Thema auch scon mal ein paar Gedanken gemacht: Click!

    Ich habe mich den Baltissen-design auch mal überlegt. Und sein Kommentiertes Disassembly des KIM ROMs war sehr hilfreich beim Entwicklen der KIM Uno.


    Das Problem mit eine getreuere "Form Factor" ist für mich, das die Kosten schnell über den 100 Euro Grenze herausragen. Eine Platine mit den Originellen Abmessungen allein geht schon Richtung EUR 150 in Kleinauflagen. Und dafür gibt es schon Vince Briel´s Micro-KIM.


    Cheap & Cheerful ist die andere Philosophie, fur 10 Euro muss mann dann nur versuchen nicht zu denken an die atMega am Rückseite :) 
    Ich glaube, als Billig-Microprocessor-Trainer ist so etwas für viel mehr Leute interessant. Oder einigermasse zu rechtfertigen.


    Ich überlege mich um noch so ein Cheap&Cheerful Project zu machen, diesmal ein 64K CP/M mit Frontpanel auf Basis der Arduino Due oder Teensy 3.1. Wenn die Kosten unter EUR 25 bleiben können, macht das auch Sinn Spass. Problem bis jetzt sind die recht teuere Schalter - man braucht immerhin 24 davon...


    Gruss,
    Oscar.

    Um den KIM-1 Nachbau auf AVR Basis seriell zu nutzen braucht es nur ein Atmega328P mit 16M Quarz und einen TTL-USB Wandler.

    Stimmt. Den "KIM Uno" Platine war den Endstufe des Projekts. Der Platine ist eigentlich nur ein custom Shield für den KIM-1.


    Ohne Shield lauft den KIM-1 Emulator problemlos - ausserhalb den Programmable Calculator Modus. Der wird nur unterstützt durch den Display-Tastatur auf dem Platine. Obwohl es ziemlich einfach ist um auch dass via den seriellen Port laufen zu lassen.


    Gruss,
    Oscar.


    PS - Dein Päckchen geht Montag auf den Post :)

    Ich möchte gern mal Fragen...


    Unter dem Namen "KIM Uno" habe ich mir ein KIM-1 replica gebastelt,
    erweitert mit einen Modus als 6502 programmierbaren Taschenrechner.


    Außerdem sind Microchess und 6502 Disassembler im Rom enthalten.
    Basis ist einen atMega328 mit 6502 Emulator.


    [imgwidth]http://static.wixstatic.com/me…22_0.50_1.20_0.00_png_srz[/imgwidth]
    Die erste Auflage von 75 Kits haben mittlerweile alle ein Zuhause gefunden,
    so dass ich denke an eine zweite Auflage. (Nur um sicherzugehen:
    Dies geschieht als ein reines non-profit Hobby Projekt
    )


    Wenn jemand am Kit interessiert ist, hinterlässt Bitte hier eine Nachricht:
    http://obsolescence.wix.com/obsolescence#!contact/con8


    Kosten: $10 für das Kit (board & Teile) + $1,50 für Paypal Kosten
    Zzgl. Versand: $10 (innerhalb Europa)


    Auf meiner Website sind Gerbers, Schaltschema und firmware zu finden, wenn jemand das board später bauen möchte.
    http://obsolescence.wix.com/ob…ce#!kim-uno-summary/c1uuh


    Grüße,
    Oscar.