Beiträge von Sinclairowski

    Hallo zusammen,


    ich besitze ja eine Kopie des Gold von Leszek aus Polen. Es hat mich sehr gewundert, nachdem ich Fotos von diesem hier und auf meiner Facebookseite gepostet hatte, wie viele Menschen mich kontaktiert haben mit Fragen dazu, ob ich bessere Fotos der Basisplatte posten könnte...


    Bei den meisten war das Interesse sicherlich harmlos, aber ob bei allen? Auch Leszek hat sehr viele Anfragen deswegen von diversen Personen bekommen, teilweise durchaus aus Foren bekannte Namen.


    Offenbar besteht großer Bedarf daran, vermutlich auch nicht immer nur aus harmlosen Gründen. Jedenfalls scheint das Fehlen der Platte ein guter erster Indikator für eine Fälschung zu sein.


    Wie auch immer. Meiner ist eindeutig als Kopie zu erkennen: Seriennummer anders, anderes Motherboard sowie ein paar versteckte Hinweise. Sollte ich das Gerät jemals veräußern, würde ich natürlich darauf hinweisen. Da es sich aber in der Vitrine sehr schön macht, bleibt es dort :). Ja, es ist nicht original, aber mir reicht es.


    Viele Grüße


    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich sollte eigentlich die Tage von der Firma eine ausgemusterte Sun Ultra 450 erhalten. Dummerweise aber entschied die IT-Security-Abteilung, dass die alten Geräte vernichtet werden müssen und nicht mehr an Mitarbeiter verkauft werden können.


    Sehr ärgerlich, denn ich wollte schon immer eine Sun-Kiste daheim haben.


    Daher frage in die Runde: hat zufällig jemand eine solche vergleichbare Maschine übrig, funktionsfähig und möglichst komplett, von der er sich trennen mag?


    Am liebsten eine Ultra 450, aber auch gern andere Modelle. Eine Enterprise Mxxxx oder Txxxx würde ich auch gern nehmen.


    Ebenso suche ich nach einer Sun Sparcstation, am liebsten komplett mit Tastatur, Maus, Monitor.


    Tausch gegen irgendwelche Rechner aus meinem Fundus oder gegen bares.


    Vielen Dank schon mal!


    Gruß


    Daniel

    Hallo,


    habe mich soeben durch meine Regale gewühlt und ein paar überflüssige Teile gefunden. Hat jemand Interesse?


    Es sind:


    1. Ein Commodore C116 ohne alles, dafür mit einem Loch und (vermutlich) Resetschalter. Optisch sonst noch recht gut

    2. Laser Compumate 2, ebenfalls nackig und ohne alles


    Beide Teile sind komplett ungeprüft, da ich überhaupt keine Kabeln habe und ehrlicherweise auch keine große Lust, diese durchzuprobieren.


    Daneben noch ein


    3. Commodore 1085 S Monitor. Klappe vorhanden, aber abgefallen. ABER: der Monitor ist mir mal beim Tragen runtergefallen :oops:. Äußerlich ist das Gehäuse soweit heile geblieben, nur der Spaltmass stimmt nicht mehr so ganz ;-) Etwas wackelt auch darin. Etwas gilb. Habe ihn seit dem Sturz nicht mehr eingeschaltet.


    Alle Teile zum Verschenken, möchte nichts dafür. Den C116 sowie Compumate kann ich gern versenden, dann hätte ich aber gern pro Gerät 10 EUR für Porto, Verpackungsaufwand und Weg zur Post. Oder 1x15, wenn beide Geräte an dieselbe Person. Bei Abholung aber natürlich kostenfrei.


    Den Monitor aber versende ich nicht, da ich a) keinen passenden Karton habe und b) nicht so sicher bin, dass er dann nicht gänzlich auseinander fällt. :wacko: Da geht nur Abholung.


    Vielleicht hat jemand Interesse an den Teilen? Sonst bringe ich diese zur CC zum Verschenken.


    Wie üblich: keine Garantie und Gewährleistung. Ich behalte es mir auch vor, die Geräte nicht an den ersten Melder zur verschenken. Bitte nur melden beim ernsthaften Interesse. Danke!


    Gruß


    Daniel

    Vielleicht finden ja noch ein paar Schneider/Amstrad, Acorn, Robotron, KC85, Triumph-Adler, Thomson (. ihren Weg zur CC. Die stehen jedenfalls noch nicht auf der Liste.

    Doch. Ich bringe einen Joyce (Amstrad) sowie einen BBC mit SD bzw. Torch System. Je nach Platz könnte ich auch einen CPC 464 mitbringen.

    Hallo Achim,


    wie es der Zufall will, überlege ich, mich von meinem Einstein zu trennen. OVP ist vorhanden, dazu gibt es noch einen kleinen Karton mit Software und Literatur.


    Steht allerdings seit paar Jahren im Regal, ich müßte ihn erst einmal testen. Wenn ich mich richtig erinnere, müßte ich noch irgendwo einen SCART-Kabel für das Gerät haben.


    Ich warne allerdings schon mal vorab, dass das Gerät kein Schnäppchen ist. Ich habe ihn damals us UK mitgebracht und satte 140 GBP dafür bezahlt. Dazu kam noch das SCART-Kabel (wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich es noch finde). Das wären dann etwa 160 EUR. Ich möchte an den Rechnern nichts verdienen, aber den Einkaufspreis hätte ich schon gern zurück.


    Tausch ist zwar auch möglich, aber derzeit suche ich nur einen Meritum und einen Elwro 800. Diese dürften hierzulande so gut wie unbekannt sein.


    Wenn Du dennoch Interesse hast, sag bitte bescheid, ich teste ihn mal kurz an und stelle paar Fotos ein.


    BBCs habe ich sogar zwei, einen davon zum Z80 Torch System ausgebaut. Einen weiteren als reinen BBC B mit einem SD Kartenleser. Wenn da Interesse besteht, bitte Rückmeldung.


    Viele Grüße


    Daniel

    Könnte man glatt für Orginal halten.

    Nö ... :mrgreen: ... No. 0000025 ... die fingen doch alle mit No. 1000XXX an ... :fp: ... :mrgreen:


    War bestimmt Absicht, oder? :tüdeldü:

    Jup. Es war der 25er Computer aus seiner Garage, daher die 00000025. Finde ich an sich als Idee nicht schlecht, da es offenbar Befürchtungen gab, jemand würde seine (Darth Skalmars) Kreationen als Orginalteile ausgeben und verkaufen wollen. So sieht man als Fachmann es sofort, dass es eine Kopie ist und den Laien kann ich weiter beeindrucken:evil:.


    Gut erkannt! :thumbup:


    Eigentlich warte ich auf meine Defender-Version, aber bei dem Gold konnte ich einfach nicht widerstehen :)

    Hallo Roman,


    kurze Info: endlich kam ich am Wochenende dazu, den Joyce aufzustellen und mich damit zu beschäftigen. Wenn auch nur kurz, da wir Besuch hatten.


    Das Maschinchen rennt offenbar bestens. Konnte problemlos CP/M laden und mich durch die Disketten durchwühlen. Alles bisher einwandfrei. Neues Druckerband ist bestellt, mal sehen, ob ich auch den noch zum Laufen bekomme.


    Schön, wieder einen Joyce zu haben!


    Noch einmal vielen herzlichen Dank für das Baby! Hoffe, Der A600 und der C128D Blechdiesel laufen ebenfalls zu Deiner Zufriedenheit?


    Viele Grüße


    Daniel

    Hallo,


    vielen Dank für Eure Antworten!


    Hört sich für mich leider sehr ernüchternd an. Als Nicht-Löter :nixwiss: habe ich da wohl ein Problem...


    Habe mir gestern damit geholfen, einfach den C128D anzuschließen und auf die Disketten zuzugreifen. Hoffnung war, dass sich eine einfache und schnelle Lösung finden lässt. Schade.


    Na ja, egal. Dennoch, danke für Eure Hilfe!


    Gruß


    Daniel

    Das habe ich auch so gemacht:


    1541II in den C64. Dann die SD2IEC an die 1541II. Sonst würde das ja gar nicht gehen ;-)


    Nach der Version schaue ich mal heute abend. C64 (Brot) und 1541II sind unmodifiziert, völlig orginal. Das SD2IEC ist schon ein paar Jahre alt, also gehe ich von einer eher älteren Version.


    Gruß


    Daniel

    Hallo zusammen,


    normalerweise benutze ich im Alltag nur meine SD2IEC. Gestern wollte ich jedoch auf einige Dateien von Disketten zurückgreifen.


    Daher habe ich meine alte 1541II dazwischen geschaltet. Sprich, das Diskettenlaufwerk wurde direkt an den Computer angeschlossen, das SD2IEC dann an das Laufwerk (Anschluss Tape unverändert geblieben). Die 1541II habe ich die Nummer 9 zugewiesen via DIP.


    Funktioniert aber leider nicht.


    Auf die Disketten der 1541II kann ich problemlos mit Device 9 zurückgreifen. Wenn ich jedoch auf die SD2IEC via 8 zugreifen will, bekomme ich ein "Device not present error". Interessanterweise funktioniert aber der Resetschalter an der SD2IEC. Die Dioden der SD2IEC leuchten kurz auf beim Start des Computers, bleiben danach aber dunkel.


    Dummerweise ist das meine einzige 1541II, kann daher nicht ausprobieren, ob es mit einem anderen Laufwerk geht.


    Hat vielleicht jemand von Euch eine Idee, ob ich etwas falsch mache?


    Danke & Gruß


    Daniel

    TrainingForUtopia : vielen Dank, Du hast was gut bei mir!


    Ja, der Joyce... Hatte meinen damals in Schönau dabei gehabt. Das Teil fand ich immer irgendwie spannend, obwohl ich mit den "großen" Bürocomputern nicht so viel anfangen wusste. War aber auch der erste Rechner jemals, den ich repariert hatte (auch wenn es nur einen neuen Riemen bedeutete). Weiß nicht, welcher Henker mich damals geritten hatte, das Teil wegzugeben, wurmen tut es mich bis heute....


    Roman78 : Dann bin ich doch im Rennen ;-) Tücking kann ich Dir leider nicht anbieten. Habe nur diverse gewöhnliche A500. Darüber hinaus noch ein paar A600 und wahrscheinlich einen A2000. Die Zustände der letzten sind aber unbekannt, hab sie allerdings funktionsfähig eingemottet. A500 funktionieren wiederum fast alle.


    Eifel ist zwar nicht um die Ecke, falls die Abholung aber etwas warten kann und am Wochenende möglich ist, könnte ich es arrangieren.

    Hi,


    falls Ihr doch keine Einigung erzielen solltet, wäre ich an dem Joyce sehr interessiert.


    Ich weine meinem immer noch nach, den ich leider im Züge der Sammlungsausdünnung weggegeben habe. War eine meiner Lieblingskistchen.... Hätte das Teil doch lieber behalten sollen, das ärgert mich bis heute.


    Ich könnte Dir einen Amiga 500 oder 600 im Tausch anbieten, oder eben Euronen.


    Aber, wie gesagt, die Erstmelder haben natürlich Vorrang.


    Viele Grüße


    Daniel

    Da sind noch ein paar Star (LC und NL), ein Hanseatic, ein paar Commodores und ein Schneiderdrucker dabei. Ob etwas aus Ivrea kommt, bezweifle ich jedoch ;-)


    Bin zwischen den Jahren am Arbeiten, dann Januar auch wieder komplett. Mail mir einfach mal ein paar Terminvorschläge. Mal sehen, was sich machen läßt.

    Flugplatz geht jetzt leider schlecht, da ich jetzt Fahrgemeinschaft fahre.


    Könnte den Drucker aber nach Eschborn mitbringen, da hättest Du es nicht so weit? Sonst eben Lorsch oder Versand.


    Kein Thema. Bin froh, wenn der Druckerbestand etwas reduziert wird. Hab hier noch an die drei Kisten voll und erfahrungsgemäß benutze ich sie gar nicht.

    Keine Ahnung, wo der Unterschied ist. Das Datenblatt bei Wikipedia liest sich ziemlich gleich aus.


    C64wiki sagt aber, dass der 1500 auf dem Olivetti DM 100 basiert, während eben der 1550 auf dem DM 105 aufsetzt. So gesehen, wäre der 1550 wohl genau das Modell, welches Du suchst, oder?


    Kannst ihn gern haben. Ich will auch nichts für. Kriegst Du hin, es in Lorsch abzuholen? Versand könnte auch gehen, aber derzeit habe ich keinen passenden Karton, könnte daher etwas dauern.


    Das Gerät ist allerdings völlig ungetestet. Optisch sieht es ganz ok aus. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Liegt seit ein paar Jahren im Karton im Keller....


    Grüße


    Daniel

    :kotz: :!::!:


    Du hast dabei aber schon Schutzhandschuhe getragen, oder ?!

    Oh, ich buddle für mein Leben gern in dreckigen Computern herum ^^Jup, zum Glück habe ich von meinem zweiten Hobby, Modellbau, noch genügend Einweghandschuhe gehabt. War dennoch ganz schön eklig....


    Nach einem laangen Bad im warmen Wasser und einer Behandlung mit Domestos sieht es schoin mal wesentlich besser aus. Aber wesentlich! Nur leider sind noch deutliche Spuren vom Kleber zu sehen. Offenbar hat der Honk vom Voreigentümer nicht einfach nur Aufkleber drauf gemacht, sondern mit irgendeinem Kleber Schnipsel geklebt.:cursing:


    Bisher das einzige, was einigermassen gewirkt hatte, war Isoprapanol, aber auch nur auf die obere Schicht. Weder Reinigungsbenzin noch die üblichen Hausmittelchen haben etwas gebracht. Muss morgen in die Drogerie, um nach einem Kleberentferner zu schauen, habe da leider nichts daheim.


    Drinne sieht er gar nicht so schlimm aus. Das Abschirmblech ist an einer Seite gut verrostet, Überlege, ob ich den Rost etwas abschleife. Ist aber eher kosmetischer Natur. Die Platine wiederum sieht nach etwas Entstauben mit Pinsel und Staubsauger sehr gut aus und scheint auch zu funktionieren.


    Grüße


    D.

    Hallo Kollegen,


    mit ist gerade ein sehr versifftes C64 II System zugelaufen, bestehend aus einem ekligen Rechner, ekligen Diskettenlaufwerk und ebenso ekligem Drucker. <X


    Ich möchte die Kiste reinigen und wieder in Betrieb nehmen. Die alte Kinderbadewanne für ein laaanges Seifenbad wird gleich gefüllt....


    Aber bei dem Rechner fehlt die Taste "2". Da ich lochrige Tastaturen nicht mag und dummerweise alle meine Bastel-C64 verschenkt hatte, wollte ich bei Euch nachfragen, ob jemand eine solche Taste hat und mir diese zukommen lassen könnte? Notfalls geht auch eine andere, aber ehrlicherweise wäre mir gleich die "2" am liebsten.


    Vielen Dank schon mal!


    Gruß


    Daniel

    kpanic : Dann kläre das bitte mit hexagon. Sonst gebe ich beide an Marcus ab.


    MarNo84 : 7 - 7.30 ist ok. Ich bin voraussichtlich ab 9.00 dann weg.


    Es stimmt, dass man die Junost sehr gut zu Monitoren umbauen kann. Als Teenie hatte ich damals einen roten, den ein Freund so umgebaut hatte, dass man Spectrum direkt anschließen konnte über einen Cinch-Ausgang auf der Seite. Eigentlich wollte ich diese beiden entsprechend umarbeiten lassen, nur leider lebt dieser Bekannte nicht mehr. Da ich das Retrohobby praktisch aufgegeben habe, können sie daher weg.


    Ich hätte noch einen Atari 1040 STFM (glaube ich) mit einem komplett zerbrochenen Gehäuse, aber in der Orginalverpackung. War Transportschaden auf dem Weg zu mir. Der obere Teil der Abdeckung sind Bruchstücke und praktisch nicht mehr verwendebar. UK Anschluss. Zustand unbekannt. Will den jemand? Auch Abholung, 0 EUR.


    Gruß


    Daniel

    Hallo,


    ich blicke das gerade nicht durch.


    Marcus würde jetzt was nehmen? Den C64 für Parser, Minitel für Marcus, Zenith Monitor für Funkenzupfer und Brother für Robert, ist das korrekt so?


    Oder die Junost auch? Sonst gehen sie in Kürze zum Elektroschrott.


    Samstag, den 25.11. bin ich voraussichtlich sowieso nur morgens da. Was heißt, früh? Wann wärest Du da? Da wir bereits ein Issue hatten bezüglich Absprachen möchte ich eine verbindliche Uhrzeitzusage haben.


    Gruß


    Daniel

    Hallo Vereinskollegen,


    im Züge der Bereinigung meiner Sammlung möchte ich ein paar Dinge verschenken (Preis: 0 EUR)


    1. Commodore C64 Brotkasten mit Laufwerk und Zubehör

    Die ganze Kiste erhielt ich im Sommer von einem Kollegen geschenkt. Es war der Computerpaket seines Bruders. Wahrscheinlich funktionsfähig eingelagert. Steht seit dem bei mir in der Garage und ich komme nicht dazu, mich damit zu beschäftigen. Bei etwa 25 anderen C64 hier werde ich wahrscheinlich auch nie dazu kommen.

    Am C64 wurden offenbar paar Umbauten gemacht. Dazu gibt es noch 1541 Diskettenlaufwerk (weiße Blende), diverse Disketten und noch etwas Kram.

    Zustand ist völlig ungetestet und unbekannt!

    Da ich den C64 geschenkt bekommen hatte, möchte ich hier auch kein Geld, sondern das Gerät lieber in gute Hände weiterreichen


    2. Monitor Zenith Data Systems im Orginalkarton

    Kurz eingeschaltet, springt er an und zeigt grünes Bild. Keine weiteren Tests


    3. Minitel von Alcatel / France Telekom in Orginalkarton

    Kurz eingeschaltet, spring an und zeigt ein Bild. Keine weiteren Tests


    4. Zwei Junost Fernseher, einmal gelb, einmal rot. Schwarz weiß. Nur ein Stromkabel!

    Sollten funktionieren, hab sie aber nicht noch einmal angeworfen


    5. Brother LW700i

    An Strom angeschlossen, springt er an. Keinere weiteren Tests


    Da ich die Geräte alle verschenken möchte, erlaube ich mir ein paar Regel aufzustellen:


    1. Nur und alleine Abholung in Lorsch oder in Eschborn bei Frankfurt. Ich habe leider weder die Zeit noch möchte ich ehrlicherweise für geschenkte Geräte den Aufwand auf mich nehmen, zu verpacken und zur Post zu schleppen. Anfragen nach Versand werden von mir nicht beantwortet.


    2. Die Geräte müssen bis Ende des Monates weg sein. Bitte daher nur melden, wenn eine Abholung bis dato machbar ist. Verbindliche Interessenbekundung bis zum 18.11, danach landen die Sachen entweder in der Bucht oder auf dem Elektroschrott


    3. Ich behalte mir vor, die Sachen nicht an den ersten abzugeben, der sich meldet, sondern den Empfänger selbst auszusuchen. In der Regel dürfte es aber die erste Person sein, mit nur wenigen Ausnahmen.


    Viele Grüße


    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich erhielt in den letzten Tagen ganz viele Rückmeldungen zu diversen Sachen, so dass es mir gerade etwas schwer fällt, den Überblick zu behalten.


    Daher bitte ich um etwas Geduld. Ich werde die Sachen erstmal versandfertig machen, wo sich bereits Interessenten gemeldet haben. Danach sichte ich den Rest und poste es hier erneut. Etwas überrascht mich Euer Interesse für die Dragons, ich dachte eigentlich, die wird keiner haben wollen ;-) Aber umso besser, freut mich, wenn sie in gute Hände kommen.


    Da sich für den Interton Electron VC 4000 sowie für die PCWs kein Interessent gefunden hat, landen diese heute abend bei ebay.


    Der Rest wird, sobald die Zahlungen angekommen sind, fertig gemacht und versendet.


    Viele Grüße


    Daniel