NETUS-bee

  • Hallo Atarianer,
    ich habe mir eine NETUS-bee LAN Karte gekauft.
    Gestern und heute wollte ich das Teil installieren, habe es aber nicht hinbekommen.
    Hat jemand aus der Atari ST/STe-Welt Erfahrung mit dieser Karte?
    Gruß,
    Joggy

  • Das hätten wir auch hier klären können...

  • Moinmoin.
    Grundsätzlich habe ich das hier schon vor Jahren für Sting beschrieben.
    Die NetUSBee sollte kompatibel zum Ethernec sein.


    Da ST(e) gefragt ist, würde ich erstmal damit anfangen, denn EasyMiNT ist ziemlich groß, und kleinere Distris hatten damals Probleme mit 68000/MiNTnet/Ethernec.
    Ich habe selbst noch nicht ausprobiert, ob ich ein Cripple mit entsprechenden Anpassungen zum Laufen bekomme, also möchte ich nicht jemand anders als Versuchskaninchen einsetzen. ;-)

  • Hallo zusammen,
    ich habe den Eindruck, dass das Thema NETUS-bee ziemlich abgekaut ist.
    Ich hoffe, dass sich Stefans Müdigkeit nicht auf meine Karte bezieht...
    Jens, ich habe mir deine Anleitung runtergezogen. Ich werde sie ausprobieren.
    Danke!
    Ich möchte hier noch etwas Grundsätzliches zu meiner Person sagen:
    Dabei trage ich mich in der Hoffnung, dass das niemand in den falschen Hals bekommt.
    Ich habe Anfang der 80er mit dem ZX81 angefangen. Unfreiwilligerweise bin ich
    damit in den Kongurenzkampf der Systeme hineingezogen worden. ZX81 gegen VC20.
    Es hat sich fortgesetzt mit dem Spectrum. Spectrum gegen C64.
    Weiter ging es mit dem ST. Atari ST gegen Commodore Amiga.
    Es wurden Glaubenskriege ausgefochten. Das alles war ziemlich hirnrissig.
    Damals war ich in einem Computerverein und bin deswegen ausgetreten.
    Hier in dem Verein geht es darum, diese alten Wunderwerke zu erhalten, sie
    vielleicht noch einmal sinnvoll einzusetzen.
    Aus diesem Grund werde ich mich aus Meinungsverschiedenheiten bezüglich
    anderen Foren, welche auch immer, und Diskussionen welches System besser ist,
    raushalten. Der Grund ist einfach: Die Kisten sind ALLE gut. Ob Atari, Commodore,
    TA, Epson und wie sie alle heisen. Jede Kiste hat etwas, was eine Andere nicht hat.
    Jetzt hoffe ich, dass sich keiner auf die Füße getreten fühlt. Uns verbindet ein gemeinsammes
    Hobby und hier im Verein gibt es soviel Fachkenntnis über die einzelnen Systeme, dass wenn
    alle auf einem Haufen stehen, eine kritische Masse entsteht :D 
    Mein Lieblingssystem ist übrigens mein Selfmade 8085-System, dass ich in meiner
    Ausbildungs selbst aufgebaut und vor ein paar Monaten in ein schönes Gehäuse gepackt habe.
    Happy Hacking alle zusammen!
    Gruß, Joachim

  • Hier will dir niemand das CC-Forum madig machen, ist ja toll hier, und vor allem als Vereinsmitglied quasi Pflicht. Es sollte aber anerkannt werden, dass es für die meisten hier präsenten Rechnersysteme auch Spezialforen gibt, in denen zu dem jeweiligen System mehr Kompetenz vorhanden ist. Das ist nichts gegen dieses Forum, aber wenn ich in ein Kaufhaus gehe, bekomme ich halt meisten auch weniger Fachberatung, als bei einem engagierten Fachhändler, der sich genau auf das Thema spezialisiert hat. In anderen Fällen hätte ich auch auf vcfed.org (Insbesondere bei bei IBM 5150 und kompatiblen oder ganz exotischem CP/M-Kram ) oder auf a1k.org verwiesen. Es entsteht dadurch keine Konkurrenz, niemand will irgendwelche Forenteilnehmer streitig machen, es geht schlicht darum, effektiv zu helfen bzw. Hilfe zu finden. Es braucht sich damit niemand auf den Schlips getreten zu fühlen.

  • Du hast recht.
    Schließlich sind wir alle mit Verstand gesegnet und (zum größten Teil) erwachsen.
    Ich wollte mit meinem Beitrag eher bremsen als provozieren.
    DIe Antwort, die ich gebraucht habe, habe ich bekommen - Danke, Jens -
    Von meinem Erfolg werde ich berichten, und wenn es nicht klappt, um Hilfe schreien.
    Ich bin gerne hier im Forum. Stefan hat mir auch schon sehr geholfen - Danke, Stefan.
    Ein bisschen erinnert es mich an die Zeit mit Akustik-Koppler und Mailbox.
    Wählen, Carrier hören, Hörer auf Modem knallen - und wenn jemand im Hintergrund geniest hat,
    war die Verbindung weg. :D 
    Die Sache mit dem Fachhändler ist so ne Sache...
    Es gibt nur wenige Fachhändler, die mich tatsächlich effektiv beraten können.
    Fehler werden von mir meistens schnell entdeckt :) 
    Und solltest Du tatächlich nen Händler kennen, der sich noch mit CP/M auskennt,
    halte ihn warm und verrate seine Telefonnummer - der Bursche wird reich werden. ^^ 
    Um von nem kleinen Erfolg zu erzählen:
    Ich habe meinen MegaSTe erst auf TOS 2.06 aufgerüstet und dann ein HD-Diskettenlaufwerk eingebaut.
    Hat beides gut geklappt. 8-) 
    In den nächsten Wochen werde ich versuchen, ein HD-Laufwerk auch in den MegaST einzubauen.
    Ein ED-Kit hab ich und die Anleitung war im Netz´zu bekommen.
    Gruß,
    Joggy

  • Moinmoin.
    Ich bin ein paar Jahre ausschließlich Atarianer vom ST bis zum Falcon gewesen, dann hat sich ein PC dazugesellt, dann kamen ein paar Äpfel um die Ecke und haben sich ziemlich breitgemacht, zwei Amigas wurden vernachlässigt und teilweise wieder abgestoßen, die Atari-Reihe wurde vollständiger und enthält mittlerweile auch einen Milan, und gerade sitze ich an meinem zweiten Linux auf echter Hardware, um hier zu tippen.
    Ich gehöre zu den Leuten, die das Thema Netzwerk (und eine Menge anderer Dinge) im Atari-Home Forum mit abgekaut haben, und ich dürfe dort immer noch einen signifikant hohen Anteil an den Postings haben, obwohl ich seit Jahren nicht mehr reingeschaut habe, weil mir teilweise die Umgangsformen auf den Keks gingen, und weil mich das Thema nicht mehr so brennend interessierte.
    Dazu kam, daß praktisch alle Foren, die sich explizit mit dem Thema Atari 16/32 beschäftigen, und die ich frequentierte, immer größer wurden, so daß sich Vieles (einschließlich der Zickereien) wiederholte, und mir die Foren zu groß zum einfachen Mitlesen wurden.
    Ich habe dann irgendwann radikal alle bis auf dieses sausen lassen, weil mir die Sache die Zeit nicht mehr wert war.


    Da sich hier eine Menge anderer Systeme tummeln, an denen ich überhaupt kein Interesse habe, bleibt es für mich übersichtlich.
    Dazu kommen Stammtische und die jährliche CC, durch die diese Gemeinschaft aus meiner Sicht mehr Zusammenhalt gewinnt, als es in anderen Foren der Fall war.


    Ich werde hier nicht hingehen und Forum und Wiki von oben bis unten mit Atari-bezogenen Themen vollschreiben, aber wenn hier jemand etwas fragt, dann sähe ich doch bei der auch in diesem Forum vorhandenen Kompetenz gerne erstmal eine Antwort und nicht ein 'Geh woandershin' oder meinetwegen 'Komm mit woandershin'.
    StiNG am Ethernec (und Kompatiblen) kann ich immer noch aus dem Kopf konfigurieren, MiNTnet bekomme ich am laufenden System hin, nur Magxnet wurde auf meinem Falcon zum Verweigerer, der nichts mehr tat (obwohl es erst lief).


    Meinem Mega/STe habe ich übrigens erst das HD-Floppy und Jahre später TOS 2.06 verpaßt. :mrgreen:

  • Jens, ja hier geht es relativ gesittet zu, und es stimmt, im atari-home.de Forum gibts mindestens einen, der ab und zu mit seinem Halbwissen und seiner seltsammen Art immer wieder querschlägt. Da gibts zwei Möglichkeiten: Fern bleiben, oder den Sachverhalt zum xten Mal richtig stellen. Letzteres erfordert Geduld, man wird aber dadurch belohnt, dass eine echt zusammenhaltende Community entstanden ist, die sehr kompetent und hifsbereit ist.

  • Moinmoin.
    Es stimmt, daß man mit Geduld an die Sache gehen kann, was ja auch damals schon getan wurde.
    Wie ich bereits ausführte, kam bei mir noch der Unwille, weiterhin (gefühlt zu) viel Zeit für das Hobby aufzubringen, dazu.

  • Es gab früher einmal so etwas wie Nettikette.
    Zumindest zu Zeiten von Akustikkoppler und Mailbox.
    Hier im Forum funktioniert das noch.
    Auf Facebook ist das in der Zwischenzeit vergessen worden...
    Das mit der Zeit für das Hobby kenne ich von irgendwo her.
    Ich bastle oft genugt an einem zerlegten Computer herum. Anderer
    Sachen kommen da zu kurz, wenn man (also ich) nicht eine gewisse
    Selbstdisziplin übt.
    Bis später irgendwann!
    Bye,
    Joggy