S-100 anyone?

  • Back to the roots:


    Nachdem ich mich dieses Jahr extrem ausgetobt habe werde ich mich nächstes Jahr schwerpunktmäßig mit einer speziellen Architektur beschäftigen, und zwar dem S-100 Bus.
    Einer der ersten Retro-Rechner, den ich mir gekauft habe ist ein IMS-8000mit S-100 Bussystem, welcher nicht funktionsfähig ist. '
    Ich habe diesen erstmal "auf Eis" gelegt, da mir einiges an Grundlagenwissen dieser Architektur fehlte.
    Mittlerweile denke ich, dass ich mir genug Wissen in dem Bereich angeeignet habe um mich auch endlich mal ausufernd diesem Systemtyp zu beschäftigen.
    Zwischendurch habe ich mir noch einiges an S-100 Karten besorgt und diese Woche bekomme ich von einem "alten Experten" ein 20kg Paket mit zahlreichen, dokumentierten Karten sowie Software und Unterlagen aus Entwicklerhand.


    Aus dem Grunde habe ich angefangen mir als Hilfsmittelel folgende Karten zu designen:


    S-100 Backplane 6-Slot mit aktiver Terminierung
    S-100 Extender Card mit Debug-Funktion, ähnlich der Mullen Card
    S-100 "Front Panel" zum alphanumerischen Debuggen der Bus- und Adressleitungen mit Enzelschritt und Triggerung


    War gar nicht so einfach die passenden 100-Pin Edge Connectors mit .125" zu bekommen aber jetzt habe ich eine gute Quelle.
    Eigentlich als Solo-Projekt angedacht ist meine Frage nun, ob sich hier noch jemand mit der Architektur beschäftigt und ggfls. an diesen Karten und weiterem Projektaustausch interessiert ist? Je nachdem kann ich entsprechend kalkulieren ..

  • Moin moin



    Back to the roots:


    Nachdem ich mich dieses Jahr extrem ausgetobt habe werde ich mich nächstes Jahr schwerpunktmäßig mit einer speziellen Architektur beschäftigen, und zwar dem S-100 Bus.


    War gar nicht so einfach die passenden 100-Pin Edge Connectors mit .125" zu bekommen aber jetzt habe ich eine gute Quelle.
    Eigentlich als Solo-Projekt angedacht ist meine Frage nun, ob sich hier noch jemand mit der Architektur beschäftigt und ggfls. an diesen Karten und weiterem Projektaustausch interessiert ist? Je nachdem kann ich entsprechend kalkulieren ..


    so ein S-100 finde ich auch interessant.
    Mich fasziniert eine IMASI-8080, aber die kann (und will) ich nicht bezahlen.


    Aber so ein Selbstbau Retro Computer waere auch was.
    Die schönen Schalter für das Control Panel hab ich mir schon mal besorgt. Und 2 tolle 8 Zoll Floppy Laufwerke hab ich auch.
    Jetzt brauch ich noch eine Backplane und eine CPU und viel viel Zeit.
    In 20 jahren geh ich in Rente, dann hab ich Zeit. :-)


    Sag mal Bescheid, wenn du was baust.


    Schönes Wochenende
    Florian

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Grundsätzliches Interesse habe ich auch. Vor allem weil es für meinen NASCOM2 diverse S-100 Umbau-Vorschläge gibt.
    Bei Platinen bin ich auch immer gerne mit dabei. Ob ich die Zeit habe, mich dann intensiv darum zu kümmern, steht auf einem anderen Blatt.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Back to the roots:


    Nachdem ich mich dieses Jahr extrem ausgetobt habe werde ich mich nächstes Jahr schwerpunktmäßig mit einer speziellen Architektur beschäftigen, und zwar dem S-100 Bus.
    [...]
    Eigentlich als Solo-Projekt angedacht ist meine Frage nun, ob sich hier noch jemand mit der Architektur beschäftigt und ggfls. an diesen Karten und weiterem Projektaustausch interessiert ist? Je nachdem kann ich entsprechend kalkulieren ..


    Hmm, mir fällt da nur der Retro Computing Roundtable Podcast ein, da geht es immer wieder mal um S100-Basteleien. Die Homepage S100 Computers kennst du?


    Ciao, Michael

  • Vielleicht als Anstoß/Hilfe für eigene Ideen nicht schlecht:
    http://n8vem-sbc.pbworks.com/w/page/4200908/FrontPage .
    Hier findet Ihr u.a. auch ein Projekt zum Selbstbau eines Rechners und diversen Zubehörs mit S-100 Bus.
    Mir ist dieses Projekt durch den dort entwickelten Zeta-Z80-Rechner bekannt, den ich besitze.


    Gruß Norbert

  • Ich habe auch noch ein S-100 System, mit 6809 CPU und diversen Zusatzkarten. Beim Hochfahren tut sich was auf den Address- und Datenleitungen, an der seriellen Schnittstelle habe ich aber nichts empfangen (kann an den Einstellungen liegen, keine Unterlagen darüber). Hersteller ist SWTPC. Hier habe ich ein paar Bilder des Systems:
    https://www.flickr.com/photos/…r/sets/72157635198707050/


    Unterlagen habe ich hier gefunden: http://www.swtpc.com/mholley/


    Gruß, Jochen

  • Back to the roots:


    Nachdem ich mich dieses Jahr extrem ausgetobt habe werde ich mich nächstes Jahr schwerpunktmäßig mit einer speziellen Architektur beschäftigen, und zwar dem S-100 Bus.
    (...)
    Eigentlich als Solo-Projekt angedacht ist meine Frage nun, ob sich hier noch jemand mit der Architektur beschäftigt und ggfls. an diesen Karten und weiterem Projektaustausch interessiert ist? Je nachdem kann ich entsprechend kalkulieren ..

    Was ist daraus eingentlich geworden? Es sind ja jetzt einige Jahre ins Land gezogen...


    -- Klaus

  • Gute Frage!

    Da ich mit meinem Micro-Expander seit letztem Jahr ein S-100 System habe, ist die Angelegenheit natuerlich noch interessanter.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Zu diesem Thema kann ich nicht viel beisteuern, aber ich möchte mich in dem Zusammenhang als Besitzer eines Cromemco System Three outen.

    Das ist ein S100-Rechner im 19" Gehäuse, gebaut wie ein Panzer. Die Backplane hat deutlich mehr Steckplätze als ich je Karten haben werde. Die originalen, wegen ihrer Unzuverlässigkeit berüchtigten 8"- Persci-Laufwerke sind leider ausgebaut worden, jetzt ist ein einzelnes 8"-Floppylaufwerk, ein, 5, 25" Floppylaufwerk und eine 5,25"-Festplatte drin, von der er allerdings nicht booten kann. Das muss immer noch von einer Floppy passieren.

    Die Kiste läuft unter CDOS, einem CP/M Clone.


    Doku habe ich auch recht viel, aber vermutlich tief vergraben. Wenn aber jemand was zu den typischen Cromemco-Karten braucht (ZPU, FDC, 64KZ etc.) kann ich mal auf die Suche gehen.

  • typischen Cromemco-Karten braucht (ZPU, FDC, 64KZ etc.)

    Moin Georg,


    was ist das denn fuer ein FDC? Hard- oder Softsector?

    Es liegen ja noch deine Hardsector-Disketten hier rum.


    Ich habe erfahren, das du nicht zur CC kommen kannst. Schade, ich haette mich mit dir gerne diesem Thema angenommen.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Ich glaube, wir hatten schon mal drüber gesprochen. Es ist afair ein 16FDC. Ich habe bisher nur softsektorierte Disketten damit bearbeitet - beim Überfliegen des Manuals habe ich zu dem Thema jetzt gar nichts gefunden. Ich denke also, er kann nur soft Sektorierung.

    Du kannst ihn Dir gerne mal ausleihen.


    Tja, wg CC ist's etwas schade, ich hätte euch auch gerne mal wieder gesehen. Aber vielleicht klappt es bei Dirk, oder wir machen mal wieder was privates...

  • Ich denke also, er kann nur soft Sektorierung.

    Dank Fritz' Link hab ich ein paar Schaltplaene gefunden. Auf der Karte ist ein 1793, der kann nur Softsector.


    Ja, den wuerde ich gerne mal geliehen haben. Aber ich brauche auch ein BIOS dafuer.


    ich hätte euch auch gerne mal wieder gesehen

    Das sollte ja eigentlich nicht so schwer sein, aber ... :-)


    Treffen beim Dirk klappt bei mir terminlich nicht, oder nur So.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Ich beschäftige mich auch mit S-100 Karten, habe einige von John Monahan

    s100computers.com nachgebaut. Vor kurzem kam noch ein IMSAI zu meiner

    Sammlung mit 2x 8“ Floppy Gehäuse, der läuft aber noch nicht. Zum Glück

    gibt es so geniale Menschen wie Jos, die auch bereit sind zu helfen .... ;-)


    Thomas