Farbband für CBM 8028

  • Hallo alle,
    seit kurzem habe ich einen CBM 8028 Typenraddrucker, der inzwischen auch wieder funktioniert.
    Dumm dabei ist nur, daß ich nur ein einziges Farbband habe. Das ist schon ziemlich verbraucht, und dazu verklemmt es sich öfters in der Kassette, so daß es nicht mehr Transportiert wird.
    Hat jemand eine Idee, wo man noch neue Bänder für den Drucker bekommen kann ?
    Vielleicht hat ja jemand noch eine alte Vergleichsliste, aus der man ersehen kann, in welchen Druckern dieses Band sonst noch verwendet wurde ?


    Gruß
    Christian

  • Hallo an Alle (bin ein Bisschen neu hier, aber nicht in der Scene) und ich möchte mal diesen Thread mit der selben Frage wieder hoch holen.

    Ich habe zwar keinen CBM8028 aber quasi das "Original", den SD1152-257 mit weitgehend identischer Mechanik, allerdings anderer Elektronik (2x Z8 U8820 und 1x Z80 U880 und IFSS Stromschleifenschnittstelle).

    Seit gestern funktioniert der nun wieder.


    Ich würde mich für Typenräder und Farbbandkassetten interessieren. Es gab auch einen Adapter für normale Schreibmaschinen-Farbbandrollen..Sowas täte es natürlich auch.


    Gruß,

    Holm

  • ..sollten wohl, die S6001 hat die selbe Mechanik wie der SD1152/257, ich finde nur kein

    Bild von der S6001 das Dich überzeugen könnte.


    Zu DDR Zeiten gab es die einzelne Mechanik für "Bastlerbedarf" zu kaufen, ich hatte mir

    auch mal so ein Ding zugelegt. Das waren wohl Überbestände weil weil die die offensichtlich

    zum Export bestimmten Mechaniken nicht los geworden sind. (der CBM ist ja gar kein CBM...)

    Mit etwas Beziehungen war es möglich aus dunklen Kanälen die Elektronik dafür aufzutreiben,

    Kumpels haben den SD1152/252 damit nachgebaut, ich hatte S6001 Platinen (jeweils defektes,

    ausrangiertes Zeug das wird reparierten. Ich hatte dann auch eine funktionsfähige S6001 ohne

    Gehäuse, aber das war noch lange kein Drucker, man konnte zwar die Tastatur mit Analogschaltern

    wie 4066 nachahmen, aber die Escape-Sequenzen zur Druckwerksteuerung konnte man damit nicht

    ersetzten..ich habe das Ganze dann wieder verhökert..ein Freund hat wohl den SD1152 Nachbau immer

    noch herum stehen.


    Ich weiß allerdings gar nicht ob der CBM 8028 Rotdruck unterstützt, auch vom SD1152/257 weiß ich das

    nicht (muß nachher mal nachsehen ob die Mimik eingebaut ist), die Schreibmaschine hatte das aber schon.

    Ggf. mußt Du das Band in der Kassette umdrehen sonst ist Alles rot...



    Verrrate mir aber nun mal ob es einen westlichen Hersteller kompatibler Typenräder gab, wie ich DDR Produkte

    kenne haben die sich das Design nicht aus den Fingern gesogen. Wird dazu was im Handbuch des 8028 angegeben?


    Ich habe nur 2 Pica dt. Typenräder, eins mit {[]} und da Andere hat da im Drucktest Umlaute.

    Ich weiß das es da eine ganze Menge mehr gab, das Zeug hatte ich zu meinen Zeiten in der Uni Freiberg massenweise im Schrank..


    Gruß,


    Holm

  • ..ja. der bin ich, auch der aus der ehemaligen Röhrenbude, scary_man aus der "Bude" Holm bei mc.net usw... nicht wirklich selten.


    BTW: "Robotronrechnik" finde ich cool :-)


    Rot/Schwarz Umschaltung ist beim SD1152/257 übrigens nicht enthalten, der Magnet samt Ansteuerung ist

    nicht installiert, wird wohl beim CBM 8028 nicht anders sein?


    ..."Anfänger" finde ich in den Foren-Softwares immer komisch..ich bin eher Aufhörer als das. Neuling wäre wohl sinnvoller..


    Gruß,


    Holm

  • Damit wirst Du wohl klar kommen müssen :-)


    Das hier


    http://www.robotrontechnik.de/…52-257/SD1152-257_5_k.jpg

    ..sieht auch anders aus und paßt, sorgt gleichzeitig für ziemliche Sorgenfreiheit.


    Ich schrieb doch das ich nicht denke das Soemtron sich das Design aus den Fingern gesaugt hat und ob die Rückseite der Kassette nun viereckig oder rundlich ist, ist das am wenigsten Kriegsentscheidende...


    Es wird etliche kompatibler Kassetten und auch Typenräder gegeben haben.


    Gruß,


    Holm

  • Das Risiko hier ist eher das die "neuen" zweifarbigen Bänder hoffnungslos eingetrocknet sein könnten...

    Nicht so schlimm, kann man sicher wieder mit ölhaltiger Stempelfarbe nachfärben, komplett in schwarz, was meinst Du?

    Unser Fachmann für Schreibmaschinen ist 1ST1 , vielleicht weiß er was zu den Typenrädern?

  • Ich zitiere mal aus dem Handbuch:


    Der Drucker CBM 8028 verfügt über die Möglichkeit zweifarbige Farbbänder zu verwenden. Die Umschaltung der Druckfarbe erfolgt durch Anheben der Farbbandgabel. Das Anheben bzw. Absenken der Farbbandgabel wird durch die Steuercodes (schwarz=130, rot=2) kontrolliert.

    Es ist darauf zu achten, daß innerhalb der Textzeile in der eine Schaltung auf 'Rot' erfolgt, auch die Rückschaltung auf 'Schwarz' vorgenommen wird. Sonst kann diese Zeile im Rückwartsdruck nicht korrekt verarbeitet werden.

    Beispiel:

    100 open 4,4

    110 ro$=chr$(2): sw$=chr$(130)

    120 print#4,"schwarz"ro$"rot"sw$"schwarz"

    130 print#4:close4


    run


    schwarzrotschwarz

  • Hab mal gegoogelt, im eBay war im März ein passendes Typenrad drin. Es ist auf keinen Fall "Olivetti-kompatibel", sondern was anderes. Es sieht auch nicht wie Triumph Adler oder Olympia aus. Auch nicht wie Brother. Könnte also eigenständig sein.


    https://www.ebay.de/itm/Typenr…nc&_trksid=p2047675.l2557

  • fehlen da keine Kommas? ,ro$, ,sw$, oder sind die fakultativ?

    im CBM-Basic bewirkt ein Komma innerhalb einer PRINT-Ausgabe einen Tabulatorschritt von 5 Zeichen.

    Deshalb fehlen die hier auch nicht - alternativ kann man ein Semikolon nehmen, dann wird das nächste Zeichen oder String nach dem Semikolon ohne Tabulator ausgegeben.


    print "Hallo","Du"


    Hallo Du


    print "Hallo";"Du"


    HalloDu


    print "Hallo""Du"


    Hallo Du

  • Die bei Ebay gekauften 2farbigen Farbbänder passen wie erwartet, allerdings ist halt mein Drucker nicht für 2 Farben vorgesehen und so bekomme ich roten Text mit schwarzem Streifen. Ich habe das Band in der Kassette nun umgedreht (nach Demontage der Selben) und habe jetzt nur noch einen schmalen roten Rand. Werde mich mal bei Gelegenheit um die Höhenjustage der Führungsmimik kümmern, da kann man sicherlich was machen. Die Mimik ist beweglich, wird aber halt mangels Zugmagnet nicht bewegt.


    Im CBM8028 sollten die Farbbänder problemlos funktionieren da ja die Umschaltung installiert ist.


    Gruß,


    Holm

  • So, heute ist mein QUME-Farbband angekommen. Habe mich darüber gefreut, dass es ein Karbon-Band war (von wegen Eintrocknen und so...).


    Das Band war nicht verklebt und ließ sich gut aus der Kassette ziehen. Directory gedruckt - Zack! Band ab......


    Naja - habe mal einen Verkäufer aus den USA angemailt der hat noch 12 Stck. Wenn das auch Karbon-Bänder sind, werde ich diese nicht kaufen.