Solaris 10 CDROMs

  • Hallo


    Für meine zugelaufende Ultra 30 könnte ich noch Solaris 10 CDs gebrauchen. Die vorhandene Installation ist ziemlich verbogen. ich würde lieber frisch neu installieren.


    Gruß- Georg B.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Die kann man sich doch runterladen, oder nicht?


    Edit: Eben mal gegoggeld: https://www.oracle.com/technet…is10/downloads/index.html


    Ist allerdings eine DVD. Hmmm ich müsste noch die 10er als CD-ISO da haben, allerdings die X86-Version. Von der Sparc-Version habe ich nur die 7er und 8er da. Ich schau heute Abend mal nach.

  • Ach, guck, dass wusste ich nicht. Sehe ich mir geute abend an!


    Solaris 7 und 8 habe ich als Media Pack, nur eben die 10 nicht.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Euch ist klar dass Solaris 10 KEINE Freeware (mehr) ist ?

    DIe Lizenzbedingungen erfordern den Abschluß eines Vertrages mit Oracle... Die Lizenz erwirbt man auch nicht mit dem Eigentum eines Servers.


    OpenSolaris ginge, ist aber eingestellt.


    Daher haben sooo viele Kunden die Kisten rausgeschmissen *heul*


    Solaris 9 MediaPak habe ich noch ... kann ich gerne mal ausborgen. Hab auch Solaris Lizenzen noch rumliegen für Sol 8+9

  • Oops- nein, das wusste ich nicht, ich dachte, auch die 10 wäre über die Maschine lizenziert. Dann muss ich in den Unterlagen zur Ultra 30 nochmal nachsuchen, er Vorbesitzer hatte sie mir ja installiert übergeben.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • .... eine U30 ist zu alt und Sol 10 ist nach den Nutzungsbedingungen nicht übertragbar, nur gebunden an einen Supportvertrag.

    Du darfst Solaris 10 aber zum Test für ich glaube 30 Tage installieren ... aber dann greift das Kleingedruckte.

    Nur kommt man leider auch nicht an Updates ran. Wie gesagt, mit dem Übergang an Oracle wurds eklig...

    Die alten PatchCluster für Sol 8 und 9 und die wenigen freien für Sol 10 findet man noch im Internet.

    Hab das sogar noch in meinen Unterlagen ( Februar 2010):


    Publicly Available Patches

    Customers may receive patches that are released only if they have an active support

    contract with Sun. Effective January 26, 2010, Patches are no longer made available to

    customers who do not have valid support contracts with Oracle/Sun or an approved Sun

    support provider partner that provides for updates and patches.

    For Sun products under the new warranty, customers are entitled to hardware and

    firmware fixes only. The new warranty does not provide support for software. All

    patches other than hardware and firmware fixes require support for software.


  • Klingt nach einem Downgrade auf Sol 8, das habe ich hier im Original.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Klingt nach einem Downgrade auf Sol 8, das habe ich hier im Original.

    Hallo yalsi.


    Solaris 10 kann nicht-kommerziell genutzt werden, d.h. privat für Studien oder dergleichen.

    Sobald man es produktiv betreiben möchte, ist eine Lizenz notewendig, korrekt.


    Alternativ würde sich für eine Ultra 30 ggf. noch OpenSXCE anbieten, siehe hier http://svr4.opensxce.org/201405/sparc/DVD/

    Ist allerdings ein DVD-Image. :-\ Aber ein Installserver in einer VirtualBox z.B. kann Abhilfe leisten.


    Gruß.

  • Muss es denn ein Solaris sein? Wie schaut's mit NetBSD?

    Ja, hier soll's Solaris sein. NetBSD habe ich schon auf einem Intel-PC in meinem Zoo, Solaris 10 noch nicht.


    Solaris 10 kann nicht-kommerziell genutzt werden, d.h. privat für Studien oder dergleichen.

    Sobald man es produktiv betreiben möchte, ist eine Lizenz notewendig, korrekt.

    OK, dann würde es ja passen... die Maschine ist ja nur zum rumspielen und freuen.


    Danke für den Tipp!

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Eigentlich sollte doch das alte SUN Solaris 10 nach-wie-vor "frei" sein. (?) Das gab es m.E. auch als Beilage zu Büchern etc.. Das man das jetzt nicht im Netz findet kann ich ja irgendwie nachvollziehen - aus der oracle Sicht; irgendwie wollen die drei/vier schmucken Türme und der KoyTeich und die CarbonJacht ja bezahlt werden...


    illumos und openindiana bei openindiana.org ist auch sowas, was man sich in dem Zusammenhang mal anschauen kann. Ist quasi der "offizielle" letzte Fork von OpenSolaris (als es gerade noch so Open war) durch ehemalige SUN Ingenieure - wenn man so will die echte Fortsetzung vom Original; die Entwicklung ist aber wohl nicht so super flott.

  • Solaris 10 kann nicht-kommerziell genutzt werden, d.h. privat für Studien oder dergleichen.

    Sobald man es produktiv betreiben möchte, ist eine Lizenz notewendig, korrekt.

    Wenn Du das irgendwo schriftlich gefunden hast würds mir sehr helfen. Dann könnte ich Suns betanken wenn sie in der Bucht verschwinden :saint:

  • Solaris 10 kann nicht-kommerziell genutzt werden, d.h. privat für Studien oder dergleichen.

    Sobald man es produktiv betreiben möchte, ist eine Lizenz notewendig, korrekt.

    Wenn Du das irgendwo schriftlich gefunden hast würds mir sehr helfen. Dann könnte ich Suns betanken wenn sie in der Bucht verschwinden :saint:


    Also letzters geht vermutlich überhaupt nicht.

    Zumindest würde ich das an Deiner Stelle nicht probieren, die sind da wohl auch zickig, was ihr (übernommenes) Eigentum angeht.


    Aber privat benutzen und keinen bezahlten Support haben geht schon. Insbesondere gedacht für Leute, die damit programmieren und Applikationen erstellen. Diese unterschreiben aber auch eine Lizenz und erklären damit z.B. so Sachen wie, daß sie keine Benchmarks mit dem System machen und diese veröffentlichen. Der status für Hobbynutzung ist m.E. komplett ungeklärt.

  • Den Wortlaut der Lizenz sowie CD- bzw. DVD-Images zum Download findet man hier:


    https://www.oracle.com/technet…is10/downloads/index.html


    Ich lese aus der Lizenz heraus, das der gewerbliche Gebrauch untersagt ist:


    Zitat:


    Except for any included software package or file that is licensed to you by Oracle under different license terms, Oracle grants you a perpetual (unless terminated as provided in this Agreement), nonexclusive, nontransferable, limited License to use the Programs only for the purpose of developing, testing, prototyping and demonstrating your applications, and not for any other purpose. If You are an educational institution vested with the power to confer official high school, associate, bachelor, master and/or doctorate degrees, or local equivalent, (“Degree(s)”), You may also use the Programs as part of Your educational curriculum for students enrolled in Your Degree program(s) solely as required for the conferral of such Degree (collectively “Educational Use”).

    You may not:

    - use the Programs for your own internal business purposes (other than developing, testing, prototyping and demonstrating your applications) or for any commercial or production purposes;

    - remove or modify any program markings or any notice of our proprietary rights;

    - make the Programs available in any manner to any third party;

    - use the Programs to provide third-party training, except as expressly permitted in this agreement for Educational Use;

    - assign this Agreement or give or transfer the Programs or an interest in them to another individual or entity;

    - cause or permit reverse engineering (unless required by law for interoperability), disassembly or decompilation of the Programs;

    - disclose results of any benchmark test results related to the Programs without our prior consent.


    Zitat Ende


    Ich habe jetzt aber nicht die komplette Lizemz im Detail gelesen.


    Man muß sich bei Oracle registrieren, um die Dateien herunter laden zu können. Puristen könnten sich daran stören, das sich das Solaris auf dem Startbildschirm in rot mit Oracle meldet und nicht in lila mit dem SUN-Logo.