Kolibri OS ist einen Blick (und mehr) wert

  • Kolibri OS ist eine Open Source Abspaltung aus MenuetOS, nachdem der Entwickler die 64-bit Version als Closed Source erklärt hatte.

    Der Kernal und das Grundsystem sowie auch viele kleiner Apps sind in 32-bit Flat Assembler geschrieben.

    Größe des Grundsystems daher ca. 1,5MB und Startzeit 5s. Bei VESA 2.0 (Anzeige im blauen Startbildschirm) kann man 3D etc. vergessen - viel zu langsam. Bei VESA 3.0 ist alles super. An 3x PC's lief alles inkl. Sound. Netzwerk aber nur an einem PC.


    Ich habe die r6967 Version vom 9/2017. Sind ca. 64MB ISO Image.


    Neben dem Grundsystem sind dabei:

    DOSBox

    Doom

    Quake

    3D Viewer

    TinyGL Gears

    ...

    MP3 Player

    ...


    Bootfähigen USB Stick hat bei mir NUR mit Rufus geklappt.


    Links:

    Hauptseite deutsch: http://kolibrios.org/de/

    Forum: http://board.kolibrios.org/index.php (zu >80% russisch!)

    Einfache Seite mit Erweiterungen: http://store.kolibri-n.org/

    Video mit Bildern: https://www.youtube.com/watch?v=TiAfff-xGdI

    Kolibri Programme direkt unter Linux lauffähig machen (*): https://github.com/tsdima/kex

    Hello World aus verschiedenen IDE's: http://diamond.kolibrios.org/hll/hll_eng.htm


    (*) Gerade getestet und funktioniert! Aber kolibri.img einbinden. Iso reicht nicht (Braucht wohl Schreibrechte).

    Ich jedenfalls werde da nochmal tiefer einsteigen über Herbst/Winter.


    Peter

  • Bei Virtualbox kann man das Disketten Image einbinden und auf einer Fat32 Partition das kolibrios.lbl und die Extras unter das Verzeichnis Kolibrios reinpacken und mehr testen. Netsurf war letztes Jahr ziemlich was an Entwicklung. Leider habe ich dieses Jahr aufgehört aktiv mit zu testen. Videos waren auf Youtube. Also, wie schon geschrieben, fragen bzw. bei der nächsten Retropulsiv in Augsburg vorbeikommen.

  • Anbei die Bilder von meiner Installationsanleitung. Das Video hat 200MB und ist zu groß für hier. Man sieht aber wie ich die virtuelle Festplatte unter Windows 7 anlege. Das Label und das Verzeichnis draufkopiere und dann Virtualbox einrichte.

  • Oh. Sehr schön. Erfahrungen sind immer gut.

    Frage: Habe usb stick mit Dos SW.

    Kann ich in Kfm sehen in usbhd0/1

    Wie sähe der mount Befehl für dosbox aus um das als LW c einzubinden?


    Peter

  • Hi.


    USB liegt bei mir auf /usbhd0/1

    Der mount geht auch gut. Falls das Verzeichnis nicht existiert meckert mount auch..

    Nur ein c: und dann ein dir zeigt KEINER Dateien an. Leer..? Auch von Z: aus ein dir c: zeigt keine Dateien / leer an?

    Das Gleiche auch bei /RD/1 oder /CD2/1...


    Im Terminal mit cd .. und ls werden Dateien angezeigt!


    Das muss also ein Problem mit Dosbox sein hier in dieser Version..


    ---


    Jetzt bin ich doch etwas sprachlos.. der Videoplayer spielt sogar mp4 Videos ab - respekt!


    Peter

  • Am Besten mit dem neuesten Image versuchen. Die ändern immer viel und vielleicht liegt es an einer Kompatibilität. Ansonsten gibt es im Forum den Englischen Bereich und eine Facebook Gruppe. Netsurf ist auch nicht schlecht (also dafür, dass es Alles in Assembler programmiert wurde.

  • Gibts irgendwo eine Übersicht mit Minimalanforderungen, Hardwareunterstützung, ezc.? Lässt sich das als Dual-Boot installieren?

  • Das wurde für Rechner um die 700Mhz mit etwas Ram entwickelt. Es läuft aber auch weit darunter noch gut. Applikationen brauchen bestimmte CPU Erweiterungen, aber weitestgehend ist das sehr resourcenschonend und genügsam. Einfach mal das Image starten. Dauert ja nicht lang. Von Diskettte habe ich nur einmal gebootet. Das dauert dann länger. Man kann das Image über Grub starten oder bei Windows mit einhängen.


    http://wiki.kolibrios.org/wiki…s_with_Windows_NT/2K/XP/7

    http://wiki.kolibrios.org/wiki/Booting_from_GRUB


    http://board.kolibrios.org/viewtopic.php?f=23&t=2774


    • Lightweight: Kolibri boots on any computer that has a Pentium (i586) compatible processor and at least eight megabytes of RAM.

    http://wiki.kolibrios.org/inde…itle=Main_Page&setlang=de

  • Dosbox ist bei den Extras. Wurde das nightly build image und die dosbox vom iso getauscht. Das muss immer zusammenpassen. Das mit dem Anmelden hatten schon ein paar Leute in der Facebook Gruppe gemeldet und wurden dann per Hand freigeschalten. Schlecht, dass ich mich vor kurzem abgemeldet habe. Sonst hätte ich weiterhelfen können.

  • Das ist schon ziemlich ärgerlich alles :-(

    Forum Registration geht nicht, wegen Captcha V1 down - muss auf V2 umgestellt werden.. merkt aber dort wohl keiner :-(

    Bugtracker Registration soll angeblich E-Mail senden zur Aktivierung. 2x gemacht - keine E-Mail. Kein Zugang.

    Auf keiner Seite ist eine Kontakt E-Mail..

    Nur die Facebook Gruppe - und FB habe ich nicht/will ich nicht.

    Zu blöd!


    menuetlibc compilieren geht nicht wie im wiki gezeigt. Libs werden gebildet aber linker steigt mir Fehlermeldung aus.. zu blöd - kann man niemanden dort sagen..


    Sollte jemand Facebook haben, bitte dort mal Alarm schlagen, das es da deutliche Defizite in der Erreichbarkeit gibt.


    Peter

  • Das sind meist weltweit unter 10 Leute beteiligt und aktiv. Davon nicht mal die Hälfte Entwickler und Alle machen das in der Freizeit. Ist nunmal so, dass Assembler und OS Entwicklung nicht gerade beliebt ist. Wenn ich noch angemeldet wäre, wäre es nur eine kurze Anfrage. Verstehe das mit dem FB zu gut. Hab es mal einem Kontakt aus Argentinien weitergegeben. Ich hoff, dass er es weitergibt.

  • Mal wieder ein Wasserstand ;-)


    Ich konnte inzwischen ein winziges Testprogramm Philo mit TCC für Kolibrios erstellen:

    https://github.com/petersieg/philo/blob/master/README.md


    Ich habe dazu noch weiter (wieder-)gefunden: C--, MACC1 = kleine C Compiler für DOS(Box) und

    einen Basic Compiler für DOS oder Linux das nach fasm übersetzt:

    https://github.com/petersieg/kolibri-os


    Die Zähne beisse ich mir aus mit menuetlibc. Das bekomme ich nicht unter Linux Mint 19 64-bit (auch 32-bit nicht) kompiliert.

    Irgend etwas mit libc..


    Dabei sind aber wohl DJGPP Programme.. Also DJGPP installiert. DOSBox gestartet.. Mist! Benötigt lange Dateinamen, die DOSBox 0.74 leider noch nicht unterstützt :-(


    *bump*


    Habe das dann mal auf einen alten WinXP Notebook kopiert.. dort konnte ich zumindest TinyGL Lib und gears kompilieren..


    Mal sehen wie es weitergeht - zu blöd aber auch das die Jungens nirgendwo erreichbar sind, durch ihre totgelegte Forum Registration..


    Peter

  • Unter Dosbox müsste man Freedos mit langen Dateinamen installieren können. Ich habe leider noch keine Rückmeldung wegen der Anmeldung bekommen. Es müsste aber auch ein Forum zu Assembler geben, in dem KolibriOS diskutiert wird. Ansonsten auch mal bei MenuetOS nachschaun. Die offene 32 BIt Version ist ja kompatibel und evtl. kann dort ein Entwickler weiterhelfen!

  • Jetzt habe ich auch den NES Emulator kompilieren können unter XP mit DJGPP + menuetlibc.

    Ich habe es nur kompiliert gekriegt - die ganze Arbeit der Anpassungen stammt von hier:

    http://board.kolibrios.org/vie….php?f=43&t=1132&start=60


    Da waren noch 2 absolute Pfade zu Includes drinnen, die ich umstellen musste..

    Default Lokation ist nun /usbhd0/1/ anstatt /hd0/2, welches es bei mir nicht gibt.. evtl. gibts da bessere Default-Lokationen?

    In der *readme.txt kommt erst Russisch und dann weiter unten Englisch.

    Ich starte aus Terminal mit: fce /usbhd0/1/fceu/supmar3.nes


    Peter

  • der vorletzte Eintrag ist von mir ;-) Das Problem war/ist, dass der Emulator kein Limit hat. Er lief für mich unter Virtualbox zu schnell. Finde es echt toll, dass hier jemand so weit gekommen ist. War über die letzten Jahre nicht wirklich viel los. Entwickler für KOS sind immer gut! Die Quelltexte sind sicherlich auch eine gute Lernbasis!

  • Hier noch ein paar Links. Der Unterste könnte der Weg zu Mitgliedern bei Kos, die aktiv sind, sein!


    http://kolibri-n.org/inf/hll/hll_eng.php


    http://ufmod.sourceforge.net/Kolibri/en.htm


    https://github.com/callcc/KolibriOS/blob/master/build.txt


    https://board.flatassembler.net/topic.php?t=17451 (yogev_ezra ist mir bekannt von meiner Zeit bei KolibriOS vielleicht hier mal anmelden und nachhacken!




  • Ja. Aber ist halt ein Nischen-Bereich - wer schreibt - ausser für 8-bit MC's schon noch in Assembler ;-)

    Ich denke der gute und wichtige Schritt war es beim Grundsystem am ASM festzuhalten, aber bei den Applikationen den Weg zu Hochsprachen zu gehen - hier insbesondere GCC zu nutzen! Das war clever!


    Durch Quake/Doom/Videoplayer/MP3Player etc. bekommt das Ganze doch mehr 'Wert'.


    Peter

  • Das stimmt. Es kommt selten vor, dass ein OS noch nicht fertig ist, aber schon so viele Applikationen dafür programmiert wurden. Mit den Google Sommer Camps gab es auch immer wieder mal was Neues von Newbies mit Begleitung der Devs. Der Webbrowser (Netsurf), wenn mal auch mit https funktioniert, wäre auch noch ein großer Schritt in die richtige Richtung. Bei teils 1 Manprojekten, aber auch verständlich, dass es dann mal ewig dauert, bis es wieder weitergeht.

  • Kurze Info:


    1. Registrierung im Forum geht immer noch nicht :-(

    2. DOSBOX - Probleme mit mount/ bzw. leerem dir:


    Zu 2: DOSBOX starten und dann z.B. mount c -/usbhd0/1/dos geht gut. c: geht auch gut. dir *.* zeigt keine Dateien an!? (obwohl jede Menge da sind!).


    Trick:

    (Kolibrios Verzeichnis ist durch Rufus Install auf den USB Stick kopiert worden)

    im Terminal:

    /usbhd0/1/kolibrios/emul/dosbox/dosbox /usbhd0/1/dos/mario.exe <- funktioniert. Nach dem Exit des Dos Programs ist das LW C: dort gemountet ;-)


    Somit kann man nun Dosbox voll nutzen unter KolibriOS.


    Peter

  • Foren und Ihre Problemchen. Hier hab ich auch ab und an Probleme mit dem Verschicken. Scheint nicht jeder Browser zu wollen. Meist wird mir dann auch der Text, den ich eintippe, nur angezeigt, wenn ich Ihn nachträglich markiere?!?


    Zu KOS:


    Wenn der Trick gemacht wird, müsste man doch mit mount die Mounteinträge sehen. Vielleicht erkennt man da einen Syntaxeintrag, der anderst gemacht wird mit dem Trick. Ich habe unter VirtualBox und Festplatte VHD nie Probleme, aber die wird auch anderst gelistet.