Media Computerle zum Asnchluss an die Glotze

  • Hi folks


    Das hat zwar nichts mit Vintage zu tun, aber mit Computer:


    ich will einen schnuckeligen kleinen Media-Computer,

    - der die spusseligen Smart-Fähigkeiten meiner Glotze ersetzt

    - der Mediadateien vom Web / Filesystem abspielen kann


    er sollte diese technische Features haben:

    - kabellose Maus und Tastatur

    - LAN / WLAN

    - USB Anschluss für Sticks oder Platten

    - (optional) eingebaute Festplatte / SSD (als Medienspeicher)

    - (sehr optional) BlueRay Player (die Wiedergabe ist glaube ich software technisch sehr rechenintensiv)

    - nicht zu groß und leise sein

    - sich leicht booten / bedienen lassen

    - nicht mehr kosten als er muss


    OS ist mir wurscht, aber eben aktualisierbare Browser und aktualisierbare Medienspieler sind Pflicht.


    Vielleicht gibt's ja auch schon was brauchbares fertiges, aber Basteln ist kein Problem.


    Ob ein Arduino oder Raspberry Pi leistungstechnisch ausreicht, weiß ich nicht, aber der Anschluss von kabellosem Keyboard oder Maus könnte Probleme machen...?


    Vielleicht habt Ihr ja selbst sowas, oder könnt mir mit Eurem Wissen weiterhelfen?

    Was würdet Ihr nehmen / empfehlen?



    vielen Dank


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche alles von CTM (CTM 70, CTM 9032, CTM ...)
    und MDT (Mittlere Datentechnik ) u.a. von Triumph Adler (Taylorix)
    (TA 10, TA 20, TA 100, TA 1000, TA 1069, TA 1100, TA 1600, M32, ...)
    -------------------------------------------------------------------------------

  • Ich bin sehr zufrieden mit MLD VDR.

    Dafür reicht am TV ein RPi.

    Ich habe das als Client/Server System laufen.

    Mehrere RPi Clients können übers LAN vom Server sowohl Live TV als auch Aufnahmen usw. streamen, als auch die Timer für die Aufnahmen setzen.

    Als Fernbedienung habe ich da eine Mini-Funktastatur dran, geht aber auch über HDMI mit der TV-Fernbedienung, wenn der TV das unterstützt, oder mit direkt am RPi angeschlossenen IR-Empfänger, dann kann man eine beliebige Fernbedienung dafür verwenden.

    Im Server (irgendein alter Pentium4 oder so, der braucht nich wirklich viel Leistung, weil er nix dekodieren muß) habe ich vier billige DVB-S Karten drin (Technisat Skystar S2, bei Pollin 5,95€).

    Damit stehen immer reichlich Tuner fürs Live-TV und Aufnahmen bereit.

    Und das beste daran ist, die installation ist kinderleicht, rennt alles out of the Box.

  • Ich nutze einen Windows 10 PC. Der steckt in einem Fujitsu-Siemens Activy 570 Mediacenter PC Gehäuse, hat aber ein recht aktuelles lüfterloses Mainboard drin. Das Gehäuse passt prima zu anderen altmodischen Hifikomponenten. Es steckt auch eine Twin-DVBS2-TV-Karte drin, 2 TB leise Platte für TV-Aufnahmen und ein BluRay-Laufwerk hat er auch. Ich mache damit TV-Aufnahmen, gucke Filme, ein bischen Spielen geht darauf auch, und Musik sowieso. Und surfen kann man natürlich auch. Ich habe es sogar geschafft, das Frontpanel-VFD vom Activy mit Win 10 anzusteuern und habe dafür ein nettes Anzeige.Sxcript für lcdhype geschrieben, das mir eine ganze Menge Sachen anzeigen kann, u.a. auch was gerade vom TV aufgenommen wird. Natürlich hat er auch massig USB-Ports, Kartenleser, Funktastatur, MCE-Fernbedienung, usw.

  • vielen Dank für Eure Antworten - nun habe ich schon mal eine Idee, was ich machen kann.


    ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob mir ein RPi reichen wird (leistungstechnisch und was der Betrieb kabellosen Keyboards und Mäusle betrifft, oder ob lieber Nummer sicher einen kleiner intel NUC (z.B. Celleron) angeschafft werden sollte?


    meine Bedenken:

    - Geschwindigkeit Graphikkarte und HDMI (o.ä.) Ausgang

    - Geschwindigkeit Abspielen von HD Files von SSD / USB

    - BlueTooth oder andere Funk Keyboards und Mäusle (Kompatibilität usw.)

    was meint Ihr?


    Dafür reicht am TV ein RPi.

    was für ein Teil nutzt Du?


    Ich nutze einen Windows 10 PC. Der steckt in einem Fujitsu-Siemens Activy 570 Mediacenter PC Gehäuse, hat aber ein recht aktuelles lüfterloses Mainboard drin

    so ungefähr, was für eine Leistungsklasse (Board Prozessor?)?


    vielen Dank und viele Grüße


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche alles von CTM (CTM 70, CTM 9032, CTM ...)
    und MDT (Mittlere Datentechnik ) u.a. von Triumph Adler (Taylorix)
    (TA 10, TA 20, TA 100, TA 1000, TA 1069, TA 1100, TA 1600, M32, ...)
    -------------------------------------------------------------------------------

  • Ich habe da einen RPi 2B dran. Der hat keinerlei Probleme, Full HD 1080p zu dekodieren und auf HDMI auszugeben.

    Die Reaktion auf Nutzereingaben ist manchmal leicht verzögert, aber nicht so, daß es mich stören würde.

    Die Distri gibt es auch für den RPi3, der ist ja leistungsstärker. Da wird es dann vermutlich verzögerungsfrei laufen.


    Ich habe einfach eine Mini-Funktastaur mit integrierten Touchpad und eigenem USB-Stöpsel genommen,

    so bin ich eventuellen Blauzahn-Problemen einfach aus dem Weg gegangen.

  • Ich habe einfach eine Mini-Funktastaur mit integrierten Touchpad und eigenem USB-Stöpsel genommen,

    das ist ja ne geile Idee!

    das will ich auch. welche hast Du da?


    Ich habe da einen RPi 2B dran. Der hat keinerlei Probleme, Full HD 1080p zu dekodieren und auf HDMI auszugeben.

    wie kommt der mit Browsern und Videos in Browsern klar?


    Rainer

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche alles von CTM (CTM 70, CTM 9032, CTM ...)
    und MDT (Mittlere Datentechnik ) u.a. von Triumph Adler (Taylorix)
    (TA 10, TA 20, TA 100, TA 1000, TA 1069, TA 1100, TA 1600, M32, ...)
    -------------------------------------------------------------------------------

  • Ich habe einfach eine Mini-Funktastaur mit integrierten Touchpad und eigenem USB-Stöpsel genommen,

    das ist ja ne geile Idee!

    das will ich auch. welche hast Du da?

    Diese hier.


    Wie das Browsermäßig abgeht kann ich leider nicht sagen.

    Das Ding kümmert sich hier eigentlich nur Live-TV, Aufnahmen und Mediplayer-Aufgaben.

    Du wirst aber sicher im MLD Forum und Wiki Informationen zu den ganzen Paketen finden, die ich bei mir nicht installiert habe. :)

  • Da ist ein Asrock-Board Q1900M Pro 3 mit aufgelötetem Atom-Celeron-J1900-Prozessor drin. Der taktet mit 1,9-2,2 Ghz und hat 4 Cores. Die interne Grafik ist abgeschaltet, zugunsten einer Lowprofile PCIe-Grafikkarte Geforce GT 710. Nichts besonderes aber für alles absolut ausreichend und absolut lautlos, selbst die Platte ist nicht zu hören. Manchmal wünsche ich mir schon, dass die Platte etwas hörbar ist, dann wüsste ich nämlich noch, ob der Rechner lebt, wenn er so vor sich hin säuselt. (Bisher habe ich mich noch nicht durchgerungen, dem Rechner irgendwie eine HDD-LED zu verpassen, ist bei dem FSC-Gehäuse nicht vorgesehen.). Das Board hat allerdings für keinen GEschmack eigentlich zu wenige USB- und SATA-Anschlüsse, da musste ich ein bischen tricksen, um alles anschließen zu können, was ich haben wollte, hab dann aber einen internen USB-Hub gefunden, der ein Teil der Probleme lösen konnte, außerdem über die OCI-Riserkarte vom Activy eine weitere USB-PCI-Karte für die ganzen Funkempfänger. Ich suche noch einen internen USB-Sata-Konverter, der wenig Platz braucht, dann hänge ich das BluRay-Laufwerk um, und kann Windows von einer SSD booten und die 2TB rein als Datengrab nutzen.


    Für TV habe ich wie geschrieben eine Twin DVBS2-Karte drin, als Frontend nutze ich zum einen eine gehackte Version des Windows Media Centers (von Win 8.1) und zum anderen auch Kodi zusammen mit DVB-Viewer. Das WMC macht bei jedem halbjährigen Update von Win 10 etwas Ärger, muss quasi immer neu installiert und eingerichtet werden, und jetzt mit dem 1803 sind einige Sachen aktuell nicht mehr so richtig funktionsfähig, ab er noch finde ich, dass es besser als Kodi läuft.

  • Hier kann man sich meinen umgebauten Activy übrigens ansehen: https://www.kodinerds.net/inde…s-Activy-570-Mediacenter/ (Man beachte auch den Falcon im Hintergrund)


    Wer das nachbauen will, gerne, ich rücke auch das Display-Script für LCD-Hype raus, und auch das spezielle Plugin für das Display, das gibts nämlich normalerweise nicht im LCDHype Paket, das hat jemand aus dem LCDHype-Forum geschrieben und dort angehängt, das Forum ist aber derzeit wegen der neuen Datenschutzverordnung abhegschaltet, was natürlich maßlos übertrieben ist.