Transformator 2 x 7,5V 50VA

  • Hallo!


    Ich möchte einen Memotech MTX wieder zum Leben erwecken.


    Hat jemand eine Ahnung, woher ich einen passenden Transformator bekomme? Primaer 230V Sekundaer 2 x 7,5V 50VA?

    Ich hab schonmal gesucht und leider nichts gefunden.


    Gruss

    Thomas

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • Wie sieht denn die Schaltung dahinter aus? Oder wie der Metzger fragen würde: "Darfs ein bisschen mehr sein?" Trafo's geben im Leerlauf sowoeso eine höhere Spannung als angegeben aus. Das hat sich bei meinem Selbstbau-Netzteil für den 64er gezeigt: statt 9 V (wie angegeben) waren das fast 12 Volt.


    Du könntest also u. U. 2 x 7 V nehmen und die Leistung etwas höher ansetzen, die fehlenden 0,5 V kommen dann aus dem Leerlaufanteil.


    Gruß, Jochen

  • einphasig bei Völkner (8V) - vieleicht gibt es da mehr


    https://www.voelkner.de/produc…-V-AC-24-VA-3A-IZ-57.html


    Block Printtranformatoren gehen bis 30VA (2x9V) - wenn das reicht ...


    http://www.block.eu/de_DE/prod…nsformers/product/720898/


    Bei Weiss gibt es so etwas 2x9V / 50VA als Printversion:


    https://www.weiss-trafo.de/fileadmin/user_upload/Datenblätter/Printtransformatoren_Gesamtübersicht.pdf


    EI 66/34,5 50,0 VA


  • Also im Original ist in dem Netzteil nur der Transformator mit 22,5V bei 1A mit Abnahmen (Tappings) bei 9 und 18V.

    Also für mich sind das 2x9V und 1x4,5V AC.


    Im Rechner werden dann +5, -5 und +12V DC daraus generiert. Da es den Transformator so nicht mehr gibt, gab es wohl diese Ersatzschaltung über 2x7,5V und ein bißchen weitere Elektronik. Wahrscheinlich geht aber alles viel einfacher.


    Ich hab mal das Schaltbild angehängt, was IM Rechner selber zu finden ist.

    an J9 liegen die Spannungen des Transformators an:

    Pin

    1 13,5V AC

    2 9V AC

    3/4 0V

    5 9V AC


    Vielleicht hat ja jemand von euch da DIE Idee zu, wie man das gut und vernünftig hinbekommt.

  • Ich würde da mal auf eine etwas 'neuere' Schaltung zurückgreifen (hoffentlich kein 'Bruch').


    Mit einem LM2663 lassen sich aus den 5V die -5V mit 200mA erzeugen. Dann reicht der Trafo mit den zwei Wicklungen aus.

  • Das ist leider etwas zu einfach. Da bin ich natürlich selbst schon drauf gekommen. ;) Aber die oben gezeigte Schaltung befindet sich schon mittem auf der Hauptplatine. Da muesste ich alles umbasteln und auch zusehen, wie ich 230V in den Kasten bekomme. Das ist zuviel Gebastel.

    Ich möchte schon Spannungen über die DIN-Buchse in den Rechner bekommen. Und noch besser wäre, wenn das neue Netzteil in das Originalgehäuse passen würde.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

  • jefi Ok, der von Weiss würde gehen. Ich werde ihn mal bestellen. Danke.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
    Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!