Oszilloskop HP 54522A

  • Hallo zusammen,


    ich konnte von meinem Arbeitgeber heute dieses ausrangierte Schmuckstück ergattern:


    Ein Hewlett Packard 54522A

     


    Der Selbsttest verlief schon mal erfolgreich und doch klebt ein Infozettel am Gehäuse, das der erste von zwei Kanälen defekt sein soll.

    Die letzte Kalibrierung wurde 2015 durchgeführt.


    Kennt dieses Gerät vielleicht einer?


    In den nächsten Tagen werde ich es dann mal ausgiebiger testen.

  • Ich meine in der Uni hatten wir damals das 54524, also die 4-Kanal Version.

    Was willst du denn wissen?


    In erster Näherung verhält es sich wie ein normles Oszilloskop.


    Das mit dem 1. Kanal solltest du in Ruhe prüfen. Wer weiss wer den Zettel angebracht hat und warum.


    Viel Erfolg

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • So, nun weiß ich mehr. Übrigens ein tolles Gerät.


    Beide Kanäle besitzen interne 1 MOhm/50 Ohm Abschlusswiderstände, wobei der 50 Ohm des ersten Kanals defekt ist.

    Hier messe ich 96 Ohm. Der Wert deckt sich auch mit dem, des zuletzt ausgestellten Prüfprotokolls der Wartungs-Firma von 2012.

    Also wieder eine Herausforderung für mich, das Oszi auf Vordermann zu bringen. Doch leider gestaltet sich das nicht so einfach.

    Denn.... die Abschlusswiderstände plus Umschalt-Relais befinden sich pro Kanal in einem hybriden Abschwächer (engl. Attenuator),

    welcher modular aufgebaut ist. Diesen kann man von der Hauptplatine zum Austausch abziehen (ist also steckbar).

    Die Widerstände im inneren werden schön von einer Vergussmasse umhüllt. Hier ist also erst mal Ende-Gelände.

    Nun werde ich mir wohl oder übel einen intakten Attenuator aus den USA kommen lassen. Kostenpunkt um die 100€ + Versand.

    Da das Messgerät Laborqualität hat und heutzutage immer noch für einen stattlichen Preis verkauft wird denke ich mal,

    das sich die Reparatur hier durchaus noch lohnt.

  • Wenn der 50 Ohm Widerstand das einzige Problem ist, lass es! Den brauchst du so gut wie nie.

    Und wenn doch, gibt es den auch als BNC Aufsteckteil.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Kurzes Update.

    Bin nun doch relativ günstig an einen Attenuator gekommen. Habe zwei davon bestellt (man weiß ja nie) und nun warte ich auf die Lieferung.


    Bisher liegt das Oszi komplett zerlegt und wartet auf sein Implantat:


     


     


    Wenn der 50 Ohm Widerstand das einzige Problem ist, lass es! Den brauchst du so gut wie nie.

    Und wenn doch, gibt es den auch als BNC Aufsteckteil.

    Ich gebe Dir ja Recht, aber ich kann es in dem Zustand nicht lassen. Geräte müssen bei mir immer volle Funktionalität haben,

    ansonsten wäre ich nicht zufrieden. :-)

  • Ich gebe Dir ja Recht, aber ich kann es in dem Zustand nicht lassen.

    Moin Thomas,

    wenn du magst, darfst du das machen. Wegen 50 Ohm und und 2 EUR/Ohm :) wäre mir der Aufwand zu hoch gewesen.


    Aber ich find's auch gut, das du den Aufwand betreibst, Und volle Funktionalität ist was feines, das stimmt.


    Viel Erfolg noch

    Florian

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)