Apple 2c - Hilfe bei Reparatur / Reparaturprofi gesucht

  • Hallo Allerseits,


    ich tummele mich zwar schon seit etlichen Jahren auf einschlägigen Atari- und Amiga-Foren, doch jetzt habe ich mich auch hier angemeldet und gleich ein Problem ;)

    Mein besagtes Problem ist ein wunderschöner Apple 2c 8-Bitter. Kenne mich mit dem Guten leider so gut wie gar nicht aus... kann allerdings feststellen, dass er offenbar ein technisches Problem hat. Nach dem Einschalten ertönt ein Piepton, der wohl normal ist und dann erscheint folgendes Bild auf menem monochromen Bernstein Monitor:



    Es sieht aus wie eine Art Grafikfehler. Senkrechte Striche, die auch nach einem Reset nicht weggehen. Angeblich hat er einen eingebauten Selbsttest. Auch den habe ich schon probiert, aber ausser Grafikwirrwarr und rhytmisches Ticken aus dem Lautsprecher passiert da nichts. Ich habe ein paar Disketten dazu bekommen, aber diese werden allesamt nicht gelesen. Die Floppy tackert kurz, aber es bleibt bei dem Bootscreen und die rote Floppy LED leuchtet. Ich weiß nicht, ob es an dem Rechner liegt, an der Floppy oder an den Disketten, würde vom Gefühl her aber eher auf Ersteres tippen. Die Disketten sehen wie der Rechner und die Handbücher absolut neuwertig aus.

    Habe den Rechner aufgemacht und die gesockelten Chips nachgedrückt, bzw. neu eingesetzt, aber keine Veränderung. Damit ist mein Latein auch schon am Ende :nixwiss:
    Keine Ahnung was da defekt sein könnte...:/ Tippe mal auf irgendeinen Chip.

    Der Rechner hat ROM 0, soviel habe ich heraus gefunden und auch innen sieht er aus wie frisch aus der Fabrik - kein Staub, kein Dreck, alles blitzblank sauber. Das Gerät stammt aus erster Hand und es wurde nicht daran gebastelt oder ähnliches verunstaltet.


    Bin für sämtliche Tips dankbar. Vielleicht ist es nur ein gesockelter Chip den man ersetzen müßte - das könnte ich dann alleine machen, wenn ich an besagten rankomme. Alternativ würde ich den Rechner auch einem Apple-8-Bit-Profi anvertrauen zur Fehleranalyse und Reparatur. Natürlich gegen Entgelt.


    Würde gerne ein bisschen mit dem Apple rumspielen 8)

  • Hallo,

    ja wie gesagt, das habe ich schon. Aber es kommt nur Grafikwirrwarr und tickern vom Lautsprecher. Was soll denn da noch passieren, bzw. wie lange soll ich das so laufen lassen? Ist schon ein paar Minuten gelaufen... immer nur das Gleiche.

  • Well, well :D Hatte der kleine schon immer seit du ihn hast dieses Problem?


    Da tippe ich mal auf unser aller leid, Kondensatoren? Ich muss mal meinen //c nochmal aufmachen und schauen was da alles zu richten war...kann an sich nichts Wildes sein - klar, im worst case ists ein RAM der zickt.


    Bevor alle Stricke reißen, schick ihn her und ich schau mal drüber :thumbup::nixwiss:


    Grüße,

    Marcus

  • Hmm, also wenn du nicht weiter kommst, mein Angebot drüber zu schaun steht - oder wenn du den gar nicht mehr magst (je nachdem was eben ggfls. defekt ist) tausch ich auch gern gegen was anderes Appliges - einfach gern ne PM/Email schreiben :thumbup:


    Grüße,

    Marcus

  • Der Grafikfehler beim Einschalten deutet auf das RAM hin, und wenn da ein Baustein fehlerhaft ist klappt auch der Selbsttest nicht. Fühle doch mal ob einer der RAMs heiss wird - sonst hilft nur messen. Blöd dass die RAMs eingelötet sind, aber die würde ich zuerst prüfen.


    Gruß, Jochen

  • War das der bei eBay? Ich hatte neulich dort einen für ca 90€ ergattert mit genau diesem Fehler. Floppy war auch defekt. Lesekopf etwas angeschmohrt..sah zu mindest so aus. Es war noch nicht sehr vergilbt.


    Er hatte die Nr. 2A2S4-089175. Verkäufer hat ihn zurückgenommen.

  • colli Ja, das ist die Seriennummer. Ist ja interessant welche Wege so ein Gerät geht... Ist die Frage, ob das reparabel ist oder ob ich den Apple wieder verhökere...


    Ram ist gut möglich, übersteigt jedoch bereits meine Kompetenzen. Floppy ist demnach also auch defekt... Hm... schade, denn er sieht optisch noch sehr gut aus, was an sich eine Seltenheit ist bei dem Modell. Die meisten Geräte sind da vergilbt ohne Ende.


    Es müßte sich da jemand finden, der auch die entsprechenden Ersatzteile hätte. Oder ich warte auf einen ""Ersatzteilspender 2c".

  • Oha..hatte der das Ding auch ordentlich als Defekt ausgeschrieben??


    Grüße,

    Marcus

  • Ja, habe es als defekt gekauft. Allerdings war meine Hoffnung, dass es möglicherweise nur etwas Korrosion an den Chips sein könnte. Das Gerät sieht optisch absolut neuwertig aus.

    Wie gesagt, kenne mich mit alten Apples nicht sonderlich gut aus, aber scheint ja recht schwer zu sein in Deutschland an Ersatzteile zu kommen. Nehme mal an, Floppy muß komplett getauscht werden, wenn der Lesekopf defekt sein sollte? RAMs ließen sich ja vermutlich irgendwo auftreiben, aber ich bin da selbst ziemlich hilflos... :nixwiss:

  • Also RAM gibt es in allen Größen, Du brauchst vermutlich 6664 (prüfe bitte noch mal, ob der in Deinem Apple IIc steckt). Dann finden wir auch eine Bezugsquelle dafür. Wenn das Einschaltbild stimmt, würde ich mich um die Floppy kümmern. Wenn die wirklich und unwiederbringlich defekt ist, kannst Du als Ersatzteilspender ein externes Laufwerk nehmen, die dürften günstiger als ein kompletter IIc sein. Den bekommt man wieder hin, ohne dafür ein anderes Exemplar schlachten zu müssen. In Berlin gibt es einen Retro-Stammtisch, da würde ich mir an Deiner Stelle Hilfe suchen - und nette Kontakte gibt's noch dazu. Ich selbst bin etwas weit weg von Dir und Berlin.


    Gruß, Jochen

  • ja das optische hat mich auch gereizt... ich habe 2 funktionierende IIc - jeweils mit original Monitor und 2. externen Floppy, Maus und Joysticks :tüdeldü:- hatte dann noch überlegt umzubauen- aber war mir dann zu viel. Bei eBay kannst Du versuchen den Kauf rückgängig zu machen. Ging bei mir reibungslos bei diesem Verkäufer Geld + Rückporto hatte ich schnell wieder!!!! Was hast Du bezahlt?

  • Kann man die interne Floppy von der Platine mal komplett abstecken ... was sagt das System Diagnostic dann? Soweit ich das kurz gelesen habe, sollte das eingebaute System Diagnostic eigentlich die defekten RAM-Positionen anzeigen ...


    Dann mal 'open apple' & 'closed apple' beide gedrückt halten und die Kiste anschalten ... warten was passiert ...

  • Ja, habe mich entschlossen den Apple doch zu verkaufen. Es ist ein wirklich schönes Teil, in dem (optischen) Zustand habe ich keinen zweiten IIc gesehen, aber ich kann das nicht reparieren und zum Rumliegen ist er mir zu schade. Ersatz zum Teile-Tauschen habe ich auch keinen gefunden. Ich mußte daher feststellen, dass er zum Einstieg in die Apple 8-Bit-Materie leider nicht der richtige Kandidat für mich ist... naja, vielleicht irgendwann mal.


    Aber wenn ich ehrlich bin habe ich mit meinen Ataris und Amigas schon genug zu tun ;-)


    Hoffentlich findet er jetzt einen Apple-Freak, der ihn auch technisch wieder herrichtet.


    PS: Trotz des "Rumreichens" stammt er aus erster Hand und ich denke das sieht man.

  • Hmmm..also für umnden Daumen geworfen 40€ nehm ich ihn gern - auch wenn die Chance auf baldige Reparatur eher duster ist.


    Spar dir die Gebühren und schreib mit ne PM - vielleicht findet sich ja auch was im Tausch?


    Grüße,

    Marcus

  • lol... soll ich diesmal? xD

    Beobachten ... vielleicht kommt der wieder zurück hier ... :mrgreen:

    Nuja schade, bin da schon raus..aaber egal xD hab heut eh einen Tausch eingefädelt..auch ein schicker US //c nebst Handbuch, dazu ein IIg Floppylaufwerk und paar Macgames - somit wär ich erstmal wieder versorgt.


    Grüße,

    Marcus

  • auch ein schicker US //c

    US //c+ ... oder? ;)

    Nee noch nicht ;-) diesmal noch ein normaler //c aber tatsächlich, an einem //c+ bin ich auch dran...der kommt wohl demnächst aus Griechenland zu mir - im Gegenzug bekommt dort jemand mein KayPro 2 Paket. Ich lass jetzt fast alle nicht-Apple ziehen um mich mehr gen Obst zu wenden :D


    Grüße,

    Marcus

  • MarNo84 : Bitte //c plus, nicht //c+ (*nur Spaß*)


    Du hast recht: Der Rechner ist extrem geil – auch wenn das 3.5'' LW nicht viel Sinn macht. Wahrscheinlich der am meisten "ausentwickelte" Apple II der Geschichte.