pc+crypton ... irgendjemand bekannt?

  • Ich habe gerade eine interessante Festplatte zur Hand.

    Zum einen ist die Hardware an sich schon schwierig - es ist eine Conner CP-3044, die gerne mit Altersgenossen verkehrt - ein 386er war ihr gerade recht, schon am Pentium 133 gibt es "Hard disk controller error", außerdem leidet sie wie viele Platten aus dieser Serie an sich auflösenden Dichtungen und - schlimmer - an auslaufenden Lagern.


    Ich hatte ursprünglich versucht, via ddrescue ein Image von der Platte zu ziehen, das habe ich aber vorerst zurückgestellt, da die Hälfte der Platte nicht lesbar war. Die Platte zeigt keinerlei lesbaren Text in dem Teil, den ich auslesen konnte, auch finden Partitionstools keine oder nur rudimentäre Daten.


    Hm. Die Platte gehört zu einem alten Nixdorf-Laptop (PC17, 8810-M16), und während mir die Daten der Vorbesitzer wurscht sind, würde ich gerne etwaige Treiber- oder Setuputilities, die zur Hardware gehören, retten. Vielleicht hatten die Vorbesitzer ja die Platte platt gemacht.


    Darum war ich überrascht, als sich die Platte am 386er bequemte, doch durchzustarten - fast jedenfalls. Es meldet sich ein Festplatten-Verschlüsseler, zu dem ich online nichts mehr finde. Es ist mir klar, dass ich ohne Passwort eh kaum weiterkommen werde, aber es interessiert mich, was die Software genau macht.

    Kennt jemand von euch dieses Utility oder hat eine Beschreibung davon?


    Gruß

    Robert

    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/Siemens PG-675 u. 685

  • Es gibt im Internet einen Buchauszug zu verschiedener Verschlüsselungssoftware. Das Buch ist wohl von 1991, und in einer darin enthaltenen Tabelle ist das Programm PC+Crypton auch aufgelistet. Sehr viel mehr als ein paar kurze Infos kriegt man da aber nicht präsentiert:


    - Passwort muss zwischen 8 (min.) und 12 (max.) Zeichen lang sein.

    - Asymmetrische Verschlüsselung

    - Das Passwort muss wohl nicht zyklisch geändert werden, zumindest scheint keine Prüfung auf die vorher verwendeten Passworte zu erfolgen.


    Die Firma hat wohl auch weitere Produkte wie "Disklock" und "Softlock" auf dem Kerbholz.


    Grüße,

    Ralph.

  • Danke allen, v.a. Ralph, ich hatte ja auch schon gesucht, aber das ist bislang das Konkreteste.

    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/Siemens PG-675 u. 685