Sun Sunny Sunnier

  • Hallo,


    Habe da eine Auswahl an Sun-Hardware abzutreten. Da die Anlage die Datenbank unserer Dienststelle enthielt, mussten alle Festplatten vernichtet werden. Sonst schein die Anlage komplett. Da seit 10 Jahren nicht mehr in Betrieb und keine Festplatten vorhanden, kann ich nicht sagen, ob die Sachen funktionieren. Leider wurde bei der Pizzabox von den kantonalen IT-Fachidioten.. äh -kräften beim Ausbauen der Festplatte etwas Spanabhebend gewerkelt. Gummiklebe von den Gerätefüssen habe ich mit Methanol entfernen können und ausserdem habe ich die Geräte so gut wie möglich entstaubt und gereinigt. Wenn jemand Interesse hat, kann er sich ja per PN melden. Ich könnte die Geräte nach Deutschland bringen, so dass keine Zollprobleme entsünden. Braucht aber etwas Geduld.


    Hier die Bilder:



  • Hallo Uli,


    ich würde mich gerne der zerbröselten Pizzabox annehmen - bitte mit allen (Bruch)Teilen, mal sehen, ob ich das mit Superkleber wieder hin bekomme. Externes CD-Rom wäre auch gut, um Solaris zu installieren. Tastatur nur wenn Du genug hast - sonst kann ich die von meiner Sun-Ultra nehmen (muss dann halt umstecken). Den dazugehörigen SUN Monitor habe ich schon - der wäre vermutlich auch zu schwer für den Versand.


    Gruß, Jochen

  • @Jochen


    Für das CD-Laufwerk interessiert sich schon Toshi. Die Pizzabox (ohne Festplatte!) kannst Du gerne haben. Wenn Du sie wirklich willst, bitte PN der Übersichtlichkeit der weiteren Konversation zuliebe.


    Grüessli, Uli

  • Das längliche Teil ist auch ein Laufwerksgehäuse aber wenn ich richtig sehe UltraSCSI. Beiterer Stecker.


    Grüessli, Uli

  • Allso Blade mit Monitor, Tastatur, Maus und Solaris (ich glaube Version 6 auf CDs) sowie der Monitor und das längliche Festplattengehäuse sind noch zu haben. Der Rest ist bereits reserviert.


    Grüessli, Uli

  • Ich hoffe natürlich, dass das CD-ROM noch funktioniert. Im Blade ist noch ein SCSI-DVD-ROM drinne. Wenn den niemand als ganzes haben möchte, kann ich den natürlich auch in Einzelteilen abgeben. ZUnächst muss ich da halt warten, wie es da mit Interessenten aussieht.


    Grüessli, Uli

  • Joe_IBM : Genau das gleiche Problem hab ich auch. Mein einziges 512b/s CDROM ist gestorben. Wir können das CDROM gern als "Wanderpokal" rumgehen lassen, für diejenigen, die VMS/Solaris/etc auf Ihren Workstations installieren müssen.

    :thumbup::) Gute Idee. Unter Umständen kann ich auch das Laufwerk meiner SUN Ultra verwenden, dass muss ich mal recherchieren. Wenn nicht, komme ich gern auf den "Wanderpokal" zurück.


    Gruß, Jochen

  • Die SUN Enterprise 250, die ich am Rande der CC erhalten habe, kam mit einem Toshiba XM-6201B CD-Rom - leider defekt, erkennt keine CDs mehr.

    Ich habe Jetzt ein TEAC CD-516S drin, davon ließ sich NetBSD auf der Maschine installieren.

    Das sind doch beides keine besonderen Laufwerke, oder?

    Dann wäre das Laufwerk aus der SUN Blade evtl. auch nicht für DEC geeignet ...

  • Das sind doch beides keine besonderen Laufwerke, oder?


    Würde ich auch vermuten. Die Blades und auch die 250 Enterprise sowie wahrscheinlich alles was irgendwie UltraSparc ist, sollte eigentlich schon "normale" Laufwerke haben. Die mit den 512 (520?) Bytes braucht man nur für ältere Gerätschaft und Ultra kam 1995 raus, da war das schon durch.

  • Da ich mich nicht als gänzlich unwissend in Bezug auf in Sun-Systemen genutzten Komponenten geben kann - ist quasi ein innerer Zwang ... :sleeping: ... 8|: es sollten so gut wie alle SCSI drives mit 512 Byte block support an der SCSI ID 6 funktionieren. Sun hatte zwar nur wenige Hersteller als Zulieferer, darunter Sony (siehe 411 fuer CD-Cady oben) und Toshiba (CD XM-××01b, DVD SD-M1xx1) aber u.a. ältere Teac- und Yamaha-Modelle funktionieren genauso (wurde weiter oben bereits angegeben). Die Teile sind fast net todzubekommen.


    BTW: das 611 für HDDs war ggf noch zu haben? :whistling:


    Gruß

  • Die SUN Enterprise 250, die ich am Rande der CC erhalten habe, kam mit einem Toshiba XM-6201B CD-Rom - leider defekt, erkennt keine CDs mehr.

    Ich habe Jetzt ein TEAC CD-516S drin, davon ließ sich NetBSD auf der Maschine installieren.

    Das sind doch beides keine besonderen Laufwerke, oder?

    Dann wäre das Laufwerk aus der SUN Blade evtl. auch nicht für DEC geeignet ...

    Nur zur Info:

    die älteren SUN-CD-Laufwerke hatten grundsätzlich Probleme mit gebrannten CDs (scheint wohl ein Firmwareproblem zu sein.

    Original (gepresste) CDs waren kein Problem.



    Gruß Konrad

  • An alle, denen ich Sun-Sachen versprochen habe. Das Ganze wird sich etwas verspäten. Ich komme erst End Februar Anfangs März wieder nach Deutschland, um die Teile zu verschicken. Den Rechner und Moni bringe ich ja eh erst zur CC.


    Liebe Grüsse, Uli