WATANABE Digi-Plot WX4671/WX4675

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach Informationen zu minem Stiftplotter der Firma WATANABE, den ich gerne an einem Apple II Computer zum Einsatz bringen würde. Das Modell heisst Digi-Plot WX4671 und stammt aus dem Jahr 1981.
    Der Plotter wurde einst aus Herrsching am Ammersee in Deutschland
    vertrieben und hatte in der Apple II community trotz des hohen Preisese wohl zumindest eine
    gewisse Verbreitung.


    Handbücher habe ich auch zwei Stück, dort wird einmal der Anschluss an das Apple "ur"Parallel Interface beschrieben, einmal an das spätere APL Parallel Interface (mit standard ROM??)


    Hat eventuell noch jemand einen solchen Plotter und diesen schon einmal in Betrieb genommen.


    Grüße Dirk

  • https://en.wikipedia.org/wiki/Graphtec_Corporation


    Was ich noch weiß ist, dass es unterschiedliche APL Parallel Interfaces gibt ... mit silbernen Aufklebern auf den EPROMS ... APL B ... APL D ... teilweise 2708, 2716, 2732-EPROMS ... ich habe eine G479901000-0 (G479901010-0), die für einen EPSON-Drucker zu sein scheint. Ob die mit anderen Druckern mit 8-Bit-Parallelportanschluss funktioniert, weiß ich nicht.


    Gruß,


    Erik

  • Vielen Dank für die Hinweise. Ich bin theoretisch ein Stück weiter gekommen, denn ich habe in einem der Handbücher (man sollte eben doch auch dort mal nachschauen .) einen Bauplan für ein Verbindungskabel gefunden. Eine Apple parallel Interface mit CB-01 Jumper Block sollte ich haben.....


    ach ja, Bilder gehen ja auch wieder!


    Dirk

  • ja, hatte direkten kontakt mit watanabe, in herrsching am ammersee.

    mit einem japaner. er war der geschäftsführer. den namen leider vergessen.


    hatte ihr problem gelöst, die plotter an den commodore geräten zu betreiben.

    ihre eigenen ieee interface funktionierten nicht an den commodore und hp rechnern.

    und sie mit hunderten von meinen iec interface beliefert. war mein erster großer oem kunde.


    danach z.b. den plotter der firma vobis in aachen empfohlen und sie auch mit den interface für watanabe beliefert.

    hier eine preisliste 830207, von vobis, vom 07.02.1983 (nicht wie da geschrieben von 1984) http://www.askos.de/privat/vobis/
    der watanabe da für 2.998,- DM und mein IEC interface für 375,- DM.

    z.b. das textprogramm wordpro, habe ich für vobis auch auf umlaute umprogrammiert.


    eigentlich müsste ich noch rechnungen und unterlagen, in meinen garagen, haben.

    als großhändler, mit millionen umsatz, sollte ich meine akten mindestens 10 jahre, für das finanzamt, lagern.

    zum glück kam ich nicht dazu die danach zu vernichten.


    gruß

    helmut

  • zeige bitte die platine.


    ich habe die (watanabe, itoh, epson, olympia, philips, star, diabolo, qume, centronics usw.) interface
    damals in einem schwarzen flachen alu teko gehäuse geliefert.


    und die stromversorgung aus den geräten genommen.


    gruß

    helmut

  • ja das ist ein rs232 / v24 nach centronics interface mit 1KB druckerpuffer. sieht nach einer z80 cpu aus.


    ist aber nicht von mir.


    ich hatte auch mehrere rs232 / v24 und TTY 20mA Current Loop versionen.

    meine inteligente version war mit einer 8039 oder einer 6502 cpu aufgebaut

    und einem toko DC-DC wandler für die +12V und die -12V.


    gruß

    helmut

  • Stimmt Helmut, ich hab noch mal draufgeschaut, da ist tatsächlich eine Z80 CPU drauf, war mir gar nicht aufgefallen.

    Habt ihr eine Idee für welche Rechner man so eine Kiste brauchte? Den Apple II konnte man ja wohl "direkt" verbinden, s.o.

    Ich schau auch noch mal in die Handbücher, wenn ich es nächstes mal in Händen habe.

    Dirk