Ich habe Angst.

  • :S:roll2::announce: ja...hier ist's auch so :freude: nuja, bald ist wiedsr Winter, dann gibts keine so heftigen Gewitter mehr :grübel:


    Grüße,
    Marcus

  • Wenn Thor meine Sammlung nach Walhalla holt, muß ich auch zu funkenzupfer Bierkrugstemmen.


    Im Mankini? :mrgreen:

  • Blitzschlag. Ergebnis siehe Anhang.

    Ein guter Blitzableiter sollte genau solche Ergebnisse verhindern. Das man den von Zeit zu Zeit kontrollieren muss, ist klar. Solange der nicht korrodiert ist und der Kontakt zur Erde vermindert ist sucht sich der Blitz diesen Weg.


    Gruß, Jochen

  • Wenn Thor meine Sammlung nach Walhalla holt ...


    Also Thor holt niemals nie niemanden nach Walhalla. Das machen die Walküren. Und ob die sich für solchen alten Krempel wie 8bit Rechner und Zubehör interessieren, darf sehr bezweifelt werden. Außerdem holen die auch nur Krieger direkt vom Schlachtfeld und auch da nur Auserwählte. Aller anderen kommen nach zu Hel und müssen am Ende gegen die Asen antreten. Na, auch egal. Der Name "Oedheim" paßt aber super zu solchen Stories ... auch wenn das bestimmt sehr häßlich ist, wenn man da gewohnt hat.
    Das mit dem Blitzableiter sollte eigentlich eine Standardforderung für Wohngebäude sein - das müßte sich eigentlich hundertzwanzig Jahre nach Tesla doch langsam mal herumgesprochen haben, daß das gut funktioniert.

  • Habe ich gerade mal interessehalber gelesen ... weiß nicht, ob's stimmt:


    "Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Haus von einem Blitz getroffen wird, ist statistisch gesehen gering. Sie beträgt 1:6000000. Besitzer und Bewohner sollten aber nicht allein auf ihr Glück vertrauen."

  • Das mit dem Blitzableiter sollte eigentlich eine Standardforderung für Wohngebäude sein - das müßte sich eigentlich hundertzwanzig Jahre nach Tesla

    War das nicht jemand anderes:


    Als Erfinder des Blitzableiters gilt Benjamin Franklin, der sich in den 1740er Jahren für den damals neu entstandenen Themenbereich rund um die Elektrizität interessierte. Nach seiner 1749 geäußerten Theorie, Blitze seien nichts anderes als elektrische Funken, also eine Form von Lichtbogen in riesigem Maßstab, schlug er im Juni 1752 ein Experiment vor, das im Aufbau einem Blitzableiter gleicht.

  • Blitzableiter... das ist auch so ein Ding. Es ist gerade erst ein paar Jahre her, da hat sich die VDE endlich dazu bewegt nieder zu schreiben, dass ein vorhandener Blitzableiter einen Blitzeinschlag NICHT begünstigt. Die Erklärung hierzu ist allerdings genauso vage, wie alles andere im Zusammenhang mit Blitzschlägen auch.
    Unser Haus hat 1994 einen Blitzschlag kassiert, in die terrestrische Antenne, die hats regelrecht vom Dach gesprengt. Blitzableiter war vorhanden und hat *wahrscheinlich* schlimmeres verhindert. Alle teuren E-Gerätschaften im Haus waren aber trotzdem tot, was ja nicht verwunderlich ist.


    Vor paar Jahren hat es ein Haus in der Nachbarschaft erwischt. Ein intakter und geprüfter Blitzableiter war vorhanden und wo schlug der blöde Hund ein? Auf der freien Dachfläche! Dachstuhl ist ausgebrannt.


    Ich befürworte Blitzableiter, zumal auch ich meine Sammlung unterm Dach habe ;)


    Dennoch kann ich es zu einem gewissen Grade nachvollziehen, wenn es Zweifel an diesem Konzept gibt.

  • Eigentlich ist sowas nicht lustig. Meine Sachen sind zwar im Keller, aber da kanns Überschwemmungen o.ä. geben. In keinem Fall etwas, das man sich wünscht. Aber apropos Feuer, da fallen mir die alten Minimax-Feuerlöschers-Sprüche ein:


    Hast Du Minimax im Keller, brennt Dein Dachstuhl umso schneller.


    Hast Du Minimax im Haus, bricht bei Dir kein Feuer aus, aber Minimax ist Mist, wenn Du nicht zuhause bist.


    :)

  • Was in meiner Heimat vor Jahrzehnten passiert ist, war auch ganz nett: Nachbar hat das hoechste Haus im Ort und daher irgendwann einen Blitzableiteranlage nachtraeglich installiert. Allerdings wurde dabei geschlampert und die Erdung des BA nur nachlaessig ausgefuehrt (wer graebt auch gerne einen Graben ums ganze Haus). Irgendwann schlug dann tatsaechlich bei ihm der Blitz ein, sein Haus bleib soweit intakt. Allerdings suchte sich der Blitz dann wegen der schlechten Erdung seinen Weg ueber die Stromleitungen, was zur Folge hatte, dass im halben Dorf die Elektrogeraete Schrott waren.
    Ich stelle mir gerade vor, wie die Bewohner des Dorfes mit Mistgabeln vor seiner Haustuer stehen und die Auslieferung des Schuldigen fordern. :-)


    Gibt es keine oeffentlich zugaenlgichen Statistiken, die die Schaeden durch Bltzschlag in Relation zum Vorhandensein einer Blitsschutzanlage setzen? Das waere dann mal eine brauchbare Aussage ueber die Nuetzlichkeit. Aber solche Daten liegen vermutlich streng geheim verschlossen in den Archiven der Versicherungen.

  • Die Daten gibt es ganz sicher.


    History: Der wirklich Erfinder des Blitzableiters ist sicher schwierig zu ermitteln. Tesla wars sicher nicht, aber Tesla war der, der die Kraft der Elektrizität und von Blitzen und ihrer Ableitung eindrücklich demonstriert ( und genutzt ) hat. Und das vor großem Publikum und mit werbewirbsamen BIldchen. Als Erstbeschreiber kenne ich allerdings auch die Story, daß jemand mit einem Drachen bei Gewitter draußen rumgelaufen ist und Blitze einfangen wollte. So ähnlich wie die Geschichte vom Schneider von Ulm, wo auch niemand sagen würde, daß der das Fliegen erfunden hat - aber eigentlich war er schon der Erste, irgendwie.

  • Hmmm... und ich hab irgend wann mal gelernt,
    dass ein Blitzableiter den Blitz gar nicht ableiten,
    sondern "verhindern" soll, indem er das "Erdpotential"
    auf Dachebene "anhebt".
    Ist 32 Jahre her... von einem Lehrer, der verbrecherischerweise
    Berufsschullehrer Elektrotechnik war.
    Meine Fresse... wenn man sich überlegt... hätt ihn mal der Blitz
    beim Scheißen ...


    Stefan

  • Unser Elektrotechniklehrer an der Berufsschule / TG hat behauptet, dass man von nem Elko gar keine gewischt bekommen kann.
    Da mein Kumpel und ich schmerzlich an 200uF Elkos, die mit 230V aufgeladen waren (Standard in Röhrenradios) gedacht haben, war unser Plan eigenltich einen schönen 10.000uF mit 400V aufzuladen und...
    Ist nie etwas daraus geworden.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche alles von CTM (CTM 70, CTM 9032, CTM ...)
    und MDT (Mittlere Datentechnik ) u.a. von Triumph Adler (Taylorix)
    (TA 10, TA 20, TA 100, TA 1000, TA 1069, TA 1100, TA 1600, M32, ...)
    -------------------------------------------------------------------------------

  • ja, stimmt... eigentlich schon gut, dass WIR die 200uF überlebt haben...

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche alles von CTM (CTM 70, CTM 9032, CTM ...)
    und MDT (Mittlere Datentechnik ) u.a. von Triumph Adler (Taylorix)
    (TA 10, TA 20, TA 100, TA 1000, TA 1069, TA 1100, TA 1600, M32, ...)
    -------------------------------------------------------------------------------

  • Thor, Odin, Wodan? Pah! Ich habs hier mit Hanoman, Shiva, Wishnu und Brahma zu tun, also ein fieser weißer Affe, und den Göttern vom Feuer, Wasser und Wind... Zwei Momentaufanhen angehängt, 15 Meter auseinander... So und gleich geh ich erstmal Schnorcheln....

  • Nein, einige Flugstunden und Zeitzohnen weiter südöstlich... Vier Buchstaben. (Und die Rache des Montezuma gibt's hier auch....)

  • ... hier mal ein Bild von dem damaligen Experiment.


    Hahahah sehr genial :D


    Angst habe ich bei dem Wetter aber auch; Starkregen löst urwaldähnliches schwülwarmes Wetter ab...
    Ich musste unser Clublager schon vor Überflutung retten, habe Nachtwache dort gehalten, etc...
    Naturgewalten geben nichts auf Bildungsstand und Reichtum ;)


    ein fieser weißer Affe


    Ist damit der Junge im Pool gemeint ?(

    Thunder.Bird schrieb:

    :sfreud: Zeit ist der Lebensabschnitt, den Viele als zu knapp beschreiben, weil sie zu langsam leben. :prof:

  • Ehm ... schon ausprobiert? 8|


    Ja... Momentan gehts wieder. Man darf es halt nicht mit der Schärfe übertreiben, und man muss sich die Warungs vorher besser ansehen,womit die das Eis für die Cocktails machen, und womit die das Geschirr spülen.... Und ne gute eigene Reiseapotheke hilft auch....


    Schnorcheln war heute übrigens großartig, Kofferfische, Schildkröte, saugeil blau leuchtende Fische, so ein schwarzgelweiß gestreifrter Diskus oder wie die heißen wie bei Finding Nemo, Papageienfische und was weiß ich alles noch. Hier direkt vor dem Hotel ist ein Korallenriff, keine 20 Meter von der Brandung gehts los. Ich bin an den Knien voll verkratzt weil es stellenweise sehr falsch zum drüberpaddeln ist. Schade dass ich keine Unterwasserkamera habe. In der Nähe kann man zwei Kriegschiffe aus dem zweiten Weltkrieg ertauchen, die amerikanische Liberty und ein japanisches Schiff. Die liegen nur wenige Meter unter der Oberfläche.


    Und wenn ich nochmal 20 Jahre jünger und ungebunden wäre... So ists nur noch für die Augen...


    Morgen hüpfen wir wieder auf die andere Insel.


    Ps. der Bub ist meiner.... Hanoman ist ein weißer Affe aus irgendwelchen Hindu-Epen, der große böse feindliche Krieger, der aber im ausdrucksvollen Tanz immer besiegt wird, denn das Gute siegt immer. Immer!