Retro Gaming @ Gamescom 2017

  • Ende August findet auf der Messe Köln die Gamescom statt, die größte Spielemesse der Welt. Mittendrin: Ein riesiger, bezaubernder Retro-Bereich. Auf 1.600 Quadratmetern sind Dutzende von Sammlern, Bastlern, Vereinen, Entwicklern und Musikern zu finden. Es gibt eine Bühne mit Quizrunden, Vorträgen, Interviews und vielen Konzerten.


    Retro Gaming @ Gamescom
    23. bis 26. August 2017
    Messe Köln
    Halle 10.2 (= obere Etage von Halle 10, Eingang Ost oder Süd)
    Stand A20 A21 B20


    Website der Gamescom:
    www.gamescom.de


    Website des Retro-Stands:
    www.schreibfabrik.de/gamescom/


    Fotos vom Vorjahr:
    www.schreibfabrik.de/img/gamescom2016/


    Achtung: Ab diesem Jahr ändert die Messe ihren Rhythmus; sie findet nun von Mittwoch bis Samstag statt; der Sonntag fällt weg. Fachbesuchertag (und erster Messetag für Aussteller) ist nun Dienstag. Und, man sollte Tickets vorab erwerben. Der Samstag z.B. ist bereits ausverkauft. Das erspart auch langes Anstehen an den Schaltern.


    Der Retro-Bereich ist ein Stand der Szene; weitere Sammler, Entwickler von Spielen und Hardware für betagte Systeme, Buchautoren und Musiker sind als Aussteller und Mitwirkende willkommen. Auch über reine Helfer, die ehrenamtlich beim Aufbau und beim Betreuen unterstützen wollen, freuen wir uns.


    (Toll wäre es, dieses Jahr Lücken bei DDR-Computern füllen zu können und bei den drei großen Heimcomputern des Jahres 1977, die dieses Jahr somit 40 Jahre alt werden: Apple II, Commodore PET und TRS-80.)

  • Hallo zusammen,
    ich könnte etwas DDR-Rechentechnik beisteuern, einen Bürocomputer PC-1715 (und etwas Software), einen Kleinrechner K1003, und ein paar Taschenrechner und etwas(-viel) Literatur ... allerdings könnte ich nicht vier Tage einen Stand betreuen. Deshalb meine Frage an das Forum: Ist denn von Euch jemand die vier Tage vor Ort und würde diese Technik mit "beobhüten" ;)
    Anliefern und Abholen könnte ich ich sicherlich selbst und vielleicht jeweils einen halben Tag vor Ort sein...
    Wenn das möglich ist, würde ich das dann mit René Meyer im Detail abklären.
    Bis dahin ... allen eine schöne Woche.
    Mit freundlichen Grüßen
    Matthias

  • Hallo!


    Wir sind am 23. und 24.08. zu zweit dabei und könnten stundenweise die Robotrons betreuen, inkl. "Erklärbär".
    (Ausser, es kommt kurzfristig jobtechnisch was dazwischen!)
    Wäre das gewünscht?


    Welche Peripherie (Drucker etc.) und Software (Programme) wären denn da?
    Wir hätten evt. noch entsprechende Bauteile (Andreas hat ja im Halbleiterwerk FF gearbeitet) zum zeigen.
    Sollen wir mal suchen?


    LG,
    Luzie